Sony mit höherem Quartalsverlust

TOKIO (dpa-AFX) - Der japanische Elektronikkonzern ist im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres angesichts des schleppenden Mobilfunkgeschäfts tiefer in die roten Zahlen gerutscht. Wie der Hersteller der Playstation am Freitag nach Börsenschluss bekanntgab, erhöhte sich der Fehlbetrag zwischen Juli und September im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum um 116,3 Milliarden Yen auf 136 Milliarden Yen (989 Millionen Euro). Der Umsatz wuchs jedoch unter anderem Dank der Playstation 4 um 7,2 Prozent auf 1,9 Billionen Yen. Sony (Sony Aktie) geht für das noch bis 31. März 2015 laufende Gesamtgeschäftsjahr unverändert von 230 Milliarden Yen Verlust aus./ln/DP/stb

Quelle: dpa-AFX