Euro fondsxpress - Deka-DividendenStrategie risikoarm

10:07 16.08.10

München (aktiencheck.de AG) - Laut den Experten von "Euro fondsxpress" ist der Deka-DividendenStrategie (Deka-DividendenStrategie CF (A)) eine risikoarme Aktienanlage.

Viele Anleger würden Thomas Meier noch als Fondsmanager des UniGlobal (UniGlobal) und Co-Manager des Loys Global (LOYS Sicav - LOYS Global) kennen. Im Juli 2009 sei der gebürtige Frankfurter zu Deka Investment gewechselt, wo er das globale Team für Industrieländeraktien leite. Seit Anfang August manage Meier wieder einen eigenen Fonds: den neuen Deka-DividendenStrategie. Aktuell liege dessen Dividendenrendite bei 4,2 Prozent. "Für uns zählt aber nicht allein, wie hoch die Dividende ist, sondern auch, ob ein Unternehmen diese nachhaltig zahlen kann", beschreibe Meier seine Philosophie. Greife es dafür die Substanz an, meide er den Wert. Zudem wolle er die "Stolperfallen" etlicher Dividendenfonds vermeiden, die im Jahr 2007 beherzt in vermeintlich solide und dividendenstarke Bankaktien investiert hätten - und anschließend herbe Verluste erlitten hätten.

Meier halte derzeit nur vier Prozent Bankaktien. Er bevorzuge lndustrie- (14%), Telekom- (13,5%) sowie Energie- und Dienstleistungswerte (je 13%). Derzeit möge er Large Caps wie ENI, Deutsche Telekom, Royal Dutch Shell und Telefónica - Mid Caps wolle er jedoch beimischen. Regional halte er rund 70 Prozent in Europa, darunter je 14,5 Prozent in deutschen und französischen Werten. Auf US-Aktien würden 20 Prozent entfallen. Wechselkursrisiken wolle er situativ absichern, und fallweise auch Stillhaltergeschäfte eingehen (Covered Call Strategie).

Und warum jetzt ein neuer Dividendenfonds? "Zukünftig werden die Unternehmen weltweit mehr Geld an die Anleger ausschütten", glaube Meier. Etwa weil Pensionskassen ausschüttungsstarke Alternativen zu gering verzinsten Anleihen gesucht hätten.

Dividendenfonds sind eine risikoarme Aktienanlage - das gilt besonders für den neuen Deka-DividendenStrategie, so die Experten von "Euro fondsxpress". Dessen Besonderheit: Er schütte die Dividenden zweimal pro Jahr an die Anleger aus. (Ausgabe 32 vom 13.08.2010) (16.08.2010/fc/a/f)

Quelle: Aktiencheck