Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

10:47 Uhr
Rechtsgutachten: Schneller Kohleausstieg verfassungskonform

Abgas-Affäre: VW-Chefaufklärer Sanz plant Brüssel-Besuch

Donnerstag, 08.09.2016 16:59 von

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Volkswagen (VW Aktie) schickt seinen Chef-Krisenmanager im Diesel-Skandal zu Gesprächen nach Brüssel. Francisco Garcia Sanz solle in der übernächsten Woche EU-Verbraucherkommissarin Vera Jourova treffen, sagte ein Behördensprecher am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur, ohne ein genaues Datum zu nennen.

Garcia Sanz ist Einkaufsvorstand des Konzerns und spielt eine Schlüsselrolle bei der Aufklärung des Diesel-Skandals in den USA. VW hatte weltweit mithilfe einer Software die Abgaswerte von rund elf Millionen Dieselfahrzeugen manipuliert. Die US-Umweltbehörde EPA machte dies im September 2015 bekannt.

EU-Kommissarin Jourova beriet wie angekündigt mit europäischen Verbraucherschützern über Konsequenzen des VW-Skandals. 31 Organisationen nahmen nach Angaben der Behörde an dem Treffen in Brüssel teil. Jourova hatte Anfang der Woche erklärt, Organisationen aus vielen EU-Staaten beklagten einen "Mangel an Transparenz" beim Umgang des Autobauers mit betroffenen Kunden. Die EU-Kommission fürchtet eine Ungleichbehandlung von Kunden in verschiedenen europäischen Ländern. "Die Zusammenarbeit wird in den kommenden Monaten fortgesetzt", erklärte ein Sprecher der EU-Kommission./hrz/DP/stk