Achtung Schulden: Diese 3 DAX-Aktien leiden besonders unter der hohen Zinslast

Dienstag, 18.10.2016 16:38

Wenn du wie ich ein langfristig orientierter Anleger bist, dann achtest du sicher auch darauf, dass die Unternehmen, in die du investierst, nicht übermäßig verschuldet sind. Möglicherweise prüfst du diesen Punkt mit Hilfe des Verschuldungsgrades oder der Eigenkapitalquote.

Und das macht natürlich auch Sinn. Trotzdem sollten wir uns eine Sache vor Augen halten: Die Schulden sind nicht das Problem. Nur die Zinsen, die man dafür bezahlen muss.

Eine Alternative zu den beiden genannten Kennzahlen, die diese Tatsache berücksichtigt, ist der Zinsdeckungsgrad. Was dieser aussagt und um welche DAX-Aktien es diesbezüglich besonders schlecht bestellt ist, erfährst du im folgenden Artikel.
Der Zinsdeckungsgrad
Den Zinsdeckungsgrad eines Unternehmens erhältst du, indem du den Gewinn vor Steuern…

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.