Aktien Frankfurt Eröffnung: Vorsicht vor nahendem Italien-Referendum

Donnerstag, 01.12.2016 09:18 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt hat am Donnerstag zunächst die Skepsis überwogen. Auch die von der Opec beschlossene Drosselung der Erdölförderung und in der Folge deutlich gestiegene Ölpreise konnten die Investoren nicht zum Einsteigen bewegen. Zu groß ist die Zurückhaltung vor dem am Sonntag anstehenden Verfassungsreferendum in Italien.

In den ersten Handelsminuten sank der Dax um 0,63 Prozent auf 10 572,99 Punkte. Am Vortag hatte der wichtigste deutsche Aktienindex ein knappes Plus ins Ziel gerettet und für den Monat November - trotz der Turbulenzen rund um die US-Präsidentschaftswahl und Donald Trumps Überraschungssieg - lediglich einen minimalen Kursrückgang ausgewiesen.

Der MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen verlor am Donnerstagmorgen 0,43 Prozent auf 20 786,37 Punkte und der Technologiewerte-Index TecDax fiel um 0,89 Prozent auf 1701,88 Zähler. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,50 Prozent auf 3036,30 Punkte nach unten./gl/das