Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Aktie von Orange legt um 0,86 Prozent zu

Dienstag, 18.07.2017 11:22 von

Im Plus liegt gegenwärtig der Anteilsschein von Orange (Orange Aktie). Das Papier kostete zuletzt 14,47 Euro.

Heute hat sich am Aktienmarkt das Wertpapier von Orange zwischenzeitlich um 0,86 Prozent verteuert. Der Kurs des Papiers legte um 12 Cent zu. Das Wertpapier notierte zuletzt bei 14,47 Euro. Zieht man den Eurostoxx 50 als Benchmark hinzu, dann liegt die Aktie von Orange vorn. Der Eurostoxx 50 kommt mit einem Punktestand von 3.511 Punkten derzeit auf ein Minus von 0,14 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Am Dienstag ist die Orange-Aktie zum Preis von 14,47 Euro in den Handel gestartet. Das bisherige Tageshoch des Anteilsscheins liegt bei 14,48 Euro. Der heutige Kurs von Orange ist längst nicht der höchste in der Börsengeschichte des Wertpapiers. Genau 12,80 Euro mehr wert war die Aktie am 20. November 2007.

Das Unternehmen Orange

Orange (ehemals France Telecom) ist ein globaler Telekommunikationskonzern, der in den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und Firmendienste tätig ist. Das eigene Leitungsnetz, unterstützt von Unterwasserkabel und Satellitentechnologie, verbindet zahlreiche Städte in Europa und in Nordamerika miteinander. Orange zählt zu den größten Telekommunikationsgesellschaften Europas und ist einer der wichtigsten Betreiber von Mobilfunk-und Breitband-Internet-Netzen. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Orange unter dem Strich einen Gewinn von 2,94 Mrd. Euro. Der Umsatz belief sich auf 40,9 Mrd. Euro. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 27. Juli 2017 geplant.

So sehen Analysten die Orange-Aktie

Der Anteilsschein von Orange wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Orange SA auf "Overweight" mit einem Kursziel von 17,50 Euro belassen. Anleger sollten vor allem die Entwicklungen bei Glasfaser-Technologie in Frankreich im Auge behalten, schrieb Analystin Nawar Cristini in einer Branchenstudie vom Montag. Derweil hätten die Konsensschätzungen für Orange mit Blick auf das zweite Quartal noch Luft nach oben.

Die US-Investmentbank Morgan Stanley (Morgan Stanley Aktie) hat die Einstufung für Orange SA auf "Overweight" mit einem Kursziel von 20 Euro belassen.Der Telekomdienstleister dürfte im zweiten Quartal erstmals seit acht Jahren wieder Wachstum auf dem französischen Heimatmarkt verzeichnen, schrieb Analyst Geoff Ruddell in einer Studie vom Mittwoch. Außerdem werde das Unternehmen voraussichtlich einen respektablen Ausblick auf das zweite Halbjahr auf den Märkten Naher Osten und Afrika sowie auch für das Segment Geschäftskunden geben.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.