Top-Thema

02.12.16 -0,73%
Obama blockiert Aixtron-​Übernahme durch Unternehmen aus China

AKTIE IM FOKUS: Geschäftsausblick von Stabilus missfällt Anlegern

Montag, 28.11.2016 10:52 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Autozulieferer Stabilus (Stabilus Aktie) hat seine Aktionäre am Montag mit dem Ausblick für das neue Geschäftsjahr verstimmt. Die Papiere knickten am Vormittag als Schlusslicht im Kleinwerte-Index SDax um 5,48 Prozent auf 44,895 Euro ein. In der vergangenen Woche hatten sie noch Kurs auf ihr Anfang Oktober erreichtes Rekordhoch bei 53,77 Euro genommen. Seit dem Börsengang im Mai 2014 hatten die Aktien ihren Wert damit verzweieinhalbfacht.

Für das neue Geschäftsjahr 2016/17 peilt der Hersteller von Gasfedern und Dämpfern einen Umsatz von etwa 865 Millionen Euro an. Die Marge auf den bereinigten Gewinn vor Zinsen und Steuern (bereinigtes Ebit) soll 13 bis 14 Prozent erreichen. Der Ausblick liege beim Umsatz unter der durchschnittlichen Marktschätzung, erklärte ein Händler. Daher reiche das implizierte bereinigte Ebit trotz des im Rahmen der Erwartungen liegenden Margenziels bestenfalls knapp an die Marktprognose heran.

Analyst Sascha Gommel von der Commerzbank (Commerzbank Aktie) wollte das aber nicht überbewerten. Das Unternehmen sei beim ersten Ausblick auch in der Vergangenheit schon konservativ gewesen. Er hob auch positiv hervor, dass für das alte Geschäftsjahr 2015/16 eine Dividende angekündigt wurde. Zudem habe Stabilus 2015/16 etwas besser abgeschnitten als gedacht.

Der Umsatz stieg im alten Jahr um etwas mehr als ein Fünftel auf 737,5 Millionen Euro, wie das Unternehmen auf Basis vorläufiger Zahlen mitteilte. Das bereinigte Ebit wuchs um fast 30 Prozent auf auf 98,8 Millionen Euro./mis/ag/zb