WIENER BÖRSE STARTET AM 5. NOVEMBER 1999 XETRA®-HANDEL

Beiträge: 2
Zugriffe: 98 / Heute: 1
 WIENER BÖRSE STARTET AM 5. NOVEMBER 1999 XETRA®-HANDEL gtx1
gtx1:

WIENER BÖRSE STARTET AM 5. NOVEMBER 1999 XETRA®-HANDEL

 
05.11.99 10:30
#1
WIENER BÖRSE STARTET AM 5. NOVEMBER 1999 XETRA®-HANDEL
DATUM: 5. NOVEMBER 1999

Die technische Anbindung des Wiener Kassamarktes an die deutsche Handelsplattform Xetra® wird zu einer drastischen Senkung der Transaktionskosten führen, neue Distributionskanäle öffnen und das internationale Investoreninteresse auf den attraktiven österreichischen Finanzplatz lenken.

Über Xetra® werden die Wertpapiere des Wiener Kassamarktes gehandelt:
  - Inländische Aktien
  - Inländische Partizipationsscheine
  - Inländische Investmentzertifikate
  - Ausländische Aktien
  - Ausländische Investmentzertifikate
  - Genußscheine/-rechte
  - Bezugsrechte
  - Schuldverschreibungen/Anleihen

Das elektronische Handelssystem Xetra® bedeutet für den Wertpapierhandel der Wiener Börse eine Reihe von Vorteilen:
- Die Bereitstellung einer Handelsplattform, wodurch alle Marktteilnehmer einen gleichberechtigten und vom Standort unabhängigen Marktzugang erhalten.
- „Wiener Marktsegment“ steht für Marktsteuerung, Handelsüberwachung, Gebührenordnung und Regelwerk durch die Wiener Börse AG
- Verlängerte Handelszeiten
        Aktienhandel:   9.15 Uhr bis 17.30 Uhr
        Rentenhandel: 11.30 Uhr bis 14.20 Uhr (in verschiedenen Segmenten)
- Die Konzentration der Liquidität in einem zentralen Orderbuch
- Erhöhung der Markttransparenz durch offenes Orderbuch
- Niedrige Transaktionskosten durch elektronische Orderzusammenführung
- Vermeidung extremer Preissprünge durch Volatilitäts- und Market Order Unterbrechung

- Kundenorientierte Orderformen, die eine Individualisierung der Transaktionswünsche im Hinblick auf Gültigkeit und Art der Ausführung ermöglichen
- Zusatzliquidität durch spezifische Intermediäre/Liqiditätsprovider (Market Maker, Specialists)
- Integriertes Clearing und Settlement

XETRA® IST STATE OF THE ART DES BILDSCHIRMHANDELS
Xetra® (Exchange electronic trading) ist ein System für den Bildschirmhandel mit Aktien und anderen Wertpapieren. Mit Xetra® ist es den Börsenmitgliedern möglich, von jedem beliebigen Standort aus zu handeln. Die Deutsche Börse in Frankfurt, welche Xetra® entwickelt hat, stellt sich mit diesem Handelssystem an die Spitze des globalen Trends zum elektronischen, grenzüberschreitenden Wertpapierhandel. Durch die Teilnahme der Wiener Börse AG an Xetra® partizipieren die österreichischen Marktteilnehmer an dieser Entwicklung.

Xetra® wurde im November 1997 an der Frankfurter Wertpapierbörse eingeführt. In der Zwischenzeit haben sich bereits rund 380 Banken und Wertpapierhäuser aus zwölf europäischen Ländern für den Handel in Xetra® entschieden – weitere werden folgen.

VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE TEILNAHME AM XETRA®-HANDEL IN WIEN
Um an Xetra® Wien teilnehmen zu können, müssen die Börseteilnehmer die Zulassungsvoraussetzungen der Wiener Börse erfüllen. Börseteilnehmer sind Banken oder Wertpapierhandelshäuser im In- und Ausland, die geprüfte Börsenhändler beschäftigen. Die Mitglieder sind standortungebunden, sie benötigen lediglich einen Netzanschluß und ein leistungsfähiges Computersystem.

..........


Disclaimer: Die Wiener Börse AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Daten.



Siehe KGV einiger österr. Unternehmen !!!!!

gtx

 
 WIENER BÖRSE STARTET AM 5. NOVEMBER 1999 XETRA®-HANDEL duffy

jetzt gehts los(hoffentlich)

 
#2
Es wäre ja wirklich zu hoffen, daß sich in wien endlich etwas rührt. bin ja inzwischen ein gebranntes kind. wenn man sich die performance der letzten 10 jahre anschaut dj +400%, dax +300%, atx +/- 0 kommt einem ja wirklich das grausen.
einer der letzten schottenring-fans
duffy


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen