90 Millionen Schaden, 9000 Opfer - Prozess um DM Beteiligungen AG

Dienstag, 27.09.2016 05:49 von

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Zehn Jahre nach der Pleite der Düsseldorfer DM Beteiligungen AG startet an diesem Dienstag (10.00) der Strafprozess gegen zwei mutmaßliche Kapitalanlagebetrüger. Die Betreiber der DM Beteiligungen AG sollen mit geschönten Handelsbilanzen ein sogenanntes Schneeballsystem betrieben haben. In dem Verfahren geht es um 9000 Opfer und 90 Millionen Euro Schaden. Statt den Anlegern die versprochenen Zinsen von 5,5 bis 7 Prozent zu erwirtschaften, hätten sie die Mittel in ihren kostenintensiven Lebensstil gesteckt, heißt es in der Anklage. Das Düsseldorfer Landgericht hat 38 Verhandlungstage bis Juli 2017 angesetzt. Für den Prozess sind nach Angaben eines Gerichtssprechers 145 Zeugen benannt./fc/DP/zb