Aktien Europa Schluss: Überwiegend leichter nach Gewinnmitnahmen

Dienstag, 25.10.2016 18:09 von

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Mehrheitlich mit moderaten Verlusten haben die wichtigsten europäischen Aktienmärkte am Dienstag geschlossen. Lediglich die Londoner Börse zeigte sich aufgrund des schwachen britischen Pfunds mit freundlicher Tendenz. Viele Anleger hätten nach der Kursrally der vergangenen Handelstage einige Gewinne mitgenommen, sagte ein Marktteilnehmer.

Der EuroStoxx 50 verlor letztlich 0,21 Prozent auf 3087,41 Punkte. Am Montag hatte er im Verlauf den höchsten Stand seit Ende April erreicht und gut ein halbes Prozent höher geschlossen. Für den französischen CAC-40-Index ging es am Dienstag um 0,26 Prozent auf 4540,84 Punkte nach unten. Der britische FTSE-100-Index rückte dagegen um 0,45 Prozent auf 7017,64 Punkte vor und profitierte dabei von starken Kursaufschlägen der schwer gewichteten Minenwerte./edh/he