WO-Exklusiv : EM.TV und CeConsumer: "Morgen platzt die Bombe !"

Beiträge: 2
Zugriffe: 192 / Heute: 1
EM.TV+MERCHA. kein aktueller Kurs verfügbar
 
WO-Exklusiv : EM.TV und CeConsumer:
Johnboy:

WO-Exklusiv : EM.TV und CeConsumer: "Morgen platzt die Bombe !"

 
28.03.00 14:14
#1
WO-Exklusiv : EM.TV und CeConsumer: "Morgen platzt die Bombe !"
Thomas Haffa, der Chef des Neuer Markt-Schwergewicht EM.TV hatte in einem Interview der Tageszeitung Die Welt am 27.02.2000 angekündigt, dass EM.TV in naher Zukunft seine offene Flanke im Internetbereich beseitigen möchte.

Wie wallstreet.online heute aus unternehmensnahen Kreisen erfuhr, soll morgen die „Bombe platzen“. Wie zu vernehmen ist, wird EM.TV morgen zusammen mit Erich LeJeune`s Unternehmen ce Consumer Electronic bekannt geben, dass beide Unternehmen ein Joint Venture im Internetbereich eingehen werden.

Das Internetgeschäft ist für EM.TV noch das Puzzlestück, dass dem Haffa-Imperium auf dem Weg zu einem die gesamte Wertschöpfungskette abdeckenden Medienunternehmen noch fehlt. Die Fusion von Time Warner und American Online hat es vorexerziert: Medienunternehmen werden das Internet als Verwertungskanal der Zukunft nutzen und Kunden werden zukünftig verstärkt Filme und Musik über das Web herunterladen.

Florian Haffa brachte die neue Strategie im Interview auf den Punkt: "Wir wollen im Internet als Inhalte-Anbieter erste Adresse werden und arbeiten mit Hochdruck daran, das richtige Geschäftsmodell zu entwickeln." Haffa hatte dabei drei mögliche Lösungen für den Einstieg in das Internetgeschäft angedeutet: Das Angebot einer eigenen Plattform, die Lizenzierung über Dritte oder das Angebot über Joint-Ventures. mit anderen Unternehmen. Morgen dürfte wahrscheinlich deutlich werden, dass es auf die zuletzt genannte Lösung hinauslaufen wird.

Das Unternehmen des eloquenten Erich Lejeune dürfte EM.TV für das Angebot des Medien-Contents eine virtuelle Handelsplattform bieten. Damit wird deutlich, dass ce Consumer Electronic nicht nur in seinem Kerngeschäft des Halbleiter-Brokerage in die 1.Bundesliga der weltweiten Player aufsteigen möchte, sondern sich zukünftig auch verstärkt im Internetsektor als Handels- und Medienunternehmen generieren möchte. Vor einigen Wochen hatte ce bereits mit dem Musikhändler Jack White einen Letter of Intent über die Eröffnung der ersten virtuellen Musikbörse unterzeichnet. Erich Lejeune wird Jack White dabei die Lizenz für das Internet – Handelssystem Virtual Music Exchange (VME) zur Verfügung stellen ...historie

Kein virtuelles Konstrukt sind heute die hohen Umsatzvolumina bei Ce Consumer Electronic. Wurden gestern im Xetrasystem und auf dem Frankfurter Parkett über den gesamten Tag nur Aktien im Wert von vier Mio. Euro umgesetzt, so beläuft sich das Handelsvolumen bis 13.30 Uhr bereits auf 4,5 Mio. Euro. Damit ist das Papier von ce Consumer, dass sich sonst nie unter den zehn meistgehandeltsten Aktien befindet, derzeit der zweithäufigste gehandelte Wert. Die Ce-Aktie verliert aktuell jedoch um 2,80 Prozent auf 192 Euro. EM.TV notiert mit 92,39 Euro (- 0,01 Prozent) nahezu unverändert.


WO-Exklusiv : EM.TV und CeConsumer:

Die 200 Euro ist eine harte Wiederstandszone. Der Weg nach obe.

 
#2
Bei 200 € wird massiv eingesammelt. Also macht es den großen Fonds nach und holt Euch auch ein paar Stück ins Depot. Die Zukunftsaussichten sind ja weiter ungebrochen gut. (auch charttechnisch !!)

Good trades.

KAWAMAN


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem EM.TV+MERCHANDI.UMT Forum