Nordex sichert seine Finanzierung für weitere fünf Jahre - Kreditvolumen von insgesamt EUR 1,4 Milliarden

DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Finanzierung/Finanzierung
 Nordex sichert seine Finanzierung für weitere fünf Jahre - Kreditvolumen von
 insgesamt EUR 1,4 Milliarden
 
 21.12.2015 / 09:32
 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
Nordex sichert seine Finanzierung für weitere fünf Jahre - Kreditvolumen von insgesamt EUR 1,4 Milliarden Hamburg, 21. Dezember 2015. Nordex stellt die Weichen auf Zukunft: mit 14 nationalen und internationalen Bankenpartnern hat die Nordex SE eine neue syndizierte Avalkreditlinie abgeschlossen und an das zukünftige Wachstum angepasst. Die neue Kreditlinie beträgt EUR 950 Millionen und ist für eine Laufzeit von fünf Jahren abgeschlossen. "Bei der Auswahl der Banken haben wir darauf geachtet, dass diese ein gutes Rating besitzen und in der Lage sind, die erweiterte regionale Ausrichtung der Gruppe in Schwellen- und Entwicklungsländern zu begleiten", erläutert Finanzvorstand Bernard Schäferbarthold. Die Vereinbarung ist so gestaltet, dass sie nach dem Abschluss des Zusammenschlusses mit der Acciona Windpower (AWP) auch um Banken erweitert werden kann, die die Märkte des spanischen Turbinen-Herstellers, darunter insbesondere Wachstumsmärkte wie Südafrika, Mexiko und Indien abdecken. Im Bedarfsfall kann die Kreditlinie auf bis zu EUR 1,2 Milliarden ausgeweitet werden. Parallel zum Abschluss der Avalkreditlinie wurde eine Barlinie über EUR 450 Millionen mit einer Laufzeit von bis zu 18 Monaten vereinbart. Diese Summe deckt bis zum Abschluss eines langfristigen Finanzierungsinstruments die Barkomponente der AWP-Transaktion ab und dient obendrein teilweise der Rückzahlung einer im April 2016 zur Rückzahlung fälligen Unternehmensanleihe. Damit hat die Nordex-Gruppe einen weiteren wesentlichen Meilenstein für den Zusammenschluss mit der AWP erreicht. Den Abschluss der kartellrechtlichen Prüfung, für die Nordex planmäßig alle Dokumente bei den zuständigen Behörden in fünf Jurisdiktionen eingereicht hat, erwartet das Unternehmen im Laufe des ersten Quartals 2016. Nordex im Profil Als einer der technologisch führenden Anbieter von Megawatt-Turbinen profitiert Nordex vom globalen Trend zur Großanlage besonders. Das Produktprogramm der Generation Gamma umfasst die N90/2500, N100/2500 und die N117/2400, die eine der effizientesten Serienturbinen für das Binnenland ist. Bis heute wurden mehr als 3.600 Turbinen dieser Plattform produziert. Mit der Generation Delta bietet Nordex die vierte Anlagengeneration der bewährten Multi-Megawatt-Plattform an (N100/3300, N117/3000, N131/3000 sowie die N131/3300 für den deutschen Markt). Insgesamt hat das Unternehmen, das dieses Jahr sein 30. Jubiläum feiert, weltweit mehr als 6.500 Anlagen mit einer Kapazität von über 12.000 MW installiert. Mit einem Exportanteil von rund 70 Prozent nimmt die Nordex SE auch in den internationalen Wachstumsregionen eine starke Position ein. Weltweit ist das Unternehmen in 22 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten. Derzeit beschäftigt die Gruppe weltweit rund 3.300 Mitarbeiter. Ansprechpartner für Rückfragen: Nordex SE Ralf Peters Telefon: 0173/523 9719 rpeters@nordex-online.com
---------------------------------------------------------------------------
21.12.2015 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: Nordex SE Erich-Schlesinger-Straße 50 18059 Rostock Deutschland Telefon: +49 381 6663 3300 Fax: +49 381 6663 3339 E-Mail: info@nordex-online.com Internet: www.nordex-online.com ISIN: DE000A0D6554 WKN: A0D655 Indizes: TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------
425299 21.12.2015