Ad hoc: SNP AG: Weltmarktführer in Chemie beauftragen SNP mit IT-Schlüssel-Projekt für Fusion

Freitag, 23.09.2016 17:55

SNP Schneider-Neureither & Partner AG  / Schlagwort(e): Auftragseingänge/Vertrag
 
 23.09.2016 17:53
 
 Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt
 durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
SNP | Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR SNP AG: Weltmarktführer in Chemie beauftragen SNP mit IT-Schlüssel-Projekt für Fusion Heidelberg, 23. September 2016 - Die SNP Schneider-Neureither & Partner AG ist von zwei der weltweit bedeutendsten und derzeit im Fusionsprozess befindlichen Chemieunternehmen mit Sitz in den USA beauftragt worden, die SAP Systemlandschaften dieser Unternehmen zusammenzuführen. Das Auftragsvolumen umfasst mehr als 10 Mio. US-$. SNP nutzt für die Umsetzung des Transformationsprojektes seine in den zurückliegenden Jahren in den USA zum Teil im Zuge von Übernahmen akquirierten, zum Teil organisch ausgebauten Kapazitäten. SNP hatte sich bei der Auftragsvergabe gegen starken internationalen Wettbewerb durchgesetzt und überzeugte bereits in der Vorbereitungsphase zum Projekt durch starke softwaregestützte Analyseverfahren, die eine optimale Projektplanung ermöglichen und das Projektrisiko minimieren. Dr. Andreas Schneider-Neureither, Vorstandsvorsitzender und Hauptaktionär der SNP sagt: "Dieser strategisch bedeutsame Auftrag macht einmal mehr deutlich, dass SNP mittlerweile bei allen Transformationen weltweit zur ersten Riege zählt, wenn es um komplexe IT-Fragen geht. Gleichzeitig bestätigt er, dass unser international starkes Wachstum sich weiter fortsetzt." Über SNP SNP versetzt Unternehmen in die Lage, mit einer veränderungsfreudigen IT den digitalen Wandel erfolgreich zu gestalten und Chancen im Markt zu nutzen. Lösungen und Software von SNP ermöglichen Zusammenführungen von bisher getrennten IT-Landschaften, stützen M&A-Projekte und Carve Outs und fördern die Erschließung neuer Märkte jenseits des Heimatmarktes. Mit SNP Transformation Backbone(R) bietet SNP die weltweit erste Standardsoftware, die Änderungen in IT-Systemen automatisiert analysiert und umsetzt. Für die Kunden bieten sich dadurch klare Qualitätsvorteile, gleichzeitig können Zeitaufwand und Kosten bei Transformationsprojekten signifikant reduziert werden. Die SNP AG beschäftigt in Europa, Südafrika, Asien und in den USA rund 650 Mitarbeiter. Das Unternehmen mit Stammsitz in Heidelberg erzielte 2015 einen Umsatz von rund 56 Mio. Euro. Kunden sind global agierende Konzerne aus der Industrie, dem Finanzsektor und dem Dienstleistungsumfeld. Die SNP AG wurde 1994 gegründet, ist seit dem Jahr 2000 börsennotiert und seit August 2014 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0007203705) gelistet. Weitere Informationen unter www.snp-ag.com Ansprechpartner Investor Relations: Marcel Wiskow Telefon: +49 6221 6425-637 Fax: +49 6221 6425-470 E-Mail: investor.relations@snp-ag.com http://www.snp-ag.com/de/Investor-Relations/ 23.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: SNP Schneider-Neureither & Partner AG Dossenheimer Landstraße 100 69121 Heidelberg Deutschland Telefon: +49 6221 6425 637 Fax: +49 6221 6425 470 E-Mail: investor.relations@snp-ag.com Internet: www.snp-ag.com ISIN: DE0007203705 WKN: 720370 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------