Ad hoc: Drillisch AG - Vorläufige Zahlen eines erfolgreichen ersten Halbjahres 2015, Start als MBA MVNO, EBITDA Prognose für 2016 in Höhe von 115 bis 120 Mio. Euro

Drillisch AG  / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Prognose
 
 31.07.2015 15:30
 
 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
 DGAP - ein Service der EQS Group AG.
 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
Drillisch AG - Vorläufige Zahlen eines erfolgreichen ersten Halbjahres 2015, Start als MBA MVNO, EBITDA Prognose für 2016 in Höhe von 115 bis 120 Mio. Euro - Umsatz +78,9% auf 253,6 Millionen Euro (H1-2014: EUR141,8 Mio.) - Service Umsatz +43,5% auf 200,3 Millionen Euro (H1-2014: EUR139,6 Mio.) - Rohertrag +51,7% auf 103,2 Millionen Euro (H1-2014: EUR68,0 Mio.) - bereinigtes EBITDA +30,1% auf 55,1 Millionen Euro (H1-2014: EUR42,4 Mio.) - MVNO-Teilnehmer +28,2% auf 2,327 Millionen (H1-2014: 1,815 Mio.) - Davon Budget-Teilnehmer +59,2% auf 1,629 Millionen (H1-2014: 1,023 Mio.) - Ø Rohertrag je MVNO-Teilnehmer (AGPPU) +13,5% auf 7,30 Euro (H1-2014: EUR6,43) Maintal, 31. Juli 2015 - Die Drillisch AG (ISIN DE 0005545503) hat ein sehr gutes erstes Halbjahr 2015 abgeschlossen und die wesentlichen Kennzahlen gegenüber dem Vorjahreszeitraum erneut gesteigert. Deutliche Ergebnisverbesserung bei steigendem Umsatz: Der Umsatz ist insgesamt um 111,8 Millionen Euro auf 253,6 Millionen Euro (H1-2014: EUR141,8 Mio.) gestiegen. Während im ersten Quartal das Wachstum noch im Wesentlichen aus dem gestiegenen Kundenbestand resultierte, schlugen sich im zweiten Quartal außerdem auch noch die Vermittlungs- und Hardwareumsätze der Anfang Mai 2015 erworbenen The Phone House Deutschland Gruppe vor allem in den Sonstigen Umsätzen positiv nieder, die sich dadurch um 51,1 Millionen auf 53,3 Millionen Euro erhöht haben (H1-2014: EUR2,2 Mio.). Der Service Umsatz ist gegenüber dem Vorjahreszeitraum ebenfalls sehr deutlich um 60,7 Millionen auf 200,3 Millionen Euro (H1-2014: EUR139,6 Mio.) gestiegen. Allein im zweiten Quartal 2015 konnte gegenüber Q1 eine Erhöhung um 9,4 Millionen auf 104,8 Millionen Euro (Q1-2015: EUR95,4 Mio.) erzielt werden. Der Rohertrag stieg im Halbjahr um 51,7 Prozent oder 35,1 Millionen Euro auf 103,2 Millionen Euro (H1-2014: EUR68,0 Mio.). Trotz weiterhin hoher und gegenüber dem Vorjahreszeitraum signifikant gestiegener Werbeaufwendungen in Höhe von 25,4 Millionen Euro (H1-2014: EUR4,7 Mio.) verbesserte sich das operative, um die Nebenkosten im Zusammenhang mit den getätigten Unternehmenserwerben bereinigte Konzern-EBITDA, das eine der wichtigsten Kennzahlen des Geschäfts darstellt, gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 30,1 Prozent oder 12,8 Millionen Euro auf 55,1 Millionen Euro (H1-2014: EUR42,4 Mio.). Die bereinigte EBITDA Marge betrug 21,7 Prozent (H1-2014: 29,9 Prozent). Anhaltend positive Teilnehmerentwicklung: Zum Ende des ersten Halbjahres 2015 stieg der Bestand der MVNO-Teilnehmer gegenüber H1-2014 um 28,2 Prozent oder 512 Tausend Teilnehmer auf 2,327 Millionen Teilnehmer an (H1-2014: 1,815 Millionen). Während die Zahl der Volumen-Teilnehmer um 94 Tausend auf 698 Tausend Teilnehmer (H1-2014: 792 Tausend) abgenommen hat, stieg die Zahl der deutlich profitableren Budget-Teilnehmer um 59,2 Prozent oder 606 Tausend Teilnehmer auf 1,629 Millionen Teilnehmer an (H1-2014: 1,023 Millionen). Die positive Entwicklung des Kundenmix der letzten Quartale konnte somit nochmals gesteigert werden. Allein in Q2 wurde ein organischer Zuwachs von 132 Tausend Budget-Kunden erzielt. Insgesamt erhöhte sich der Teilnehmerbestand zum 30. Juni 2015 um 23,9 Prozent oder 472 Tausend Teilnehmer auf 2,449 Millionen Teilnehmer (H1-2014: 1,977 Millionen). Start als MBA MVNO und Übernahme von Telefónica-Shops: Die technische Umsetzung, also der Start von Drillisch AG als MBA MVNO im Netz der Telefónica ist planmäßig zum 1. Juli 2015 erfolgt. Damit hat Drillisch nun unter anderem uneingeschränkten Zugang zu 4G sowie zu allen darüber hinausgehenden Zukunftstechnologien und kann bei der Gestaltung und Vermarktung ihrer Produkte agieren wie ein Netzbetreiber. Außerdem ist der bereits angekündigte Erwerb von rund 300 ehemaligen o2 und BASE Shop-Standorten am 29. Juni 2015 vollzogen worden. Bereits im Juli wurden daraus etwa 100 eigene yourfone-Shops eröffnet. Die Anbindung und der Umbau der übrigen Standorte werden nach und nach folgen. Ausblick: Aufgrund der ausgezeichneten Marktposition als MBA MVNO und der sehr guten Entwicklung des operativen Geschäfts im 1. Halbjahr blickt der Vorstand mit Zuversicht in die Zukunft und plant für die Jahre 2015 und 2016 mit einem weiteren Anstieg des MVNO-Kundenbestandes und damit einhergehend mit einer Fortsetzung der positiven Ertragsentwicklung im operativen Geschäft. Für 2015 wird erwartet, dass das bereinigte EBITDA am oberen Ende der bereits prognostizierten Bandbreite in Höhe von 95 bis 100 Millionen Euro liegen wird. Für das Geschäftsjahr 2016 rechnet der Vorstand mit einer weiteren Erhöhung des bereinigten EBITDA auf 115 bis 120 Millionen Euro. Im Sinne einer auf Nachhaltigkeit ausgelegten Unternehmenspolitik wird für die kommenden Geschäftsjahre eine Dividende von mindestens 1,70 Euro je stimmberechtigter Aktie angestrebt. Vorläufige und ungeprüfte Kennzahlen des Drillisch-Konzerns Vergleich H1-2015 vs. H1-2014 (IFRS)
 
 In Mio. Euro                            H1-2015  H1-2014  Veränderung in %
 Umsatz                                    253,6    141,8            +78,9%
 Service Umsatz                            200,3    139,6            +43,5%
 Rohertrag                                 103,2     68,0             51,7%
 Rohertragsmarge in %                      40,7%    48,0%
 AGPPU Ø-Rohertrag je TN (MVNO) blended  7,30EUR  6,43EUR            +13,5%
 EBITDA                                     53,3     42,4            +25,8%
 EBITDA (bereinigt)*                        55,1     42,4            +30,1%
 EBITDA-Marge in %                         21,0%    29,9%
 EBITDA-Marge in % (bereinigt)             21,7%    29,9%
 
 Mobilfunk-Teilnehmer in Tausend           2.449    1.977            +23,9%
 davon MVNO-Teilnehmer                     2.327    1.815            +28,2%
 davon Budget-Teilnehmer                   1.629    1.023            +59,2%
 davon Volumen-Teilnehmer                    698      792            -11,9%
 
* = Im 1. Halbjahr 2015 Bereinigung um Nebenkosten im Zusammenhang mit den getätigten Unternehmenserwerben. Vorläufige und ungeprüfte Kennzahlen des Drillisch-Konzerns Vergleich Q2-2015 vs. Q2-2014 (IFRS)
 
 In Mio. Euro                   Q2-2015   Q2-2014   Veränderung in  Q1-2015
                                                    %
 Umsatz                            154,4      70,4  +119,2%             99,2
 Service Umsatz                    104,8      69,5  +50,8%              95,4
 Rohertrag                          55,4      35,1  +57,8%              47,8
 Rohertrags-Marge in %             35,9%     49,8%                     48,2%
 AGPPU Ø-Rohertrag je TN         7,38EUR   6,49EUR  +13,7%           7,23EUR
 (MVNO) blended
 EBITDA                             26,4      21,8  +20,8%              26,9
 EBITDA (bereinigt)*                28,2      21,8  +29,1%              26,9
 EBITDA-Marge in %                 17,1%     31,0%                     27,1%
 EBITDA-Marge in % (bereinigt)     18,3%     31,0%                     27,1%
 
* = Im 2. Quartal 2015 Bereinigung um Nebenkosten im Zusammenhang mit den getätigten Unternehmenserwerben. Der finale Quartalsbericht ist am 13. August 2015 auf der Homepage der Gesellschaft abrufbar. http://www.drillisch.de/investor-relations/berichte Maintal, 31. Juli 2015 Drillisch AG Der Vorstand Disclaimer: Diese Meldung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Drillisch AG beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft, wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Alle Angaben beruhen auf vorläufigen Berechnungen vor abschließender Konsolidierung und Abschluss der Prüfung. Es können sich daher Abweichungen zu den am 13. August 2015 vorzulegenden endgültigen Geschäftszahlen ergeben. Kontakt: Oliver Keil Head of Investor Relations Mail: ir@drillisch.de 31.07.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: Drillisch AG Wilhelm-Röntgen-Straße 1-5 63477 Maintal Deutschland Telefon: +49 (0)6181 412 218 Fax: +49 (0)6181 412 183 E-Mail: ir@drillisch.de Internet: www.drillisch.de ISIN: DE0005545503 WKN: 554550 Indizes: TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------