Wer hat den Mut sich hier als Langfristinvestor zu outen ?

Beiträge: 16
Zugriffe: 1.299 / Heute: 1
PLAMBECK N.EN.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
ADVA Optical N. 7,209 € +1,79%
Perf. seit Threadbeginn:   -94,59%
 
LINTEC INF.TECH.
kein aktueller Kurs verfügbar
Wer hat den Mut sich hier als Langfristinvestor zu outen ? Geek
Geek:

Wer hat den Mut sich hier als Langfristinvestor zu outen ?

 
19.03.00 23:13
#1
Laut einer US-Studie, die zur Zeit durch den Blätterwald geistert, sind langfristig orientierte Anleger viel erfolgreicher als die kurzfristig spekulierenden. Aus meiner Erfahrung kann (bzw. könnte !!) ich das auch bestätigen.
Wer hat den Mut sich hier als Langfristinvestor zu outen ? DrKasper
DrKasper:

Zumindest teilweise

 
19.03.00 23:21
#2
ich habe eigentlich so ziemlich alles durchprobiert, kurzfristig, langfristig, O-Scheine (auf Daytrading, Futures etc. habe ich allerdings weise verzichtet, das ist nichts für mich). Die langfristigen Anlagen haben am meisten gebracht. Aber mit wegsehen und Kostolanys 3 Jahre schlafen gehen  ist es nicht getan, es kostet schon Nerven. Außerdem gelingt es nicht immer. Manchmal verkauft man eben doch vorzeitig. Aber dennoch: alles in allem bin ich damit am Besten gefahren (was aber nicht heißt, daß ich mich nicht auch mal kurzfristig engagiere, wenn es mir sinnvoll erscheint)
Wer hat den Mut sich hier als Langfristinvestor zu outen ? Skippi
Skippi:

Ich oute mich !

 
19.03.00 23:34
#3
Tut mir leid, ja ich bin ein fauler Langfristinvestor.
Meistens bis ich 1000 % habe.
Ich entschuldige mich noch einmal für meine Faulheit ausdrücklich.

Gruß
Skippu
Wer hat den Mut sich hier als Langfristinvestor zu outen ? estrich
estrich:

Stimmt SKIPPI

 
19.03.00 23:48
#4
Du bist ziemlich faul, Dir war sogar der Weg bis zum i zu weit und Du hast Dir mit einem u ausgeholfen, das nenne ich Faulheit.

gruß estruch
Wer hat den Mut sich hier als Langfristinvestor zu outen ? Rudomir
Rudomir:

langfristig überlebt

 
19.03.00 23:57
#5
hallo,

bin nun ein Jahr dabei und habe ca. 400,000,00 DM  an Aktien hin und her geschoben...also gekauft..verkauft....
Nur die Banken sind reich geworden, ich nicht...viele Verluste..viele Gewinne...unter dem Strich blieb zwar eine bessere Rendite als beim herkömmlichen Sparen, aber es war viel Arbeit..viel Nerven damit verbunden...einige Stücke werde ich nun langfristig halten, da ohne Risiko... (Infineon).....
Habe bestimmt 10 werte gehabt, die 100% gemacht haben, nur bin ich früher ausgestiegen...schade....aber aus der anderen Sicht, hatte ich auch eine Menge Spaß dabei...doch wenn ich es richtig überlege, ist langfristig besser...
Wer hat den Mut sich hier als Langfristinvestor zu outen ? estrich
estrich:

könnte ich so pauschal nicht zustimmen.

 
20.03.00 00:00
#6
ich "zocke" seit sechs Monaten sehr erfolgreich. Früher war ich Langfristfetischist und habe herbe Verluste gemacht. Meine Performance seit 1.1.2000 ist +140%. Aber das mit Nerven stimmt (!)
Wer hat den Mut sich hier als Langfristinvestor zu outen ? nippon
nippon:

langfristig??

 
20.03.00 00:07
#7
ich glaube das viele boardteilnehmer ihre strategien (langfrstig/kurzfristig) nicht vergleichen können, da sie selbst erst seit höchstens 1-2 jahren an aktien interessiert sind!!!

nippon
Wer hat den Mut sich hier als Langfristinvestor zu outen ? estrich
estrich:

Bei mir ist langfristig über 12 Monate.

 
20.03.00 00:21
#8
Und das sind bei mir zwei Positionen. Infomatec und Teles, jetzt schau Dir mal den Chart an, hat sich das gelohnt? Nein! Und das obwohl beide einstige Highflyer waren, denen eine große Zukunft prognostiziert wurde. Ich sage, sobald die Stimmung dreht rauswerfen.
Wer hat den Mut sich hier als Langfristinvestor zu outen ? nippon
nippon:

RE: Bei mir ist langfristig über 12 Monate

 
20.03.00 00:28
#9
jetzt kommen wahrscheinlich die diskussionen auf, was langfristig, mittelfristig und kurzfristig ist.

das hängt ja bekanntlich vom anleger naturell ab :-))
für mich:

langfristig:   2 bis unendlich jahre
mittelfristig: 1/2 bis 2 jahre
kurzfristig:   2 wochen bis 1/2 jahr
trading:       intraday bis 2 wochen

wie sieht das denn bei euch aus???
nippon
Wer hat den Mut sich hier als Langfristinvestor zu outen ? Digedag
Digedag:

langfristig ist tatsaechlich ueber 12 Monate, dann naemlich auch steu.

 
20.03.00 03:30
#10
z.B. zu Kursen vom 17.3.2000:
Baader           - 18 Monate -  +169%
Intershop        - 18 Monate - +1919%
Lintec           - 18 Monate -  +457%
Singulus         - 19 Monate -  +274%
Veritas Software - 18 Monate - +3019%
Uproar           - 12 Monate -  +235% (nach NASDAQ-IPO-Crash vom Freitag)
Wer hat den Mut sich hier als Langfristinvestor zu outen ? News
News:

ich bin einer

 
20.03.00 06:05
#11
hab aol und yahoo, Inter & Co. schon 2 1/2 Jhare, werde sie weiter halten...bis kurz vor meinem Tode !
Wer hat den Mut sich hier als Langfristinvestor zu outen ? Pieter
Pieter:

Na dann oute ich mich halt auch, habe mir vorgenommen, meinen

 
20.03.00 08:52
#12
Depotinhalt mindestens die 12 Monate zu halten .
Zwei der Werte sogar länger so etwa 2..3 J.
Aber bis zum Tode werd ich nicht halten, irgendwann will ich das ganze ja mal in Naturalien umwandeln :-)
Daytrading ist nix für mich, ich muß jetzt schon wieder rennen, um halbwegs pünklich zur Arbeit zu kommen.
Nerven kostet aber sowohl das Trading als auch das Halten, wenn es gerade mal wieder konsolidiert oder die Crashpropheten wieder Oberwasser haben.

Gruß
Pueter :-)
Wer hat den Mut sich hier als Langfristinvestor zu outen ? pat bateman
pat bateman:

Komisch, die gleiche Frage spukte mir heute morgen auch im Ko.

 
20.03.00 12:12
#13
Lag vielleicht daran, daß man kürzlich soviel über Waffenhersteller lesen konnte, und die sicherlich nicht zu Langfristinvestitionen gehören.
Zeitweise hatte ich sogar den Eindruck, daß hier so gut wie gar keiner langfristig denkt, von daher war diese Frage längst überfällig.
Ich wage es auch zu behaupten, daß viele hier am Board sinnvolle Langfristengagements gar nicht vom kurzzeitigen Hype unterscheiden können.
Wer stellt denn schon bei einer neuen Topempfehlung die Frage nach Marktposition, internationaler Ausrichtung, drohender Konkurrenz etc.
Klar gibt's die auch, aber für eine Langfristinvestition ist das doch das A in lAng und O in InvestitiOn.
Was meine Engagements angeht:
Cisco
Sun
Microsoft
H & M
Qiagen
Aixtron
Nordinternet (Fond)
DWS Telemedia (Fond)
Uni EuroAction MidCap (Fond)
Sony
Invesco Jap. ENterpr. (Fond)
seit neuestem auch
Commerce One
Millenium Ph.

An Digedag: Respekt, hast du auch Depotleichen ?

An Geek: Welche Werte bevorzugst Du ?

An Estrich: Hast du schlechte Erfahrung mit Langfristinvestitionen bei den zurückgebliebenen "alten" Werten gemacht, oder auch bei Technologie Blue-Chips (z.B. die oben genannten) ?
In letzter Zeitkonnte man ja doch sehen, daß man mit Techno-orientierten Marktführern ums verrecken nichts falsch machen konnte. Den Eindruck habe ICH zumindest....

Gruß,
Patrick
Wer hat den Mut sich hier als Langfristinvestor zu outen ? Geek
Geek:

LAGERBESTÄNDE

 
20.03.00 13:19
#14
sind bei mir SAP, mit 540 DM gekauft und seither alle Höhen und Tiefen mitgemacht.Mit Sixt bin ich schwer reingefallen, ich habe sie damals im Hype gekauft,der von der dämlichen 3sat-Börse entfacht wurde. Seither ca. die Hälfte verloren. Bei Mogelcom, Mannesmann bin ich leider viel zu früh vom fahrenden Zug geprungen. Über diese entgangenen Gewinne darf ich mir keine Gedanken machen.Desweiteren habe ich noch Langweiler wie Allianz und BASF, die aber im Grunde auch nur steigen, wenn auch nicht berauschend. BB Biotech habe ich jetzt schon 2 Jahre und bleibe weiter dabei. Neuerdings habe ich DICOM auf die ich große Stücke setze und von denen ich noch viel erwarte. Irgendwie müssen sie aber erst mal entdeckt werden. Der letzte Kauf waren Linux-Werte (VA Linux und Corel). Der Tip kam von einer chines. Bekannten, die mit einem Computerexperten verheiratet ist. Sie denkt, daß Linux sich vor Microsoft in China breitmachen wird. Außerdem soll dieses System ja viel besser und sicherer sein als Microsoft. Noch ein Zukunftswert,den ich mir zugelegt habe ist Light Path, von der ich hoffe, daß sie zur amerik. ADVA wird.
Wer hat den Mut sich hier als Langfristinvestor zu outen ? pat bateman
pat bateman:

Re: Wer hat den Mut sich hier als Langfristinvestor zu outen ?

 
20.03.00 14:30
#15
Bei SAP habe ich doch tatsächlich das Kunststück geschafft, beim absolut nierdigsten Stand auszusteigen, den die seit 98 hatten...von daher tendiere ich nochmehr zum L.I..
Bei Sixt wäre ich auch fast aufgesprungen (zumal ich auch grünes Licht durch meinen Beruf dafür sah) , dachte dann aber, daß die erst mal langfristig beweisen sollten, daß die solche Steigerungen wie 98 auch nachmachen können.
Bei Mobilcom bin ich mit Verlusten raus, weil mir der Wert nicht global genug ausgerichtet war, die verdienen zwar gut, aber das Wachstum scheint sich nur auf Deutschland zu beschränken.
LINUX ist sehr interessant, aber wenn die sich WIRKLICH gegen Microsoft behaupten können, ist immer noch eine Menge Luft nach oben. Den entgangenen Gewinnen, weine ich dann keine Träne hinterher....
NOKIA habe ich noch vergessen...eingestiegen bei 54 €.
EMC ebenfalls....71 € (erst vor ein paar Monaten)
zum Zocken: Adultshop.com (sonst nicht so meine Art, aber ich fande die Story so witzig)  
Wer hat den Mut sich hier als Langfristinvestor zu outen ? Digedag

an: pat bateman, betreff: Depotleichen

 
#16
wo gehobelt wird, fallen natuerlich auch Spaene ...
Dort oben habe ich nur die Aktien aufgezaehlt, die ich bereits mehr als ein Jahr halte, und noch habe.

Etliche Aktien schaffen es eben nicht uebers Jahr, wegen schlechter Nachrichten und nicht hinnehmbarem Kursverfall, z.B. Utimaco, nach 3 Monaten mit +50% verkauft.

Andere stehen noch nicht so lange im Depot. Unter denen gibt es welche mit bis zu +330%, aber auch welche mit bis zu -9%. Eine davon, Plambeck, steht nach durchschnittlich 10 Monaten (3 Kauftermine) bei -8%. Die koennte man als "Depotleiche" bezeichnen.

Bei den nach mehr als einem Jahr verkauften gibt es auch 2 Arten:
Es gibt aus verschiedenen Gruenden verkaufte erfolgreiche Aktien, mit mehr als +100% realisierten Gewinnen.
Und es gibt ausrangierte "Depotleichen", wie zum Beispiel
 Pfizer - nach 20 Monaten, -5%
 Teles  - nach 17 Monaten, +5%
 Cybercash - nach 18 Monaten, +5%
Diese Depotleiche, Cybercash, ist eine besonders bittere Pille:
Verkauft am 25.2.2000, 10:15 wegen stetigem Kursrueckgang und Geduld verloren nach anderthalb Jahren.
Eine halbe Stunde spaeter, am 25.2.2000, 10:45 kam die Nachricht, dass Softbank seinen Anteil am japanischen Tochterunternehmen Cybercash Japan verdoppelt.
Seitdem geht die Aktie ab wie Schmidts Katze, ohne mich :-((((

Uebrigens, einen quasi-Totalverlust habe ich auch in meinem Fundus:
Aquaplan. Gekauft bei 3,50 verkauft bei 0,30 nach 9 Monaten, zumindest steuerrelevant;-). Jetzt steht sie bei 0,10.

Trotz derartiger Depotleichen:
Die Performance des Gesamtvermögens (einschliesslich Sparbuch und Rentenfonds - ja, auch sowas hat ein Langfristanleger) betraegt die letzten Jahre +80% jaehrlich.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem PLAMBECK N.ENERG.AG NA Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
5 285 Sanochemia: 50% charttechn. Kurspotential ulrich14 sard.Oristaner 29.07.11 07:27
2 43 Die regenerativen EnergieAktien Strotz M.Minninger 06.06.11 22:33
11 2.003 Plambeck klarer Kauf für mich, News News.. TamerB hoomer 31.08.10 15:08
  75 ZUm 100. mal Markus Frick- news Hit o. Flopp d007007007 29.04.10 14:57
  53 ARIVA-Depotwettbewerb EUROPA (24) Happy End pups 05.02.10 21:40