Top-Thema

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax kommt kaum vom Fleck

Mittwoch, 12.10.2016 09:30 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der lustlose Auf und Ab der vergangenen Wochen im Dax geht weiter. Am Mittwochmorgen pendelte das wichtigste deutsche Börsenbarometer zwischen moderaten Gewinnen und Verlusten. Zuletzt trat der Leitindex mit plus 0,06 Prozent bei 10 583,11 nahezu auf der Stelle.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen kletterte um 0,20 Prozent auf 21 359,38 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax verlor dagegen 0,17 Prozent auf 1803,01 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verbuchte ein leichtes Plus von 0,07 Prozent auf 3022,69 Punkte.

Nach seinem Jahreshoch Mitte August ist der Dax unterm Strich kaum vom Fleck gekommen. Viele Marktteilnehmer fragten sich bereits, welches Ereignis eintreten müsse, damit endlich die Lethargie aus dem Markt weiche, schrieb Commerzbank-Analyst Christoph Geyer am Morgen.

Anleger suchen nun weiter nach frischen Impulsen und schauen dabei auch am Mittwoch sehr genau auf die Konjunkturagenda. Dort stehen Daten zur Industrieproduktion aus Europa auf dem Plan. Nach dem Börsenschluss in Europa steht zudem die Veröffentlichung des Fed-Protokolls zur jüngsten Zinssitzung an./tav/das