Aktien Europa Schluss: Wieder deutlich im Plus - Positive Impulse aus den USA

Freitag, 13.01.2017 18:17 von dpa-AFX

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Aktienmärkte haben sich zum Wochenschluss deutlich von ihren Kursverlusten vom Vortag erholt. Börsianer verwiesen am Freitag darauf, dass sich die Wogen nach der Pressekonferenz des designierten US-Präsidenten Donald Trump etwas geglättet hätten. Neue Impulse kamen von der in den USA anlaufenden Berichtssaison, wo Großbanken mit ihren Quartalszahlen überwiegend positiv überraschten. Befürchtet wird aber gleichwohl, dass eine Phase der Orientierungslosigkeit beginnen könnte - bis zur Vereidigung von Trump in der kommenden Woche.

Der EuroStoxx 50 stieg um 1,15 Prozent auf 3324,34 Punkte und kehrte so postwendend wieder über die Marke von 3300 Punkten zurück. Auf Wochensicht bedeutet dies ein Plus von 0,10 Prozent.

Positiv ging es zu Wochenschluss auch in den Handelssälen in Paris und London zu. Der französische Leitindex CAC-40 zog um 1,20 Prozent auf 4922,49 Punkte an, während das britische Pendant FTSE 100 seine Rekordjagd fortsetzte und bei 7338,49 Punkten zwischenzeitlich eine Bestmarke erreichte. Am Ende bleib noch ein Plus von 0,62 Prozent auf 7337,81 Punkte./la/he