Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

14:20 Uhr
ROUNDUP/EZB greift durch: Insolvenz für zwei italienische Krisenbanken

Aktie von Orange: Kurs nur geringfügig im Minus

Dienstag, 20.06.2017 11:16 von

Der Kurs der Orange-Aktie kommt kaum von der Stelle. Das Papier kostete zuletzt 14,52 Euro.

Kaum verändert im Vergleich zu der Schlussnotierung vom Vortag zeigt sich gegenwärtig der Kurs der Aktie von Orange. An der Kurstafel steht aktuell lediglich ein Abschlag von 0,14 Prozent. Das entspricht einer Verbilligung um 2 Cent. Zur Stunde wird das Wertpapier am Aktienmarkt mit 14,52 Euro bewertet. Die Aktie von Orange (Orange Aktie) hat sich somit heute bislang schlechter entwickelt als der Eurostoxx 50. Dieser notiert bei 3.593 Punkten und liegt derzeit damit um 0,37 Prozent im Plus. Von seinem Allzeittief ist das Wertpapier von Orange gegenwärtig noch ein Stück entfernt. Am 3. Juli 2013 ging die Aktie zu einem Preis von 7,04 Euro aus dem Handel – das sind 51,51 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Orange (ehemals France Telecom) ist ein globaler Telekommunikationskonzern, der in den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und Firmendienste tätig ist. Das eigene Leitungsnetz, unterstützt von Unterwasserkabel und Satellitentechnologie, verbindet zahlreiche Städte in Europa und in Nordamerika miteinander. Orange zählt zu den größten Telekommunikationsgesellschaften Europas und ist einer der wichtigsten Betreiber von Mobilfunk-und Breitband-Internet-Netzen. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Orange unter dem Strich einen Gewinn von 2,94 Mrd. Euro. Der Umsatz belief sich auf 40,9 Mrd. Euro. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 27. Juli 2017 geplant.

Die Orange-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs (Goldman Sachs Aktie) hat die Orange-Aktie nach einer Fachkonferenz auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 19 Euro belassen. Die regulatorischen Rahmenbedingungen seien derzeit vorteilhaft für die europäischen Telekomkonzerne, schrieb Analyst Andrew Lee in einer Branchenstudie vom Montag. Deutsche Telekom (Deutsche Telekom Aktie), Orange und Vodafone könnten zudem von Übernahmemöglichkeiten profitieren und seien seine "Top Picks" im Sektor.

Die Privatbank Berenberg hat Orange von "Hold" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 16,00 auf 14,50 Euro gesenkt. Dem französischen Telekommunikationskonzern stehe ein neuer Kampf auf dem Heimatmarkt bevor, schrieb Analyst Nicolas Didio in einer Branchenstudie vom Montag. Orange drohten dabei strukturell bedingte Herausforderungen und sinkende Konsensschätzungen. Zudem sei die Aktie angesichts des im Sektorvergleich unterdurchschnittlichen Free Cashflow nicht gerade attraktiv bewertet.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.