Top-Thema

AKTIE IM FOKUS: Microsoft dank Cloud-Geschäft auf Rekordhoch

Freitag, 21.10.2016 17:22 von

NEW YORK (dpa-AFX) - Dank eines starken Cloud-Geschäftes können nun auch die Microsoft-Aktionäre die Krise nach dem Platzen der Dotcom-Blase hinter sich lassen. Die Papiere des Software-Konzerns zogen am Freitag im frühen New Yorker Handel um rund 5,5 Prozent an und erreichten damit bei 60,45 US-Dollar ein Rekordhoch. Zuletzt gewannen sie im schwächelnden Dow Jones Industrial noch etwas mehr als 4 Prozent auf 59,70 Dollar (Dollarkurs). Dies bedeutete den ersten Platz im US-Leitindex.

Bis vor kurzem hatten die Microsoft-Anleger noch an den herben Verlusten zu knabbern gehabt, die sie vor allem im Zuge des Kursabsturzes von Technologiewerte zwischen 2000 und 2003 erlitten hatten. Seinerzeit waren die Anteilscheine von knapp 60 Dollar Ende 1999 auf letztlich fast 15 Dollar Anfang 2009 abgesackt. Erst danach hatten sich die Papiere scheibchenweise nach oben gekämpft.

Die Basis für die jüngste Rekordjagd beim Aktienkurs bildet der steigende Umsatz im Geschäft mit Diensten aus dem Netz, der sogenannten Cloud. Vor allem die boomende Plattform Azure hatte im dritten Quartal mit einem Zuwachs um 116 Prozent einmal mehr herausgestochen. Bei den Office-Büroprogrammen, die inzwischen auch verstärkt als Abo angeboten werden, schaffte der Konzern ebenfalls ein deutliches Umsatzplus. Schwierig bleibt indes die PC-Sparte, hier sanken die Erlöse.

Marktbeobachter werteten die Resultate von Microsoft (Microsoft Aktie) unter dem Strich positiv und erhöhten zum Teil ihre Kursziele. Der Softwarekonzern habe ein starkes Zahlenwerk vorgelegt, schrieb etwa Analyst Frederick Grieb vom japanischen Finanzhaus Nomura (Nomura Aktie). Umsatz und Gewinn je Aktie seien besser als erwartet ausgefallen.

Analystin Heather Bellini von der Bank Goldman Sachs (Goldman Sachs Aktie) lobte die anziehende Dynamik im Cloud-Geschäft. Insbesondere Geschäftskunden hätten stark zu dem Umsatzsprung beigetragen./la/ck/he