Aktien Europa Schluss: Verluste deutlich begrenzt

Mittwoch, 05.10.2016 18:12 von

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben am Mittwoch Kursverluste hinnehmen müssen. Der EuroStoxx 50 sank zum Handelsschluss um 0,11 Prozent auf 3026,28 Punkte. Für den französischen CAC-40-Index ging es um 0,29 Prozent auf 4489,95 Punkte runter.

Spekulationen über eine Drosselung der Billiggeldflut der Europäischen Zentralbank (EZB) hatten anfangs erheblich belastet. Begünstigt von erfreulichen US-Konjunkturdaten und Gewinnen an der Wall Street dämmten beide Indizes aber am Nachmittag ihre Verluste deutlich ein.

Anders war das Bild in London, wo der FTSE 100 seine frühen Verluste eher noch ausweitete und den Handel mit einem Abschlag von 0,58 Prozent auf 7033,25 Punkten beendete. Am Vortag hatte sich der "Footsie" noch bis auf einen Zähler seinem historischen Hoch von 7122 Punkten aus dem April 2015 genähert./ajx/das