Barclays Capital - Wal-Mart mit Marktanteilszugewinnen im internationalen Geschäft

10:19 23.02.12

London (www.aktiencheck.de) - Robert S. Drbul, Analyst von Barclays Capital, stuft die Aktie von Wal-Mart (Wal-Mart Aktie) mit "overweight" ein.

Wal-Mart habe für das vierte Quartal 2011 ein EPS von 1,44 USD ausgewiesen, womit sich das Ergebnis 7,5% über dem Vorjahresniveau bewegt habe. Der Umsatz sei um 5,8% auf 122,3 Mrd. USD gesteigert worden. In den USA habe Wal-Mart ein Umsatzwachstum von 2,4% erzielt. Das flächenbereinigte Umsatzwachstum habe hier bei 1,5% gelegen. Im internationalen Geschäft sei der Umsatz um 13,1% auf 35,5 Mrd. USD angewachsen, wobei der Konzern im Ausland durchweg Marktanteilszugewinne verbucht habe.

Insgesamt betrachtet sei die Ergebnisentwicklung in allen geographischen Regionen sowie in allen Produktkategorien außerhalb des Bekleidungsgeschäfts positiv gewesen. Bei Barclays Capital gehe man davon aus, dass Wal-Mart auch in Zukunft kontinuierlich Investitionen in die Preisgebung vornehmen werde. Ferner sei mit negativen Effekten infolge steigender Öl- und Gaspreise zu rechnen. Vor diesem Hintergrund habe man die EPS-Schätzung für 2012 von 4,95 USD auf 4,90 USD reduziert. Für 2013 erwarte man eine EPS-Steigerung auf 5,35 USD. Das Kursziel der Aktie sehe man bei 65,00 USD.

Die Analysten von Barclays Capital vergeben für die Aktie von Wal-Mart das Rating "overweight". (Analyse vom 22.02.2012) (23.02.2012/ac/a/a)

\nOffenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Quelle: Aktiencheck