ROUNDUP/INDEX-MONITOR: Covestro und Ströer steigen in MDax auf

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Bayer-Kunststofftochter Covestro (Covestro Aktie) und der Außenwerber Ströer steigen wie von Experten erwartet in den Aktienindex für mittelgroße Werte MDax auf. Ihren Platz räumen müssen dafür der Fahrzeug- und Maschinenbauer MAN und Kabel Deutschland, wie der Indexanbieter Deutsche Börse am Donnerstagabend bekanntgab. Die Herausnahme der beiden Werte war erwartet worden, weil die Unternehmen den "Prime Standard" verlassen werden. Eine Notierung in diesem Segment ist aber Voraussetzung für die Aufnahme in die Indizes der Dax-Familie.

Alle Änderungen werden zum 21. Dezember wirksam. Beim bekanntesten Vertreter der Indexfamilie, dem Dax >DAX.ETR>, gibt es keine Veränderungen. Ein größeres Stühlerücken gibt es dafür beim Index für kleinere Werte, dem SDax. Hier übernimmt der Betreiber von Online-Marktplätzen Scout24 den Platz von Ströer (Ströer Aktie). Außerdem ziehen das Maschinenbauunternehmen Schaeffler, die WCM Beteiligungs- und Grundbesitz und der Finanzdienstleister Hypoport in den Index ein. Gehen müssen dafür der Bekleidungshändler Tom Tailor, die Industrieholding Gesco und der Automobilzulieferer SHW.

Im Technologieindex TecDax geht es hingegen deutlich übersichtlicher zu. Während der Wafer-Hersteller Siltronic (Siltronic Aktie) aufgenommen wird, verschwindet der Maschinenbauer Manz./he

Quelle: dpa-AFX