Ad hoc: INJEX Pharma AG: Antrag auf Börsenzulassung im Regulierten Markt an der Frankfurter Börse wird zurückgenommen

Donnerstag, 23.10.2014 17:06

INJEX Pharma AG  / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung
 
 23.10.2014 10:28
 
 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
 DGAP - ein Service der EQS Group AG.
 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
Ad-hoc Mitteilung: Antrag auf Börsenzulassung im Regulierten Markt an der Frankfurter Börse wird zurückgenommen Berlin, 23. Oktober 2014- Die INJEX Pharma AG gibt hiermit bekannt, dass der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen hat, den Antrag auf eine Börsenzulassung der Aktien der INJEX Pharma AG im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse im Segment General Standard zurückzuziehen. Der Vorstand wird die Antragsrücknahme in Kürze bei der Frankfurter Wertpapierbörse einreichen. Ein Listing der Gesellschaft wird der Vorstand wieder auf die Agenda nehmen, sobald die entsprechenden Voraussetzungen dafür geschaffen sind. Nähere Informationen über unser Unternehmen und seine Tochtergesellschaften finden Sie auf unserer Webseite unter www.injex.de. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte direkt unser Investor Relations-Team: INJEX Pharma AG Investor Relations-Team München Berlin t: +49 89 24 41 18 - 223 t: +49 30 23 32 92 - 260 f: +49 89 24 41 18 - 228 f: +49 30 23 32 92 - 270 ir@injex.de Über die INJEX Pharma AG Die INJEX Pharma Aktiengesellschaft und ihre Tochtergesellschaften INJEX Pharma Technologie GmbH und INJEX Vertrieb Deutschland GmbH sind auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Medizintechnik und Produkten im Kosmetik und Beautybereich spezialisiert. Die Kerngeschäftsbereiche der INJEX Pharma Gruppe sind das INJEX30 System, die nadelfreie Injektionshilfe, sowie die Produktlinie im Beautybereich. Die Gesellschaft hat sich in den Schlüsselmärkten Asien, Australien, Nordamerika, Russland und Mittlerer Osten mit ersten Umsätzen über exklusive Distributoren positioniert. In Deutschland verkauft INJEX bislang im direkten Vertrieb selbst. 23.10.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: INJEX Pharma AG Buckower Damm 114 12349 Berlin Deutschland Telefon: +49 89 24 41 18 - 223 Fax: +49 89 24 41 18 - 499 E-Mail: ir@injex.de Internet: www.injex.de ISIN: DE000A0STYL7 WKN: A0STYL Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard) Notierung im Regulierten Markt vorgesehen / intended to be listed at Regulated Market Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------