Aktien Frankfurt Eröffnung: Etwas leichter - Impulse für weitere Erholung fehlen

Dienstag, 21.11.2017 09:29 von dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem Erholungsversuch zum Wochenauftakt hat der Handel an der Frankfurter Börse am Dienstag etwas leichter begonnen. Angesichts eines ruhigen Marktumfelds fehlten dem Dax zunächst die Impulse, die dem Leitindex weiter nach oben verhelfen könnten. Zuletzt stand er moderat mit 0,14 Prozent im Minus bei 13 040,24 Punkten.

"Der deutsche Leitindex hat den Abbruch der Jamaika-Sondierungsgespräche in Berlin gut verkraftet", sagte Marktanalyst Christian Henke von IG Markets. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier will nun mit den Verhandlungspartnern über einen Ausweg aus der Regierungskrise sprechen. Ansonsten blieb es am Dienstag ein zunächst nachrichtenarmer Tag. Auch wegen der in den USA verkürzten Thanksgiving-Woche rechneten Experten bereits mit einem eher ruhigen Handelsverlauf.

Auch bei den Indizes in der zweiten Reihe war das Vorzeichen leicht negativ: Der MDax gab um 0,09 Prozent auf 26 544,04 Punkte nach. Der TecDax verlor 0,14 Prozent auf 2540,02 Punkte. Dem EuroStoxx 50 erging es ähnlich: Auch er stand moderat im Minus./tih/jha/