Aktien Europa Schluss: Zinsangst sorgt für weitere Verluste

Montag, 12.09.2016 18:02 von

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die zunehmende Angst vor bald steigenden US-Zinsen hat die europäischen Börsen am Montag weiter belastet. Allerdings dämmten die wichtigsten Indizes ihre Verluste dank einer stabilisierten Wall Street etwas ein. Dort waren die Kurse am Freitag nach Aussagen eines wichtigen amerikanischen Notenbankers noch stärker als in Europa unter Druck geraten.

Der EuroStoxx 50 schloss zu Wochenbeginn 1,32 Prozent tiefer bei 3012,88 Punkten. Damit knüpfte der Leitindex der Eurozone zwar an seinen schwachen Wochenausklang an, blieb aber über seinem Tagestief. Ähnlich sah es bei den anderen Indizes aus: Der französische CAC-40-Index verlor letztlich 1,15 Prozent auf 4439,80 Zähler und der britische FTSE-100-Index sank um 1,12 Prozent auf 6700,90 Punkte./gl/he