Top-Thema

Aktien Europa Schluss: Weitere Verluste im Sog der Wall Street

Dienstag, 13.09.2016 18:01 von

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas Börsen sind am Dienstag mit weiteren Verluste aus dem Handel gegangen. Nach einem freundlichen Start ging den wichtigsten Indizes schon bald die Puste aus, wobei enttäuschende Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten keinen erkennbaren Einfluss auf die Kurse hatten. Am Nachmittag trieb dann eine schwache Wall Street die Anleger endgültig in die Flucht. Im Fokus der Börsianer steht nach wie vor die Geldpolitik der großen Notenbanken.

Der EuroStoxx 50 schloss 1,26 Prozent tiefer bei 2974,80 Punkten. Damit knüpfte der Leitindex der Eurozone an die Verluste der zwei vergangenen Handelstage an. Ihn belasteten am Dienstag vor allem die deutlichen Kursabschläge bei Rohstoff- und Finanztiteln. Für den französischen CAC-40-Index ging es um 1,19 Prozent auf 4387,18 Zähler bergab. Etwas besser hielt sich der britische FTSE-100-Index, der nur um 0,53 Prozent auf 6665,63 Punkte sank./gl /he