Wer hat ISION gezeichnet? Z.Z. wird unter der Hand mit mind. 15 %-Aufschlag gerechnet

Beiträge: 17
Zugriffe: 1.053 / Heute: 1
ISION Internet kein aktueller Kurs verfügbar
 
Wer hat ISION gezeichnet? Z.Z. wird unter der Hand mit mind. 15 %-Aufschlag gerechnet MaMoe
MaMoe:

Wer hat ISION gezeichnet? Z.Z. wird unter der Hand mit mind. 15 %-Auf.

 
09.03.00 10:06
#1
Aus Bänker-Kreisen (DG-Bank) wird momentan dieser Aufschlag erwartet. Das ergäbe einen maximalen Ausgabepreis von z.Z. 79,35.- ! Wer weiß schon mehr?
Wer hat ISION gezeichnet? Z.Z. wird unter der Hand mit mind. 15 %-Aufschlag gerechnet Kicky
Kicky:

Re: Wer hat ISION gezeichnet? Z.Z. wird unter der Hand mit mind. 15 %-.

 
09.03.00 10:29
#2
www.ision.net/investor/index.html
hier ist keine Aussage dazu,aber ich hab das auch irgendwo gelesen.Der Graumarkt krs ist ja mit 180-200 bereits exorbitant,da ist es doch egal,ob der Ausgabepreis angehoben wird.
Wer hat ISION gezeichnet? Z.Z. wird unter der Hand mit mind. 15 %-Aufschlag gerechnet ber1
ber1:

.... ISION: ja oder nein ??

 
09.03.00 15:22
#3

Zeichnen ja oder nein, da ist die Frage ?

Da Bookb. bei ca. 60 €
bzw. Graunmarkt-Kurs bereits bei über 200 € liegen,

macht es da Sinn, zu zeichnen?


Wenn ja , wo könnte KursZiel liegen (6-12 Monate) ?
Wer hat ISION gezeichnet? Z.Z. wird unter der Hand mit mind. 15 %-Aufschlag gerechnet Digedag
Digedag:

He MaMoe, ist das hier ein implizites Versteigerungsverfahren, oder w.

 
09.03.00 16:06
#4
mir bekannte Quelle bezueglich +15%:

www.instock.de/neuemissionen/artikel/2000/...21451/index.shtml

aber da geht man von 60 euro aus, +15% ergibt  69 euro.

MaMoe, wieso rechnest du auf diese 69 euro nochmal 15% drauf?
Wer hat ISION gezeichnet? Z.Z. wird unter der Hand mit mind. 15 %-Aufschlag gerechnet MaMoe
MaMoe:

digedag: Sollte es bei "nur" 15 % bleiben, hast du natürlich recht, mit 6.

 
09.03.00 16:12
#5
Nur hat die Frima keine Angaben gemacht, wieviel genau sie aufschlagen wollen, d.h. das könnte auch über 15 % liegen.
Das wäre bei den Graumarktkursen "geradenoch" zu verkraften.
Ich habe auf die 69 nochmals 15 % draufgeschlagen ... Mein Fehler... Merci.
Wer hat ISION gezeichnet? Z.Z. wird unter der Hand mit mind. 15 %-Aufschlag gerechnet storyhunter
storyhunter:

Re: Wer hat ISION gezeichnet? Z.Z. wird unter der Hand mit mind. .

 
09.03.00 16:12
#6
Hi ber,
ich denke nach Kicky's Ausführungen gibt es nur eine Entscheidung:
Zeichnen!!!
Warum überlegst du?
Ggf. bei Marktkorrektur nachkaufen. Ision hat Top-Kunden, auf die andere nur neidisch schauen....Bertelsmann, Axel-Springer, etc. und Kooperationen mit Intershop, Netscape, etc.
Der Zeichnungspoker mit der vorbehaltlichen Preis-Erhöhung ist zwar stümperhafte Imagepflege und hinterläßt eher einen fahlen Nachgeschmack (hoffentlich nicht auch bei den Kunden, die anfangen könnten, nach älteren, geldgierigen, bzw. ev. überhöhten Rechnungen zu schauen ...) aber dennoch sollte sich ein Zeichnungsgewinn lohnen, bzw. wenn der InternetBuisnessMarkt wirklich auf 80 Mrd. Euro anwächst, wird Ision dabei sein der Kuchen zu verzehren.
gruß storyhunter
Wer hat ISION gezeichnet? Z.Z. wird unter der Hand mit mind. 15 %-Aufschlag gerechnet Gismu
Gismu:

hab bei der Commerzbank 400 Stück gezeichnet....ist aber auch schon

 
09.03.00 16:17
#7
hoffnungslos überzeichnet...ich schätze mal das sie Morgen den Laden zumachen..:-))
Wer hat ISION gezeichnet? Z.Z. wird unter der Hand mit mind. 15 %-Aufschlag gerechnet furby
furby:

Gismu wieso Commerzbank, die sind doch gar nicht im Konsortium? o.T.

 
09.03.00 16:31
#8
Wer hat ISION gezeichnet? Z.Z. wird unter der Hand mit mind. 15 %-Aufschlag gerechnet unnerved
unnerved:

NordLB übrigens auch nicht! o.T.

 
09.03.00 17:09
#9
Wer hat ISION gezeichnet? Z.Z. wird unter der Hand mit mind. 15 %-Aufschlag gerechnet Prinz
Prinz:

Habe heute bei der örtlichen Volksbank gezeichnet o.T.

 
09.03.00 17:21
#10
Wer hat ISION gezeichnet? Z.Z. wird unter der Hand mit mind. 15 %-Aufschlag gerechnet Sagittarius
Sagittarius:

Re: Wer hat ISION gezeichnet? Z.Z. wird unter der Hand mit mind. .

 
09.03.00 18:22
#11
Ist es nicht so, dass ISION bzw. die Konsortialbanken den Kurs ohne weitere
Rücksprache zu nehmen, bis 69 erhöhen können; sollte der E-Preis jedoch noch höher liegen, werden alle unlimitierten Zeichnungen behandelt, als wären sie mit 69 limitiert worden und die Öffentlichkeit wird dann neu informiert.. D.h. doch, dass dann alles nochmal von vorne beginnt, oder sehe ich das falsch????
Gruß S.
Wer hat ISION gezeichnet? Z.Z. wird unter der Hand mit mind. 15 %-Aufschlag gerechnet World-X-Trader
World-X-Trad.:

Da haben doch mal wieder die wenigsten das Verkaufsprosp.

 
09.03.00 19:27
#12
sich die Ision Ag eine maximale Erhöhung des Ausgabepreises um 15% auf 69 Euro herausnehmen darf.

Jede weitere Erhöhung wäre Vertragsrechtlich unwirksam; daß hieße, das in solch einem Fall mind. ein neues Bookbuildingverfahren eröffnet werden müßte.
Wer hat ISION gezeichnet? Z.Z. wird unter der Hand mit mind. 15 %-Aufschlag gerechnet jawolf
jawolf:

ISION-Emissions-Info aus http://www.more-ipo.de

 
09.03.00 19:42
#13
WIE zeichnet ihr denn (angeblich) bei commerzbank (furby) und volksbank (prinz) ?????              


**************************************************
 Instock-Portrait: Neuemission Ision Internet AG

                 Im Jahr 1999 war die Distefora Holding an der Schweizer
                 Börse mit einem Kursgewinn von 1.800 Prozent der Star
                 des Jahres. Einen gehörigen Anteil an diesem Höhenflug
                 hatten die Internet-Aktivitäten der Schweizer, die nun
                 unter dem Namen Ision Internet AG am Frankfurter
                 Neuen Markt die Anlegerherzen höher schlagen lassen.

                 Das 1999 gegründete Unternehmen hält Beteiligungen
                 an verschiedenen Internet-Gesellschaften und
                 erwirtschaftet bis dato rund 73 Prozent des Umsatzes der
                 schweizer Mutter. Mit insgesamt 30.000 Geschäftskunden
                 gehört der Börsennovize im Bereich "Web-Hosting" zur
                 deutschen Spitze. Ision betreibt und wartet Server, die

                 Internetauftritte zahlreicher Kunden beherbergen.

                 Das Kernstück des Internet-Dienstleisters ist das eigene
                 Hochleistungsnetz, der sogenannte Backbone, mit mehr
                 als 200 Einwahlknoten. Besonders stark frequentierte
                 Web-Anbieter greifen auf die Dienste des Unternehmens
                 zurück: Ision-Großrechner (Server) beherbergen 14 der
                 20 beliebtesten deutschen Internet-Seiten. Darunter sind
                 die Online-Ausgaben von Spiegel, Focus,
                 Wirtschaftswoche, Die Zeit, Tomorrow aber auch MTV zu
                 finden. Außer Verlagshäusern wie Gruner + Jahr,
                 Bertelsmann und Springer nutzen Deutsche Bank,
                 DaimlerChrysler und der Unternehmsberater McKinsey
                 die umfassenden Dienste der Hamburger.

                 Das Unternehmensgeflecht von Softwareschmieden bis
                 hin zu Multimedia- und Internetagenturen realisiert
                 Komplett-Serviceleistungen rund um das Thema
                 Internet: Von der Erstellung von Internetseiten über die
                 Entwicklung von Software, Installation, Schulung bis hin
                 zu Wartungsdiensten ist bei der Gesellschaft alles
                 erhältlich. Auch Lösungen für E-Commerce, E-Security
                 und Content-Management stehen bei dem
                 Börsenneuling auf der Angebotsliste.

                 Neben drei eigenen Rechenzentren in Hamburg verfügen
                 die Norddeutschen bundesweit über 22 Niederlassungen
                 und zahlreiche Partner in Deutschland, Großbritannien,
                 Österreich und der Schweiz.

                 Geschäftszahlen

                 Das Unternehmen will mit dem Internet-Markt wachsen:
                 In Zahlen ausgedrückt, erwartet der Konsortialführer DG
                 Bank einen 2000er Umsatz von 68 Millionen Euro, nach
                 57 Millionen Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr 1999.
                 Der Umsatz soll 2001 auf 103 Millionen und auf 133
                 Millionen Euro in 2002 klettern.

                 Weitreichende Investitionen in Personal und Technik
                 verursachten im vergangenen Geschäftsjahr 1999 einen
                 Vorsteuer-Verlust von 13 Millionen Euro. Im Jahr 2000
                 rechnet die Gesellschaft mit einem Minus von 15
                 Millionen Euro. Schwarze Zahlen erwartet der
                 Internet-Dienstleister erst 2002: Nach einem 2001er
                 Verlust von 3 Millionen Euro wird dann ein
                 Vorsteuer-Gewinn von rund 9 Millionen avisiert.

                 Ausblick

                 Mit dem Erlös aus dem Börsengang will Ision zunächst
                 seine Verbindlichkeiten begleichen. Zudem sollen die
                 Wachstumsraten von zuletzt 20 Prozent per anno kräftig
                 gesteigert werden. Um der europäischen
                 Marktführerschaft näher zu kommen, plant das
                 Unternehmen vor allem in Frankreich, Italien und
                 Großbritannien Übernahmen. Daneben soll bis zum Juni
                 2000 ein weiteres Rechenzentrum in Hamburg in Betrieb
                 gehen.

                 Emissionsdaten

                 Interessenten können die Ision-Papiere mit der
                 Kennummer 611 200 in der Zeit vom 7. bis 15. März
                 zeichnen. Die Preisspanne für die Anteile wurde zunächst
                 auf 53 bis 60 Euro festgelegt. Der Börsennovize plant bei
                 reger Nachfrage den Emissionspreis um 15 Prozent - auf
                 dann 69 Euro - zu erhöhen. Beim Börsendebüt dürfte
                 Ision dann mit rund dem 10fachen des 2001er
                 Umsatzes bewertet werden.

                 Platziert werden rund 2,9 Millionen Aktien aus einer
                 Kapitalerhöhung. Für die Mehrzuteilungsoption stellt
                 Distefora rund 436.000 Papiere zur Verfügung. Aktionäre
                 der Schweizer Mutter können für fünf Distefora-Aktien
                 eine Ision-Aktie erwerben. Dafür sind knapp 700.000
                 Aktien vorgesehen.

                 Die Erstnotiz am Neuen Markt ist für den 17. März
                 geplant. Das Konsortialteam wird von der DG Bank und
                 der Credit Swiss First Boston angeführt. Daneben gehört
                 das Bankhaus Hauck & Aufhäuser sowie Rabo Securities
                 zum Konsorium.

                 Eine weitere Besonderheit: Die Deutsche Börse
                 genehmigte aufgrund des relativ großen
                 Emissionsvolumens mit 18 Prozent einen geringeren als
                 den vorgeschriebenen Streubesitz von mindestens 20
                 Prozent. Die Muttergesellschaft Distefora hat auch nach
                 dem Börsengang mit rund 73 Prozent der Anteile das
                 Sagen.
                                  [IS Dienstag, 07.03.2000 15:45]

**************************************************

viele Grüsse und bitte Antwort.....
jw
Wer hat ISION gezeichnet? Z.Z. wird unter der Hand mit mind. 15 %-Aufschlag gerechnet marketmaker
marketmaker:

Re: Wer hat ISION gezeichnet? Z.Z. wird unter der Hand mit min.

 
09.03.00 21:59
#14
An jawolf: Du hast Recht, eine Zeichnung bei der Commerzbank, die bei ISION nicht im Bankenkonsortium ist, macht keinen Sinn. Das Bankenkonsortium wird zunächst mal ihren eigenen Kunden Aktien zuteilen, und wegen der anzunehmenden Überzeichnung werden andere Anleger nichts bekommen. Eine Zeichnung bei der örtlichen Volksbank macht dagegen großen Sinn, weil die DG Bank die "Mutter" der Volksbanken ist.

An World-x-trader: Mit Deinem Hinweis auf den Verkaufsprospekt sprichst Du mir aus der Seele. Allerdings ist von einer Erhöhung von max. 15% dort keine Rede. Müßte ja etwa auf Seite 18 zu finden sein, ist es aber nicht... Der Prospekt ist übrigens unter www.ision.de oder www.dgbank.de downloadbar.

Die ominösen 15% sind m.E. nur in der Zeitungsanzeige vom Dienstag aufgetaucht und beziehen sich nur auf die Behandlung von unlimitierten Zeichnungen. Diese werden auch im Falle einer Erhöhung auf mehr als 69 Euro als mit 69 Euro limitiert angesehen. Dennoch könnten die theoretisch (juristisch) die Preisspanne auch noch mehr erhöhen, ohne ein ganz neues Bookbuilding zu beginnen.

An gismu: Die machen den Laden bestimmt nicht morgen dicht, sondern erhöhen vorher noch die Preisspanne...

Gruß
mm

Wer hat ISION gezeichnet? Z.Z. wird unter der Hand mit mind. 15 %-Aufschlag gerechnet marketmaker
marketmaker:

15%

 
10.03.00 00:05
#15
Ich habe inzwischen auch einen Link gefunden, der die Modalitäten der Erhöhung zutreffend beschreibt:

www.goingpublic-online.de/news/focus/...+mit+Erh%F6hungsoption

Auszug: Wichtig für die Anleger:  Im Falle einer starken Überzeichnung der Emission hat das Konsortium die Möglichkeit, das obere Ende der Bookbuilding-Spanne beliebig anzuheben. Daraus ergeben sich für den Anleger, der ohne Limit ordert, zwei mögliche Szenarien. Bis zu einer neu festgesetzten oberen Grenze der Spanne von 69 Euro werden ohne Preislimit erteilte Zeichnungsaufträge weiterhin als unlimitierte Aufträge behandelt. Liegt der Preis darüber, werden unlimitierte Orders so behandelt, als wären sie mit einem Limit von 69 Euro versehen worden. Die Anleger können jedoch das Limit ihrer Zeichnungsaufträge nach Bekanntgabe der angepaßten Bookbuilding-Spanne ändern. Eine Mitteilung über die Ausübung dieser, in den USA üblichen Option, erfolgt mindestens 1 Werktag vor dem Ende der Zeichnungsfrist.


Eine Zeichnung lohnt sich m.E. selbst bei einer Erhöhung der Preisspanne bei diesen Graumarktkursen immer noch. Und im Gegensatz zu vielen anderen Internetunternehmen, bei denen die pure Zukunftsfantasie bewertet wird, macht Ision schon über 100 Mio. Umsatz.

mm
Wer hat ISION gezeichnet? Z.Z. wird unter der Hand mit mind. 15 %-Aufschlag gerechnet marketmaker
marketmaker:

Neuer Versuch

 
10.03.00 00:16
#16
Sorry, daß der Link nicht so ganz geklappt hat.
Deshalb hier ein Auszug aus dem Artikel:

Wichtig für die Anleger: Im Falle einer starken Überzeichnung der Emission hat das Konsortium die Möglichkeit, das obere Ende der Bookbuilding-Spanne beliebig anzuheben. Daraus ergeben sich für den Anleger, der ohne Limit ordert, zwei mögliche Szenarien. Bis zu einer neu festgesetzten oberen Grenze der Spanne von 69 Euro werden ohne Preislimit erteilte Zeichnungsaufträge weiterhin als unlimitierte Aufträge behandelt. Liegt der Preis darüber, werden unlimitierte Orders so behandelt, als wären sie mit einem Limit von 69 Euro versehen worden. Die Anleger können jedoch das Limit ihrer Zeichnungsaufträge nach Bekanntgabe der angepaßten Bookbuilding-Spanne ändern. Eine Mitteilung über die Ausübung dieser, in den USA üblichen Option, erfolgt mindestens 1 Werktag vor dem Ende der Zeichnungsfrist.


Eine Zeichnung lohnt sich m.E. aufgrund der Graumarktkurse selbst bei einer Erhöhung der Preisspanne. Und während bei vielen anderen Internetunternehmen oft nur Zukunftsfantasie bewertet wird, macht Ision immerhin schon über 100 Mio Umsatz.

mm
Wer hat ISION gezeichnet? Z.Z. wird unter der Hand mit mind. 15 %-Aufschlag gerechnet brian

Re: Wer hat ISION gezeichnet? WO ??

 
#17
Wo kann man Ision zeichnen?  


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem ISION Internet Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  34 ISION Internet - das Comeback 2012 ?? DELUXE_trader M.Minninger 22.09.15 13:19
2 11 Gottes Mühlen mahlen langsam. ruhrpott M.Minninger 18.03.15 13:33
  25 Löschung TrendBox Lucky2020 20.09.12 20:07
  20 Was meint Ihr, kann es wieder zu einem Blutbad kommen ? o.T. Börsenchris poste 03.09.03 20:40
  4 ision der Kurs bei 4,00 Euro! sehe ich richtig ? Mr.Esram Hill 16.06.03 15:41