Die Anlagetipps der Woche

Samstag, 06.02.2016 08:20 von

Pharmakonzern AstraZeneca kauft vielversprechenden Biotechspezialisten, die niederländische Rabobank profitiert vom guten Marktumfeld. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.

Aktientipp: AstraZeneca (AstraZeneca Aktie) - gesunde Basis mit neuem Hoffnungsträger

Für mehr als vier Milliarden Dollar (Dollarkurs) kauft der schwedisch-britische Pharmakonzern AstraZeneca den niederländischen Biotechspezialisten Acerta. Ein hoher Preis, doch dafür ist Acerta weit fortgeschritten bei der Entwicklung von Acalabrutinib, einem vielversprechenden neuen Medikament gegen Blutkrebs.

Kampf gegen Leukämie ist eine der großen Herausforderungen der Gesundheitsbranche. Die Patienten sind im Durchschnitt über 70 Jahre alt – und die Zahl älterer Menschen nimmt weltweit zu. AstraZeneca rechnet damit, dass sich das jährliche Marktvolumen von Medikamenten gegen Blutkrebs von 20 Milliarden Dollar in den nächsten vier bis fünf Jahren weit mehr als verdoppelt. Schon mit der Übernahme des US-Biotechnikers Medimmune im Jahr 2007 hat AstraZeneca das wachstumsstarke Geschäft mit biotechnologisch hergestellten Medikamenten erweitert.

Kooperationen wie jüngst bei der Entwicklung eines Medikaments gegen Lungenkrebs mit dem amerikanischen Biotechniker Incyte kommen hinzu. Bis 2020 könnte AstraZeneca mindestens sechs neue Medikamente gegen Krebs auf den Markt bringen.

Neben Arzneien gegen Krebs konzentriert sich AstraZeneca auf Medikamente gegen Atemwegserkrankungen und Herz-Kreislauf-Probleme. Auch hier ist der Bedarf stark steigend. Eine Ergänzung sind Medikamente gegen neurologische Krankheiten und Infektionen. In seiner Entwicklung arbeitet AstraZeneca derzeit an mehr als 130 Projekten, 15 Medikamente sind in fortgeschrittenen Stadien.

Anleihe- und Fondstipp

Anleihetipp: Rabobank - Genossen mit rentabler Organisation

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.