Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

21.10.17
ROUNDUP 3/Harte Hand gegen Separatisten: Rajoy kündigt Regierungsabsetzung an

ADAC-Umfrage: Nahverkehr hat großes ungenutztes Potenzial

Donnerstag, 16.02.2017 05:28 von

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der öffentliche Nahverkehr in Deutschland hat einer Umfrage zufolge ein großes ungenutztes Potenzial an neuen Kunden. Bis zu 1,4 Millionen Menschen, die den ÖPNV bisher nicht oder nur selten nutzen, können sich vorstellen, künftig diesen Verkehrsweg vorzuziehen, wie der ADAC in einer Studie errechnete. Die wichtigsten Bedingungen für einen Umstieg demnach: günstigere Fahrpreise, ein verständlicheres Tarifsortiment sowie schnellere Verbindungen. "Hier besteht eine große Chance, den ÖPNV zu einem wesentlichen Treiber für mehr Klimaschutz auf dem Verkehrssektor zu machen", sagte ADAC-Geschäftsführer Alexander Möller zu den Ergebnissen.

Der ADAC hat für die Umfrage in zehn Großstädten jeweils rund 300 Menschen befragt, die zuvor angaben, nie oder nur gelegentlich öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Fast zwei Drittel dieser Befragten ziehen derzeit das Auto vor. Mehr als die Hälfte bewertete den ÖPNV insgesamt als zu teuer, zu ungeeignet für den Transport von sperrigen Gegenständen sowie als zu langsam und überfüllt.

Insgesamt können sich 46 Prozent der Befragten einen Wechsel auf öffentliche Verkehrsmittel wie S-, U- oder Straßenbahnen vorstellen. Für Berlin wären das hochgerechnet rund 390 000 Fahrgäste mehr, für die deutlich kleineren Städte Leipzig und Frankfurt je 100 000./nif/DP/zb