Wer hat eine Meinung zur Börsenfusion ?

Beiträge: 8
Zugriffe: 562 / Heute: 1
Wer hat eine Meinung zur Börsenfusion ? Geek
Geek:

Wer hat eine Meinung zur Börsenfusion ?

 
20.05.00 22:34
#1
Nach meiner Meinung hat sie für den Anleger keinerlei Vorteile, sondern durch die bestehenden Unsicherheiten eigentlich nur Nachteile. Wie siehts aus mit den Tradinggebühren, wenn man heute an einer ausl. Börse kauft kostet dies eine Menge Geld.
Welche Werte sollen dann "Standardwerte" sein ? Wird alles zus.geschmissen engl.und deutsche Werte in einen Topf ? Was ist mit dem neuen Markt und seinen gerade statuierten Segmenten ? Kann man seine bisherigen Bewertungen getrost alle wieder über Bord schmeissen ?
In welcher Währung soll gehandelt werden,in London bestimmt nicht in Euro, weil derselbe dort ja sehr verhaßt ist.
Worin besteht also der Sinn einer solchen Fusion, wer hat da ein paar Ideen ??
Wer hat eine Meinung zur Börsenfusion ? Geek
Geek:

Kein Thema ?!

 
21.05.00 16:19
#2
Offensichtlich interessiert dieses Thema kaum jemand. Das mag ich kaum glauben. Vielleicht hat sich doch noch jemand darüber Gedanken gemacht. Ich versuchs jetzt nochmal, in der Hoffnung ,daß doch noch eine Antwort kommt.
Wer hat eine Meinung zur Börsenfusion ? Geek
Geek:

Letzter Aufruf !

 
22.05.00 12:31
#3
zum Gedankenaustausch über die Börsenfusion. Oder gibt es heute etwa wichtigeres zu besprechen ?!
Wer hat eine Meinung zur Börsenfusion ? rexel
rexel:

iX

 
22.05.00 14:04
#4
Erst mal muss die Fusion über die Bühne gehen, dann kann man sich als Anleger Gedanken machen wie man damit Umgeht. Momentan schaut es ja so aus, als ob alles beim Alten bliebe, Artikel im heutigen HB. Bei der Ganzen Geschichte scheint es sich wohl mehr um das Bewältigen patriotischer Glaubenskrisen auf dieser und jener Seite des Ärmelkanals zu handeln, als um Einigung welche marktsegmente in London und welche in Frankfurt bleiben. Selbst ein einheitliches Handelssystem stösst bei den Briten wohl auf, eher traditionelle, Ablehnung.
Machen wir´s wie der Beckenbauer:
"Schau mer mal, dann seng mers scho..."

gruß,
Rexel  
Wer hat eine Meinung zur Börsenfusion ? Alexx
Alexx:

Fusion Frankfurt/London eher unwahrscheinlich, weil ...

 
22.05.00 14:39
#5
Ich lebe seit einiger Zeit in GB und ich muss sagen, dass hier keiner wirklich an einer Boersenfusion Frankfurt/London glaubt. Die Englaender , die immerhin die groesste (nach Volumen) Boerse in Europa haben, empfinden eine gleichberechtigte Fusion mit Frankfurt als nachteilhaft, vor allem wenn der boomede NM nach Frankfurt gehen soll.
Ich habe sogar mit einem Trader an dem LSE geredet; seine Meinung : in 6 Monaten wird die ganze IX Geschichte vergessen sein. Er sah nur nachteile fuer London und Vorteile fuer Frankfurt. Ausserdem wuerde eine Fusion sowieso wegen Pfund/Euro total schwachsinnig sein ...



Alex

PS : ist alles nur meine persoenliche Meinung :)
Wer hat eine Meinung zur Börsenfusion ? Katjuscha
Katjuscha:

Börsenfusion negativ

 
22.05.00 16:33
#6
Glaube nicht an höhere Gebühren, weil dann alles über Xetra läuft, aber genau das ist ja auch jetzt schon ein Problem. Ich hatte in Xetra schon mehrmals Teilausführungen und handele deshalb nur noch auf frankfurter Parkett, aber das hätte sich dann ja erledigt. Also sehe kaum Vorteile für Privatanleger außer das ausländische Werte dann billiger sein müßten.  
Wer hat eine Meinung zur Börsenfusion ? unnerved
unnerved:

das dauert alles noch

 
23.05.00 15:41
#7
Falls die Fusion tatsächlich ustande kommen sollte, dann wird der Deal sicherlich noch einige Änderungen oder Nachbesserungen erfahren müssen.
Gerade im Bereich des Clearings, wo es ja wohl den größten Harmonisierungsbedarf gibt, soll in Europa alles beim Alten bleiben; dazu kommen noch die vielen ungeklärte Fragen, die vor allem durch die Nichtmitliedschaft der UK im Euroland aufgeworfen werden.

Bis dieser Deal wirklich unterschriftsreif ist, dürften daher wohl noch einige Monate, wenn nicht Jahre ins Land gehen. Aber die Fusion wird kommen, gerade auch im Hinblick auf die starken US-Börsen, die sich ja (NASDAQ) auch nach Europa und Asien weiter ausbreiten.

Falls GB bis zur Fusion den Euro noch nicht eingeführt, bzw. einen festen Termin zur Einführung bestimmt hat, so wird es meiner Ansicht nach dennoch den Euro als Handelseinheit übernehmen. Wenn auch in der Politik und Teilen der Öffentlichkeit das Pfund hochgehalten wird, so sind doch die Wirtschaft und die Märkte sehr für den Euro. Insbesondere, da es jedem klar sein dürfte, daß diesem die Zukunft gehört.

Die geplante Teilung in Standard- und NM-Titel ist so recht vernünftig. Das Handelsvolumen ist in den Standardtiteln wesentlich höher, London hätte also ein großes Stück vom Kuchen. Was angesichts der Tatsache, daß dort schon jetezt die größten Umsätze in Europa erzielt werden auch nur fair wäre.

Andererseits nimmt der Handel und die Bedeutung von Technologietiteln immermehr zu. Der Erhalt dieses Marktsegments wäre also mehr, als nur ein Trostpflaster. Daß der Handel dieser Werte nach Frankfurt geht, ist nur konsequent: denn schließlich ist der Frankfurter NM der wichtigste in Europa.
Wer hat eine Meinung zur Börsenfusion ? Geek

Achtung: jetzt um 20.00 Uhr eine Sondersendung bei n24 zu diesem The.

 
#8


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen