Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

20:05 Uhr
Aktien New York: Rekordjagd vorerst unterbrochen - GE-Aktien im Dow auf Talfahrt

Aktie von CompuGroup Medical läuft heute schlechter

Dienstag, 18.07.2017 13:05 von

An der deutschen Börse liegt der Anteilsschein von CompuGroup Medical (CompuGroup Aktie) gegenwärtig im Minus. Das Papier notiert derzeit bei 49,64 Euro.

Für das Wertpapier von CompuGroup Medical steht gegenwärtig ein Minus von 2,68 Prozent zu Buche. Das Wertpapier verbilligte sich um 1,37 Euro. Die Aktie notierte zuletzt bei 49,64 Euro. Gegenüber dem TecDAX liegt die CompuGroup Medical-Aktie damit im Hintertreffen. Der TecDAX kommt derzeit nämlich auf 2.292 Punkte. Das entspricht einem Minus von 0,68 Prozent. Der heutige Kurs von CompuGroup Medical ist längst nicht der niedrigste in der Börsengeschichte der Aktie. Genau 46,64 Euro weniger wert war das Papier am 27. Oktober 2008.

Das Unternehmen CompuGroup Medical

Die CompuGroup Medical SE ist eines der führenden eHealth-Unternehmen in Europa. Das Unternehmen hilft durch seine Software und Kommunikationslösungen Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäusern, Verbünden und Netzen sowie sonstigen Leistungserbringern bei der Organisation ihres Workflows, bei der Diagnose und bei der Therapie. Es bietet eine Plattform für die Vernetzung sämtlicher Beteiligten im Gesundheitswesen. CompuGroup Medical setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 560 Mio. Euro um. Das Unternehmen machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 44,5 Mio. Euro. Neueste Geschäftszahlen will CompuGroup Medical am 3. August 2017 bekannt geben.

So sehen Experten die CompuGroup Medical-Aktie

Die Aktie von CompuGroup Medical wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Baader Bank hat die Einstufung für Compugroup auf "Buy" mit einem Kursziel von 52 Euro belassen. Das Enddatum für das Roll-Out der digitalen Vernetzung im Gesundheitswesen dürfte um zwei Quartale nach hinten verschoben werden, schrieb Analyst Knut Woller in einer Studie vom Freitag. Der auf das Gesundheitswesen spezialisierte Software-Hersteller CompuGroup sei nach wie vor derzeit der einzige Anbieter, der dann im Herbst Produkte anbieten könne, wenn die Markteinführung beginne.

Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Compugroup auf "Hold" mit einem Kursziel von 52 Euro belassen. Die ersten Ärzte gingen mit dem Paketangebot zur digitalen Vernetzung im Gesundheitswesen kein finanzielles Risiko ein, schrieb Analyst Andreas Wolf in einer Studie vom Donnerstag. Dennoch schienen die Kassenärztlichen Vereinigungen nicht ganz zufrieden zu sein und rieten ihren Mitgliedern von der Annahme des Frühbucher-Angebots ab. Wolf rechnet mit Verzögerungen bei der Umsetzung des E-Health-Gesetzes.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.