wenn ich den neuen markt verfolge rollen sich meine zehennägel hoch!!

Beiträge: 15
Zugriffe: 1.207 / Heute: 1
Yahoo 40,47 $ +1,25%
Perf. seit Threadbeginn:   -51,17%
 
SACHSENRING A.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
wenn ich den neuen markt verfolge rollen sich meine zehennägel hoch!! Amateur
Amateur:

wenn ich den neuen markt verfolge rollen sich meine zehennägel ho.

 
12.02.00 10:18
#1
jetzt macht schon ein wert wie sachsenring mit einer täglichen performance von 50% auf sich aufmerksam.wenn mir das nicht spanisch vorkommt dann weiß ich nicht weiter.nichts gegen sachsenring,guter wert -gewinne-nidrieges kgv-alle nase lang sehr gute ad hocs-aber jetzt legen sie zu.fünfzig prozent.die relationen sind völlig aus dem gleis gerutscht,der markt ist dermaßen überkauft das demnächst eine tiptel bei einer abgewendeten konkursmeldung ihre prozente rausschlägt.ich bin am neuen markt nicht mehr vertreten bis auf puts und einem teles-os.mein depot ist zur zeit sehr chinalastig,was mich auch nicht sehr freut.eine konsolidierung am neuen markt ist unabsehbar,und der februar wird dafür wohl herhalten müßen.ich erwarte eine korrektur bis zu 1500 punkten in der näcsten woche.  gott zum gruß  amateur
wenn ich den neuen markt verfolge rollen sich meine zehennägel hoch!! RGPR
RGPR:

Diese Korrektur erwarten zu viele - genau daher kommt sie NICHT.

 
12.02.00 10:45
#2
Jede kleine Kursdelle wird genutzt um zu kaufen. Mein Szenario für 2000:

1. Ich denke inzwischen, dass der Nemax weiter steigen wird. Eventuell sogar bis Ende April oder Mitte Mai. Es gibt einfach zu viele, die vom starken Anstieg seit Oktober nicht oder kaum profitiert haben.
2. Wir werden im April/Mai mehrere Mini-Crashs sehen (insgesamt -25%). Man wird wieder darüber reden, dass das Ende des Neuen Marktes nun definitiv gekommen ist. Unendliches Pallaver, weiter LANGSAM fallende Kurse bis Anfang September. Umorientierung in den Asiatischen/Japanischen Raum.
3. Ab September VORZEITIGES Ansteigen der Kurse in Richtung der alten Mai-Höchststände, die aber nicht wieder erreicht werden.

wenn ich den neuen markt verfolge rollen sich meine zehennägel hoch!! mr.andersson
mr.andersson:

völlig falscher gedankenansatz

 
12.02.00 11:48
#3

die theorie besagt:
es passiert genau das, was keiner erwartet.
wenn jetzt alle die korrektur erwarten und jeder weiß, daß gerade dann keine korrektur kommt, wäre das ein guter grund, daß sie doch kommt.

in diesem sinne
wenn ich den neuen markt verfolge rollen sich meine zehennägel hoch!! Reinyboy
Reinyboy:

Re: wenn ich den neuen markt verfolge rollen sich meine zehennäge.

 
12.02.00 12:01
#4
Schließe mich voll der Meinung von RGPR an.

mr. andersson Gedankenansatz ist auch nicht uninteressant, doch erwarte ich momentan keine Korrektur. Wenns mal 2 Tage runter geht ist das keine Korrektur, sondern ein kurzes Verschnaufen vor dem nächsten Anstieg.

Bis mindestens Ende April wird der NEMAX immer wieder neue Höchststände markieren. Und die Profis werden ungläubig den Kopf schütteln.

Also macht euch nicht in die Hosen wenns am Montag runtergeht.
Spätestens am Freitag haben wir die 7000 im NEMAX all share erreicht.



Mfg    Reinyboy
wenn ich den neuen markt verfolge rollen sich meine zehennägel hoch!! Sherlock
Sherlock:

Völlig richtig, mr.andersson, sonst tut sich da ja ein gewaltiger Wider.

 
12.02.00 12:07
#5
Eine Korrektur ergibt sich nur dann, wenn sie nicht erwartet wird. Das würde ja heißen, daß die Kurse nach oben regelrecht getrieben würden, ohne jemals wieder zurückkommen zu können, denn je höher sie steigen, umso intensiver rechnet jeder mit einer Korrektur, dann aber würde wiederum gerade keine Korektur kommen, also schmarrn. Eine Korrektur kommt, wenn sie halt kommt, auch wenn sie viele erwarten. Es ist halt doch jedesmal wieder eine Überraschung! Genauso wie mit dem Henker und dem Sträfling...der Henker sagt zu diesem: "Du wirst an einem der nächsten sieben Tage hingerichtet, aber es wird für dich eine Überraschung sein, an welchem Tag!". Na, denkt sich der Sträfling (es ist Freitag): Am nächsten Freitag sicher nicht, weil ich ja dann am Donnerstag sicher wüßte, daß es am Freitag wäre, dann ist es aber keine Überraschung. Am Donnerstag auch nicht, weil ich ja dann am Mittwoch sicher mit dem Donnerstag rechnen könnte. Und so weiter...bis er feststellt, daß er gar nicht hingerichtet wird. Als dann am Mittwoch der Henker kommt, ist er ganz überrascht, hingerichtet zu werden!

Gruß, Sherlock
wenn ich den neuen markt verfolge rollen sich meine zehennägel hoch!! Fundi
Fundi:

Umgkehrt kann man man Mr.Anderssons Theorie auch bis ins Unendlic.

 
12.02.00 12:15
#6
fortführen, nach dem Motto, "... deswegen kommt sie nicht, und genau
deswegen kommt sie doch, und genau deswegen ...". Die richtige Korrektur
(also mal deutlich über 10 %) kommt dann, wenn in China der sprichwörtliche
Sack Reis umfällt, sprich aus einem minimalen Anlaß, der eigentlich keinen
direkten Einfluß auf die Weltwirtschaft hat (z.B. politische Krise in
Rußland, vielleicht auch kleine Eskalation EU - Österreich etc). Wie schon
mehrfach gesagt, einfach dabei bleiben wenn's steigt, und wenn es wirklich
mal kräftiger runtergeht auch das Verkaufen nicht vergessen, ich könnte
mir vorstellen, daß wir im gesamten Jahr 2000 keine wesentlich höheren
Kurse wie heute sehen, aber wenn die Börse noch ein bißchen weiter
übertreiben will, bitteschön !!!

Gruß
Fundi
wenn ich den neuen markt verfolge rollen sich meine zehennägel hoch!! Fitzgeraldo
Fitzgeraldo:

keine panik, insgesamt gehts mit den Technologiewerten weiter n.

 
12.02.00 12:24
#7
nichts, gegen Sachsenring die sind schon lange unterbewertet, es sind nur einige Werte im Neuenmarkt die Luftblasen darstellen, oft auf Wertpapierkrediten gekauft, diesse Werte wenn sie mal richtig nach unten abgehen werden eben diese Kredite und und Stop Orders richtig crashen lassen. insgesamt werden aber Technolgiewerte weiter steigen,
wenn ich den neuen markt verfolge rollen sich meine zehennägel hoch!! TomsTools
TomsTools:

Die Kurse gehen irgendwann dahin, wo sie hingehoeren

 
12.02.00 12:41
#8
Stimmung hin oder her, Kurskorrektur erwartet oder nicht.
Irgendwann gehen die Kurse immer dahin, wo sie fundamental hingehoeren.
wenn die KGVs und Gewinnzuwaechse stimmen, gehts aufwaerts, wenn nicht, gibts eine Korrektur. Uebertrieben wird immer nach beiden Seiten.
Das ist meine Meinung.
ich kauf wieder, wenn ich keine Mondpreise bezahlen muss.
vom zuschauen ist noc keiner arm geworden.
TT
wenn ich den neuen markt verfolge rollen sich meine zehennägel hoch!! mcarthur
mcarthur:

Re: wenn ich den neuen markt verfolge rollen sich meine zehennäg.

 
12.02.00 12:58
#9
wer macht eigentlich die kuirse, kleinanleger so wie du und ich??? bestimmt nicht. die institutionellen schwimmen im geld, das massiv in den markt gedrückt wird. dieser prozeß ist noch nicht abgesättigt. erst dann wenn die ersten fondes vertretbare gewinne aufweisen, gehts bergab. facit:
1- die fonds zocken sich gegenseitig ab,
2- der zeitpunkt zur realisierung ist noch zu früh,  
3- erst wenn das mehrzahl der nemax 50 unternehmen ihre zahlen veröffentlicht haben, wirds brandgefährlich,
4- ausstieg also für den kleinen börsianer spätestens ende märz

5- was meint ihr dazu...
wenn ich den neuen markt verfolge rollen sich meine zehennägel hoch!! mr.andersson
mr.andersson:

Re: wenn ich den neuen markt verfolge rollen sich meine zehen.

 
12.02.00 12:59
#10
also ich bin sicher kein pessimist.

und ich denke auch, das man langfristig nichts verkehrt macht, wenn man im markt bleibt. in 12 monaten werden wir sicher gravierend höhere kurse haben, als heute.

natürlich beißt sich bei meiner theorie der hund irgendwann selbst in den schwanz. das ist aber der haken bei allen börsentheorien.

das beste beispiel ist:
the trend is your friend aber : immer schön antizyklisch handeln .....

die frage ist doch nicht welche theorie richtig ist ( die taugen im endeffekt alle nicht besonders viel, sonst hätte sich ja schon eine durchgesetzt), sondern welcher man sein geld anvertraut.

ich kann mit verpassten gewinnen besser leben als mit realen verlusten.
also setze ich meine chips auf pair und warte auf die korrektur, bevor ich mich neu engagiere.  
wenn ich den neuen markt verfolge rollen sich meine zehennägel hoch!! al_ka
al_ka:

The trend is your friend...

 
12.02.00 13:27
#11
Zunächst sehe ich nach wie vor ne Menge Geld am Markt, der Anteil der "privaten" Anleger steigt und damit auch das Geld. Und dass auch die provaten Kurse beeinflußen können sieht man and der 3SAT Börse (gestehe daß ich die noch NIEEEEEEE gesehen habe)
Erfahrung sammeln ist auch OK, aber wenn Marktschreier best. Aktien pushen werde ich auch nachdenklich.
EDEL letzten Freitag hochgepuscht bis 59€ und nachbörslich HEUTE am 12.2 wieder bei "EDEL MUSIC 40.37   41.83"
das gleiche mit Teldafax:

Das Spiel kann eigentlich so laufen:
Halte möglichst viel Aktien. Nach erfolgreichen Push am folgenden Montag einen sofort Verkauf setzen und ;-))
SO reduziert sich die Anzahl deiner Aktien und parallel vermehrt sich dein Gewinn.
Allen viel Glück
gruß
al_ka
PS: Weiß einer warum ORANGE 899697 seit 2 tagen nicht gehandelt wird??
wenn ich den neuen markt verfolge rollen sich meine zehennägel hoch!! Salato
Salato:

Wer weiß...??? , wohin die Reise geht....

 
12.02.00 22:20
#12
wenn ich mir so die Samstagskurse von L U. S betrachte :
Nicht das ich falsch verstanden werde, ich gratuliere allen, die die Reise
mitgemacht haben bzw. noch engagiert sind.
Adva 600, Highlight 175, 1 u. 1 490, Abit 131, Bäurer 117, usw.

Aber meine Bedenken habe ich schon.

Auf der anderen Seite : Yahoo war im April 1998 bei 50,
dann 2 Split`s, nun um die 360 .

 Allen ein besinnliches Wochenende und trefft die richtigen Entscheidungen.
wenn ich den neuen markt verfolge rollen sich meine zehennägel hoch!! voltago
voltago:

Siehe dazu meinen Thread "NEMAX 30000" o.T.

 
13.02.00 02:54
#13
wenn ich den neuen markt verfolge rollen sich meine zehennägel hoch!! furby
furby:

Wir wissen nicht, wann der Liquiditätsfluß abreißt

 
13.02.00 08:12
#14
das ist meines Erachtens das Problem. Was wir bis jetzt gesehen haben, ist doch daß jede bisherige Kleinkorrektur von der Mehrheit binnen Stunden oder Tagen zum heftigen Neueinstieg genutzt wurde, weil aus verschiedenen Gründen heraus ein sehr hoher Liquiditätsstrom seine Anlage sucht. Erst wenn diese Liquidiät aus dem Markt ist, wird es mit den Übertreibungen weniger werden. Doch wann das ist, kann man - ich zumindest - schwer vorausahnen. Das kann schon nächste Woche so sein, aber auch kaum diese Jahr passieren.

Wir hatten ja in den ersten Januartagen bereits einen Daxrückgang von etwa 10 bis 15%. Da sah ich bereits eine deutliche Überbewertung erreicht, aber trotzdem war der Optimimus und die nachfließende Liquidität mächtiger.

Was glaubt Ihr, anhand welches Indikators könnten wir vorausahnen, wann die Liquidität nicht mehr vorhanden ist.

Gruß furby
wenn ich den neuen markt verfolge rollen sich meine zehennägel hoch!! voltago

furby - wenn ich das wüßte, wäre ich schon reich, laß mich Deine Lösu.

 
#15


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Yahoo Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
27 9.647 YAHOO steigt und steigt und steigt OldPlayer Maxxim54 23.11.16 21:05
  4 Softbank könnte Alibaba bald kontrollieren Hoax Volker2014 16.04.16 23:35
4 241 Todgesagte leben länger! Lemming711 cineastic 25.07.15 16:12
    Glauben Sie, dass Yahoo ist ein Kauf? StocksPicker   29.08.14 23:54
  4 Hat Yahoo ein neues Geschäftsmodell? Libuda DAX Indikation 19.09.12 16:25