Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax vor US-Arbeitsmarktdaten etwas schwächer

Mittwoch, 31.08.2016 09:20 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Vor den mit Spannung erwarteten US-Arbeitsmarktdaten haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Mittwoch zurückgehalten. Nach dem Auf und Ab der vergangenen beiden Tage ging es es für den Dax am Morgen abwärts. Nach den ersten Handelsminuten stand der deutsche Leitindex zuletzt um 0,26 Prozent tiefer bei 10 630,44 Punkten. Am Vortag war der Dax zurück über die psychologisch wichtige Marke von 10 600 Punkten gesprungen.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen verlor im frühen Mittwochhandel 0,18 Prozent auf 21 560,86 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax trat derweil mit minus 0,03 Prozent auf 1738,27 Zähler nahezu auf der Stelle. Ähnlich sah es in Europa aus: Dort präsentierte sich der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 mit minus 0,04 Prozent auf 3029,54 Punkte nahezu unverändert.

Über dem Handel lastet derzeit die Frage, ob die US-Notenbank Fed bereits im September ihren Leitzins weiter anheben wird, oder sich mit der Fortführung der im Dezember 2015 eingeleiteten Zinswende noch etwas Zeit lässt. Großes Interesse gilt daher den im Tagesverlauf anstehenden Daten des privaten Arbeitsmarktdienstleisters ADP, dem am Freitag der US-Arbeitsmarktbericht folgt./tav/fbr