Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Open End Turbo auf Lufthansa

16,26 0,00% +0,00 €
11.10.17 Frankfurt Zertifikate
WKN: SE5EPK
ISIN: DE000SE5EPK1
Symbol:
Typ: Knock-Out

Stammdaten und Kennzahlen

Produkttyp Open-End Knock-Out Call
Letzter Handelstag Open end
Partizipationstyp Call
Einfacher Hebel 1,59
Basiswert Kurs Änderung Ratio
Lufthansa 25,96 € +0,93% 1,00
Schwelle Niveau Abstand absolut Abstand relativ Abstand relativ p.a.
Strike 8,2383 € 17,69 € 68,22%
Knock-Out Barriere 8,2383 € 17,69 € 68,22%

Stammdaten Details

Autom. Ausübung ja
Physische Lieferung nein
Kündigungsmöglichkeit ja
Ausgabetag 10.06.2016
Ausgabepreis 3,21 €
Erster Handelstag 13.06.2016
Letzter Handelstag Open end
Handelsmindestgröße 1
Quanto nein
Länderklassifikation des Emittenten Frankreich

Kennzahlen Details

Aufgeld rel. -8,77 %
Aufgeld rel. p.a. -0,11 %
Einfacher Hebel 1,59
Spread rel. 0,00 %
Spread hom. 0,00 €

Berechnungsgrundlage

Berechnungszeitpunkt 24.10.17 04:21:30
Kurszeitpunkt 12.10.17 11:28:27
Kurs Geld 0,00 €
Kurs Brief 0,00 €
Das Zertifikat ist seit dem 12.10.2017 nicht mehr börslich handelbar.

Emittent des Knock-Outs (WKN: SE5EPK)

Emittent Société Générale S.A.
Wertpapier Dieses Wertpapier beim Emittenten

Über dieses Wertpapier (WKN: SE5EPK)

Mit dem Erwerb eines Knock-Outs kann der Anleger überproportional an der Entwicklung des Basiswertes partizipieren.
Dabei ergibt sich der Preis des Wertpapieres als ( Kurs des Basiswertes in EUR - 8,24 EUR ) in EUR. Aus dem geringeren Kapitaleinsatz im Vergleich zum Direktinvestment ergibt sich ein Hebel .
Falls der zugrundeliegende Basiswert während der Laufzeit zu irgendeinem Zeitpunkt (auch intraday) die Knock-Out-Schwelle von 8,24 EUR berührt oder unterschreitet, verfällt das Wertpapier wertlos.
Um die Finanzierungskosten des Emittenten zu decken, werden Strike und Knock-Out bei diesem nicht laufzeitbegrenzten Wertpapier regelmäßig   erhöht, so dass der Wert des Knock-Outs bei gleichbleibenden Kursen des Basiswertes sinkt.