ZINSERHÖHUNG USA KOMMT!!! und an JP!

Beiträge: 9
Zugriffe: 604 / Heute: 1
ZINSERHÖHUNG USA KOMMT!!! und an JP! Prior´s Guru
Prior´s Guru:

ZINSERHÖHUNG USA KOMMT!!! und an JP!

 
01.09.99 09:49
#1
Guten Morgen liebe Familienmitglieder!

Nach meinen eingehenden Recherchen -Freunde von mir, die mich persönlich
kennen nennen mich liebevoll die Nabelschnur Europas- wird eine weitere
Zinserhöhung nicht ausbleiben.

Dann meine lieben Freunde werden entgültig die Börsen insbesonderem Dax, N.M. abschmieren. Fast am billigsten Niveau kaufen wir uns dann ein!!!

Mit freundlichen Gruß bis 12.00 Uhr

PS.: AN JP: Habe Dein e-mail erhalten. Habe nie Fäkalausdrücke od. sonst.
           Dinge verwendet und eigentlich keinen wirklich ganz blöd
           angemacht. Humor! ,jetzt wird Euer Board sicher wieder etwas                        
           langweiliger werden.
           



           




           
ZINSERHÖHUNG USA KOMMT!!! und an JP! ronin
ronin:

Also liebe Nabelschnur

 
01.09.99 09:52
#2
dann argumentiere doch mal die anstehende Zinserhöhung. Würde mich interessieren, ob du die darüber wirklich Gedanken gemacht hast

Gruß RONIN  
ZINSERHÖHUNG USA KOMMT!!! und an JP! ruebe
ruebe:

Bitte, bitte Europas Nabelschnur,

 
01.09.99 10:15
#3
wenn du ronin erklärt hast, warum in den USA eine erneute Zinserhöhung nicht ausbleibt, dann gib mir bitte einen Tip wann sie kommt?

In freudiger Erwartung Ruebe
ZINSERHÖHUNG USA KOMMT!!! und an JP! chf1
chf1:

Niemand kann sich eine weitere Zinserhöhung leisten!

 
01.09.99 10:21
#4
Nicht die Amis, weil sonst der Aufwärtsdruck auf den Dollar weiter steigt. Die US-Wirtschaft kann sich einen noch stärkeren Dollar nicht leisten.

Nicht die Europäer. Ist euch schon aufgefallen, dass die Wirtschaft sich nie zum "schwachen" Euro geäussert hat? Der Wirtschaft ist ein schwacher Euro, resp. starker Dollar mehr als willkommen. Man wird doch nicht die eigene Konkurrenzfähigkeit schwächen!
ZINSERHÖHUNG USA KOMMT!!! und an JP! Roland
Roland:

Zinserhöhung

 
01.09.99 10:43
#5
Mal ganz unabhängig von der Person "Priors Guru":

Ich fürchte, daß im Oktober die Zinsen in den USA nochmals angehoben werden.

1.) Laut den zur Verfügung stehenden Statistiken geben die Verbraucher in den USA mehr aus, als sie einnehmen. Dies bedeutet, daß entweder
a) - Sparguthaben aufgelöst werden, die Sparquote also sinkt
b) - das auf Kredit gekauft wird.
In beiden Fällen wird Inflationsdruck geschaffen

2.) Der Arbeitsmarkt in den USA ist extrem angespannt. Dadurch können Arbeitnehmer höhere Löhne verlangen (klassische Situation von hoher Nachfrage, geringen Angebot). Auch dies verschärft den Inflationsdruck.

3.) Greenspan ist, wie er auch letzten Freitag wieder verkündet hat, der Meinung, daß die  Aktien in den USA zu hoch bewertet sind. Desweiteren hat er dazu aufgefordert, bei zukünftigen Zinsentscheidungen die Aktienkurse stärker als bisher mit einzubeziehen.

Fazit:
Greenspan versucht, über die Zinspolitik die, seiner Meinung nach ungerechtfetigt hohen Aktienkurse in den USA (!!!) zu drücken. Dabei wird er auch nicht davor zurückscheuen, positivere Daten (Inflationsdaten als solche, wie z.B. CPI und PPI) zu ingnorieren insbesondere dann, wenn andere Indikatioren, z.B. wie die o.g., auf einen langfristigen Trend zur Inflation hinweisen.
ZINSERHÖHUNG USA KOMMT!!! und an JP! MaMoe
MaMoe:

Nabelschnüre durchtrennt man nach der Geburt; das würde beim Gur.

 
01.09.99 10:51
#6
ZINSERHÖHUNG USA KOMMT!!! und an JP! chf1
chf1:

Roland, die Aktienkurse leiden am meisten, wenn

 
01.09.99 10:52
#7
ANGST vor einer Zinserhöhung herrscht. Die Angst drückt die Kurse, nicht die Zinserhöhung selbst. Das hat Greenspan erkannt und will nun mit Angst die Aktienkurse unter Druck bringen. Wie ich schon gesagt habe, eine Zinserhöhung kann/will sich die USA nicht leisten.
ZINSERHÖHUNG USA KOMMT!!! und an JP! Edelmax
Edelmax:

Sehe es ähnlich wie Roland,

 
01.09.99 11:54
#8
seine Begündungen gefallen mir. Dazu kommt, daß Greenspan von einem soft-landing spracht, wenn nach einer Zinserhöhungen neue Highs erreicht werden, war es einfach mal zu wenig. Und die 3 Zinssenkungen im Herbst 98 können ruhig ausgeglichen werden. Für Euroland sehe ich auch keine Gefahr, da ist die Wirtschaft noch zu schwach.
Zum anderen würde dies dem Dollar im Vergleich zum Yen helfen. Schauen wir auf die Arbeitsmarktaten am Freitag!
ZINSERHÖHUNG USA KOMMT!!! und an JP! unnerved

Wie war eigentlich der Bias bei der letzten Zinserhöhung?

 
#9
oder anders gefragt, was stand im Kleingedruckten?

Selbst wenn es in den USA keine weitere Zinserhöhung geben sollte, könnte die EZB trotzdem die Zinsen erhöhen. Schließlich kam ja letztens die Meldung, daß die letzte Zinssenkung eigentlich überflüssig, weil in Unkenntnis der positiveren europäischen Konjunkturdaten, war.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen