Aktien Asien: Grüne Vorzeichen - Starker Dollar stützt Exportwerte in Tokio

Dienstag, 04.10.2016 09:56 von

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - Die asiatischen Börsen haben am Dienstag an ihre Kursgewinne zu Wochenbeginn angeknüpft. Der den sechsten Tag in Folge schwächelnde Yen wirkte sich in Tokio positiv auf die Kurse aus und verleitete die Anleger auch an den übrigen Märkten zum Zugreifen, nachdem Sorgen um den weltweiten Bankensektor in der vergangenen Woche die Kurse belastet hatten. Der kontinentale Sammelindex Stoxx 600 Asia/Pacific stieg vor diesem Hintergrund zuletzt um 0,33 Prozent auf 168,03 Punkte.

Der Tokioter Nikkei-225-Index profitierte mit plus 0,83 Prozent und 16 735,65 Punkten vom starken Dollar (Dollarkurs), der die Ausfuhren günstiger macht und so förderlich für die Geschäfte zahlreicher japanischer Unternehmen ist. Rückenwind hatte die US-amerikanische Währung von soliden Wirtschaftsdaten erhalten: Der ISM-Index für die Industrie war im September überraschend deutlich gestiegen. Aktien des Kameraherstellers Nikon (Nikon Aktie) zum Beispiel rückten in diesem Umfeld um 1,67 Prozent vor und im Autosektor gewannen Toyota 1,86 Prozent.

Der Hang-Seng-Index in Hongkong notierte zuletzt 0,26 Prozent höher bei 23 647,16 Punkten. Der australische Leitindex ASX 200 schloss knapp mit 0,10 Prozent im Plus bei 5484,00 Punkten. Für den indischen Sensex-Index ging es in Mumbai zuletzt um 0,21 Prozent auf 28 301,89 Punkte nach oben.

In Festland-China blieb die Börse auch am Dienstag noch geschlossen. Der Handel in Shanghai pausiert die ganze Woche wegen eines Nationalfeiertags./tih/fbr