Aktien Europa Schluss: EuroStoxx dank Wall Street auf Hoch seit Mai

Mittwoch, 18.10.2017 18:13 von dpa-AFX

PARIS/LONDON/MADRID (dpa-AFX) - Die zuletzt richtungslosen europäischen Börsen haben am Mittwoch den Vorwärtsgang eingelegt. Sie folgten damit der starken Wall Street, wo vor allem der Leitindex Dow Jones Industrial von Rekord zu Rekord eilt - diesmal befeuert von euphorisch aufgenommenen Quartalszahlen des IT-Riesen IBM (IBM Aktie) .

Der EuroStoxx 50 stieg im Handelsverlauf bis auf 3625,87 Punkte, womit der Leitindex der Eurozone aus der engen Spanne der vergangenen Tage ausbrach und den höchsten Stand seit Mitte Mai erreichte. Zum Börsenschluss behauptete er immerhin ein Plus von 0,33 Prozent auf 3619,65 Punkte. Ähnlich erging es dem Pariser CAC 40 , der nach seinem Fünfmonatshoch von 5394,23 Punkten am Ende einen Kursanstieg von 0,42 Prozent auf 5383,81 Punkte ins Ziel brachte. Der Londoner FTSE 100 verabschiedete sich 0,36 Prozent fester bei 7542,87 Zählern aus dem Handel.

Für den bis zum Nachmittag schwächelnden Madrider Ibex 35 ging es trotz verhärteter Fronten im Streit um eine Abspaltung Kataloniens von Spanien um 0,55 Prozent auf 10 273,40 Punkte hoch. Als Zugpferde erwiesen sich die deutlichen Kursgewinne beim Mautstraßen-Betreiber Abertis und beim Baukonzern ACS , nachdem die deutsche ACS-Tochter Hochtief (Hochtief Aktie) in das Rennen um eine Abertis-Übernahme eingestiegen war./gl