Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax startet knapp im Minus

Mittwoch, 16.11.2016 09:25 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Mittwoch zunächst nicht an seine Serie von drei freundlichen Tagen anknüpfen können. Belastet von einem Kursrutsch bei den schwergewichtigen Bayer-Aktien gab der deutsche Leitindex in den ersten Handelsminuten moderat um 0,14 Prozent auf 10 720,33 Punkte nach. Er blieb damit vorerst weiter auf Abstand zur viel beachteten Marke von 10 800 Punkten, an der er seit August mehrfach gescheitert war.

Weder Konjunkturdaten noch die fortschreitende Berichtssaison konnten dem Leitindex zuletzt über die hohe Hürde verhelfen, an die er sich wegen der Rally nach dem US-Wahlsieg von Donald Trump wieder angenähert hatte. Erst, wenn der Index deutlicher und nachhaltig über der Marke gehandelt werde, würde die Börsenampel wieder auf grün springen, sagte Chartexperte Franz-Georg Wenner vom Börsenstatistik-Magazin Index-Radar. Idealerweise würde der Dax dann sogar über der Marke schließen.

Auch für die mittelgroßen Werte im MDax ging es am Morgen um 0,08 Prozent auf 20 621,87 Zähler nach unten. Die Technologiewerte im TecDax kletterten hingegen um 0,67 Prozent auf 1710,41 Punkte nach oben. Rückenwind gab es hier von Kursgewinnen bei Wirecard (Wirecard Aktie) und guten Vorgaben der US-Börse Nasdaq. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stand außerdem knapp mit 0,09 Prozent im Plus bei 3052,35 Zählern./tih/fbr