Top-Thema

Aktien Frankfurt Eröffnung: Deutliche Verluste nach Einbruch der Wall Street

Montag, 12.09.2016 09:19 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Einbruch der Wall Street hat den deutschen Aktienmarkt am Montag stark belastet. Der Leitindex Dax weitete am Morgen seine jüngsten Kursverluste aus und sackte um 2,03 Prozent auf 10 358,88 Punkte ab.

Der Index der mittelgroßen Unternehmen MDax fiel zu Handelsbeginn um 1,56 Prozent auf 20 983,51 Zähler. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 2,20 Prozent auf 1709,56 Punkte nach unten. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 büßte 1,69 Prozent ein.

Die Furcht vor bald steigenden Zinsen hatte dem Dow Jones Industrial am Freitag den größten Tagesverlust seit dem Brexit-Votum eingebrockt. Höhere Zinsen würden Aktien gegenüber Anleihen uninteressanter machen.

Der regionale Notenbankchef von Boston, Eric Rosengren, hatte sich gegen eine zu lang anhaltende lockere Geldpolitik ausgesprochen. Ansonsten drohe die US-Wirtschaft zu überhitzen, was eine um so raschere Zinsstraffung durch die Notenbank erfordern könne. Die Äußerungen von Rosengren sind beachtlich, weil er normalerweise einer lockeren Geldpolitik zuneigt./la/das