Ad hoc: Ahlers AG: Einstellung der Gin Tonic Vertriebstätigkeit zum Ende des Jahres 2015 beschlossen. Durch Sonderbelastungen daraus und stärkere Einbußen im Russland-Geschäft werden die Ahlers Ergebn

Donnerstag, 25.06.2015 10:45

Ahlers AG  / Schlagwort(e): Gewinnwarnung/Unternehmensrestrukturierung
 
 25.06.2015 10:42
 
 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
 DGAP - ein Service der EQS Group AG.
 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG Ahlers AG, Herford ISIN DE0005009708 und ISIN DE0005009732 Einstellung der Gin Tonic Vertriebstätigkeit zum Ende des Jahres 2015 beschlossen. Durch Sonderbelastungen aus dieser Restrukturierung und durch stärkere Einbußen im Russland-Geschäft werden die Ahlers Ergebnisse im Jahr 2014/15 deutlich stärker als erwartet zurückgehen. Die aktuellen Halbjahreszahlen bestätigen den rückläufigen Trend. Die Vertriebstätigkeit von Gin Tonic wird zum Ende des Jahres 2015 eingestellt. Deshalb werden im Verlauf des 2. Halbjahres 2015 sukzessive alle Mitarbeiter der Gin Tonic Special Mode GmbH ebenso wie einige Mitarbeiter der Zentralbereiche von Ahlers abgebaut. Der Vertrieb und die Auslieferung für die Wintersaison 2015 sowie die Sommersaison 2016 werden planmäßig weiterlaufen. Die Umsätze in Russland laufen schleppender als ursprünglich erwartet und reduzieren sich dort um mehr als 50 Prozent. Deswegen werden die Umsätze insgesamt im Geschäftsjahr 2014/15 um mindestens 5 Prozent zurückgehen (Vorjahr 257 Mio. EUR). Wegen der größeren Umsatzeinflüsse auf den Rohertrag und der Restrukturierungsaufwendungen für Gin Tonic wird das Konzernergebnis im Geschäftsjahr 2014/15 voraussichtlich deutlich stärker als erwartet zurückgehen. Bisher war der Vorstand von einem stabilen bis leicht rückläufigen Ergebnis (Konzernergebnis 2013/14: 6,0 Mio. EUR) ausgegangen. Für das Jahr 2014/15 wird dennoch ein positiver Cashflow erwartet, der eine zufriedenstellende Dividende ermöglichen dürfte. Im ersten Halbjahr hatte Ahlers Umsätze von 118,1 Mio. EUR (Vorjahr 123,9 Mio. EUR, -4,7 Prozent). Das EBIT vor Sondereffekten lag bei 0,7 Mio. EUR (Vorjahr 3,1 Mio. EUR). Das Konzernergebnis war ausgeglichen (Vorjahr 1,7 Mio. EUR). Alle Zahlen des Halbjahresabschlusses sind vorläufig. Die Restrukturierungsaufwendungen sind darin noch nicht enthalten. Die Profitabilität des zweiten Halbjahrs ist wegen höherer Umsatzanteiligkeit grundsätzlich größer. Die vollständigen, endgültigen Zahlen des 1. Halbjahres 2014/15 veröffentlicht das Unternehmen am 14. Juli 2015. Herford, den 25. Juni 2015 Der Vorstand Ahlers AG Elverdisser Str. 313 32052 Herford 25.06.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: Ahlers AG Elverdisser Straße 313 32052 Herford Deutschland Telefon: +49 (0)5221 979-0 Fax: +49 (0)5221 70058 E-Mail: ahlers-ag@ahlers-ag.com Internet: www.ahlers-ag.com ISIN: DE0005009708, DE0005009732 WKN: 500970, 500973 Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------