Wir stehen vor der zweiten Biotech Hausse: 99% des menschl. Erbgutes entschlüsselt

Beiträge: 13
Zugriffe: 518 / Heute: 1
Wir stehen vor der zweiten Biotech Hausse: 99% des menschl. Erbgutes entschlüsselt furby
furby:

Wir stehen vor der zweiten Biotech Hausse: 99% des menschl. Erbgutes.

 
06.04.00 18:31
#1
Die nach dem Clinton/Blair Statement am stärksten geprügelten Celera Genomics gingen heute mit 82% Kurszuwachs durch die Decke; Fortsetzung folgt wohl am Nasdaq.

1. Clinton erklärte gestern, daß kommerziell nutzbare Genomentdeckungen doch patentierbar sein sollen

2. Celera's Craig Venter verkündet heute das menschliche Genom zu 99% entschlüsselt zu haben.

Das dürfte erst mal für extreme Euphorie sorgen, auch wenn die Genomentschlüsselung erst langfristig gesehen wirtschaftliche Bedeutung haben wird, wenn wirksame Gentherapien auf den Markt kommen.

Übrigens das 2.te Clinton Statement ist genauso unqualifiziert formuliert wie das erste mit Blair zusammen auch. Auch das US Patent Law verlangt von einem patentierbaren Gegenstand, daß er erfinderisch ist, wobei "Entdeckungen" ausdrücklich nicht als Erfindungen gelten. Clinton sprach jedoch von "discoveries" und legte als Maßstab für die Patentierbarkeit nur die kommerzielle Verwertbarkeit an. Dafür das diese Aussage patentrechtlich weder qualifiziert noch haltbar ist, wird sie wohl erstaunliche Auswirkungen an der Börse haben...

Gruß furby
Wir stehen vor der zweiten Biotech Hausse: 99% des menschl. Erbgutes entschlüsselt furby
furby:

Die Quellenlinks gibt's auch noch:

 
06.04.00 18:35
#2
Zur Entschlüsselung:
www.spiegel.de/wissenschaft/0,1518,72091,00.html
Und zum letzten Clinton Statement von gestern:
biz.yahoo.com/rf/000405/bc1.html
Wir stehen vor der zweiten Biotech Hausse: 99% des menschl. Erbgutes entschlüsselt furby
furby:

Sorry martock hab Deinen thread mit der gleichen Meldung erst jetzt entd.

 
06.04.00 18:40
#3
schadet aber auch nichts, angesichts der Bedeutsamkeit, gruß furby
Wir stehen vor der zweiten Biotech Hausse: 99% des menschl. Erbgutes entschlüsselt martock
martock:

Re: Wir stehen vor der zweiten Biotech Hausse: 99% des menschl. E.

 
07.04.00 09:18
#4
Pressestimmen zu ErbgutPressestimmen zu Erbgut - 'Berliner Zeitung'

BERLIN (dpa-AFX) - Die "Berliner Zeitung" schreibt zu der Entschlüsselung von menschlichem Erbgut:

"Sollte Craig Venter die Entschlüsselung der 100.000 Bausteine des menschlichen Lebens gelungen sein, so stehen Forscher, Ärzte und Pharmazeuten vor einer Revolution. Nun wird all das möglich, was bisher nur überlegt oder ausprobiert wurde - von der Heilung vieler Kranker bis zur Veränderung des menschlichen Erbmaterials. Mit der vollständigen Entschlüsselung des Genoms gelingt umfassende vorgeburtliche Diagnose, gelingen Manipulationen und Therapien an der Embryozelle, gelingen die Gentherapie des erwachsenen Menschen oder auch die Entwicklung individuell abgestimmter Medikamente. Ob aber die Möglichkeiten, die die Gentechnik bietet, auch alle genutzt werden sollten, darüber müssen wir erst noch entscheiden."/ha/ba/DP



info@dpa-AFX.de
 
Wir stehen vor der zweiten Biotech Hausse: 99% des menschl. Erbgutes entschlüsselt martock
martock:

Pressestimmen zu Erbgut - 'Die Welt'

 
07.04.00 09:20
#5
BERLIN (dpa-AFX) - Die Berliner Tageszeitung "Die Welt" schreibt zu der Entschlüsselung von menschlichem Erbgut:

"Der 6. April 2000 wird als wichtiger Tag in die Menschheitsgeschichte eingehen. Eine Firma in den USA meldet die nahezu vollständige Entschlüsselung des menschlichen Erbguts. Jetzt beginnt das Millennium der Biotechnologie, und die Börse begrüßt es mit einem Kursfeuerwerk bei den einschlägigen Werten. Das Wissen um die Bausteine des Lebens öffnet Tore für gigantische Visionen - vom denkbaren Sieg über die meisten Krankheiten bis hin zu gentechnisch modifizierten Menschen. Die Welt wird sich durch die neuen Möglichkeiten der Biotechnik innerhalb weniger Jahrzehnte so dramatisch wandeln, dass unser heutiges Vorstellungsvermögen sie gar nicht fassen kann. Die nicht mehr aufzuhaltende Kraft des Faktischen wird die ethischen Debatten im Sturm hinwegwehen."/ha/ba/DP



info@dpa-AFX
Wir stehen vor der zweiten Biotech Hausse: 99% des menschl. Erbgutes entschlüsselt Karlchen_I
Karlchen_I:

Furby + Martock - Ihr wißt wovon Ihr redet? Von einer Entschlüsselu.

 
07.04.00 09:26
#6
eigentlichen Sinne und von einer Funktionszuordnung einzelner Gene sind wir noch meilenweit entfernt. Und von der Bestimmung des Zusammenspiels der Gene bei Krankheiten erst recht. Das ist wieder so eine Hype-Meldung, die zunächst zu einem rasanten Kursanstieg führen wird, und wenn dann die Substanz klar wird, kehrt wieder Ernüchterung ein. Bei so einer Meldung steigen nur Unbedarfte hoch ein.
Wir stehen vor der zweiten Biotech Hausse: 99% des menschl. Erbgutes entschlüsselt mehlmann
mehlmann:

Re: Wir stehen vor der zweiten Biotech Hausse: 99% des menschl.

 
07.04.00 09:42
#7
da muß ich Karlchen_| beipflichten. Die Entschlüsselung, so wie sie vorliegt, bringt noch nicht viel. Bisher beschränkt sich das Wissen um das Zusammenspiel der Gene auf Einzelfälle und selbst da sind Behandlungserfolge eher die Ausnahme.
Aber irgendwann muß man anfangen. Der Erfolg ist da und wenn man sieht in welcher kurzen Zeit der Firma das gelungen ist, dann kann das Phantasie wecken.
Wir stehen vor der zweiten Biotech Hausse: 99% des menschl. Erbgutes entschlüsselt furby
furby:

Karlchen und mehlmann: natürlich ist es richtig, daß

 
07.04.00 10:12
#8
wir von einer Nutzbarmachung dieser Ergebnisse noch recht weit entfernt sind. Ich hab mal eine Prognose gelesen, nach der es etwa 10 Jahre noch dauern könnte bis erste brauchbare Medikamente aufgrund der Genominformation auf den Markt kommen. Schon klar.

Tatsache ist jedoch, daß es durch das Clinton/Blair Statement einen Stimmungseinbruch bei den Biotechwerten gab, der sich jetzt aufgrund der zwei jüngsten News (klarstellendes Clinton Statement und Entschlüsselung) wieder verkehren wird. Kursgewinne bei Biotechwerten beruhen meines wissens weitgehend auf den inneliegenden Phantasien. Diese können sich jetzt wieder gut entfalten. Wenn es dann in 5 bis 10 Jahren erste Medikamente aufgrund dieser Genominformationen gibt erwarte ich das ohnehin viel spekulative Luft draußen ist. Daher ist unter spekulativen Gesichtspunkt jetzt der bessere Zeitpunkt für ein Biotechinvestment (solange noch weniger ernüchternde Umsetzungsfakten auf dem Tisch sind).

Gruß furby
Wir stehen vor der zweiten Biotech Hausse: 99% des menschl. Erbgutes entschlüsselt Hunter
Hunter:

Re: moin....weiss jemand was mit BIOGEN los ist????? gestern hui un.

 
07.04.00 10:13
#9
Wir stehen vor der zweiten Biotech Hausse: 99% des menschl. Erbgutes entschlüsselt Dauberus
Dauberus:

Weiß jemand ob ABGENIX gesplittet hat, oder was ist da los? o.T.

 
07.04.00 10:18
#10
Wir stehen vor der zweiten Biotech Hausse: 99% des menschl. Erbgutes entschlüsselt MJJK
MJJK:

Abgenix-Split 2:1

 
07.04.00 10:41
#11
07. Apr. Abgenix Inc. ABGX 1:2 US-Aktie
... laut www.boerse.de in nachrichten.boerse.de/aktiensplit_usa.htm
Wir stehen vor der zweiten Biotech Hausse: 99% des menschl. Erbgutes entschlüsselt MJJK
MJJK:

Abgenix-Split 1:2 wollt ich sagen. Sorry. o.T.

 
07.04.00 10:43
#12
Wir stehen vor der zweiten Biotech Hausse: 99% des menschl. Erbgutes entschlüsselt Dauberus

Danke! o.T.

 
#13


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen