Wird artnet noch kommen?

Beitrag: 1
Zugriffe: 375 / Heute: 1
Wird artnet noch kommen? roponatschen

Wird artnet noch kommen?

 
#1
Wer sich ein wenig auskennt im internationalen Kunsthandel,  der weiß, daß sich dort weit weniger nüchterene Kaufleute als schillernde Paradiesvögel aufhalten. Die wenigsten von Ihnen sind in der Lage, eine Bilanz zu lesen. Hier liegen die Qualitäten auf anderem Gebiet. Hans Neuendorf hat als Galerist ohne Zweifel seine Verdienste. Wie weit er als Kaufmann auf dem glitschigen Pflaster des Neuen Marktes in der Lage ist, Balance zu halten, ist eine andere Sache. Sicher wäre hier Ernst Nolte (Hauswedell) oder Bernhard Schulz (Grisebach) der bessere Exponent. Doch diese Herren stehen dem Internet mit seinen Online-Plattformen nach wie vor eher reserviert gegenüber. Beim Kunsthandel spielt die "Aura" eine nicht zu unterschätzende Rolle. Gerade die jedoch läßt sich durch das neue Medium nur schwer transportieren. "Die Leute wollen das gesellschaftliche Ereignis, wollen Kunst riechen und fühlen..." (Brockstedt), das kommt bei dem Internet so  - wie es Hans Neuendorf in seinem artnet macht - noch nicht rüber. Dazu kommt: Online-Auktionen sind eben im Grunde keine Auktionen  sondern modifizierte Verkäufe, die eine eigenständige spezifische Aura erst entwickeln müssen, um sich am Markt zu etablieren.
Mit Neuendorf hat der Neue Markt seinen Schwarzen Peter gefunden. Er wird überall als Paradebeispiel des "Verlierers" gebrandmarkt. Während so ein "Gewinner" - wie Pixelking Paulus Neef - in noch strahlenderem Licht erscheint.
Vergessen wird oft: Neuendorf  hat es erheblich schwieriger. Kunst ist nun einmal kein Buch, keine CD und auch kein Motherboard. Hier geht´s um eine äußerst spröde Ware, insbesondere wenn es um p-t-p

(privat to privat) Business geht. Vielleicht wäre in diesem Bereich eine b-t-b (business to business) Plattform  erfolgsträchtiger.
Die Frage ist natürlich dann sofort, wer auf diese Plattform darf und wer nicht...Einige werde - wie das bei kuturellen Ereignissen so üblich ist - Regenwürmer durchbeißen und schlucken müssen bevor sie mit von der Partie sind. Neuendorf - der böse Bub - hat mit seinem Artnet schon so etliche Kröten und anderes Getier von den Medien aufgetischt bekommen.
Trotz alledem, trotz seiner Legastenie, was Bilanzen betrifft, dieser Mann hat ein Verdienst: Er hat Neuland betreten und er ist auf dem richtigen Weg...
Wird artnet doch noch kommen?
Vielleicht ist es auch eine Frage der Zeit,
Zeit zur Selbstfindung


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen