Top-Thema

10:22 Uhr
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax nach Ifo-Index knapp im Plus

0,49 Prozent Minus: MDAX tendiert leichter

Donnerstag, 18.05.2017 10:05 von ARIVA.DE

An der Börse ist die Stimmung für den MDAX aktuell etwas getrübt. Das Börsenbarometer sinkt leicht um 0,49 Prozent.

Im MDAX ist rot zur Stunde die dominierendere Farbe. Die Folge: Für den Index steht ein Kursverlust von 0,49 Prozent auf der Kurstafel. Bewertet wird der Auswahlindex derzeit mit 24.564 Punkten.

Auffällig im positiven Sinn sind gegenwärtig besonders die Titel der RTL Group, Ströer und Alstria. Den größten Preisanstieg verzeichnet die Aktie der RTL Group. Private und institutionelle Anleger zahlen derzeit 0,89 Prozent mehr für das Wertpapier als zum Handelsschluss am Vortag. Aktuell kostet das Papier 68,38 Euro. Die RTL Group gehört zu den führenden europäischen Entertainment-Netzwerken. Auch die Aktie von Ströer legte zuletzt im Kurs zu. Wertanstieg gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages: 0,84 Prozent. Der Preis für das Wertpapier von Ströer liegt bei 55,12 Euro. Alstria notiert ebenfalls fester (plus 0,68 Prozent). Das Papier notierte zuletzt bei einem Kurswert von 11,87 Euro.

Unter den Wertpapieren im MDAX ragen die Papiere von LEG Immobilien, Salzgitter und Bilfinger negativ hervor. Am schlechtesten lief es dabei für die Aktie von LEG Immobilien. Zur Stunde kostet das Wertpapier von LEG Immobilien 82,49 Euro. Gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages entspricht dies einem Minus von 3,04 Prozent. Gefallen ist auch der Kurs für das Papier von Salzgitter. Abschlag gegenüber dem letzten Kurs des Vortags: 2,31 Prozent. Für die Aktie von Salzgitter liegt der Preis gegenwärtig bei 32,78 Euro. Ebenfalls leichter notiert Bilfinger mit einem Verlust von 2,18 Prozent. Das Wertpapier notierte zuletzt bei 35,85 Euro.

Betrachtet man das laufende Kalenderjahr, ist die Bilanz des MDAX ungeachtet der aktuellen leichten Verluste positiv. Das Plus seit Beginn dieses Jahres beträgt 10,70 Prozent. Der MDAX besteht aus 50 Unternehmen aus klassischen Sektoren. In einer Rangliste nach Marktkapitalisierung und Orderbuchumsatz folgen diese Gesellschaften auf die DAX-Unternehmen. Zu den klassischen Sektoren gehören unter anderem die Branchen Chemie, Maschinenbau, Pharma und Finanzen.