Wenn Fantastic keiner haben will, kauf ich Sie eben. Breitbandtechnik für Telekom !!

Beiträge: 6
Zugriffe: 572 / Heute: 1
Wenn Fantastic keiner haben will, kauf ich Sie eben.  Breitbandtechnik für Telekom !! fupi
fupi:

Wenn Fantastic keiner haben will, kauf ich Sie eben. Breitbandtechnik für .

 
29.03.00 08:57
#1
The Fantastic Corporation kündigt strategische Vereinbarung mit der deutschen Telekom an - Dienste für die Breitbandübertragung von Multimedia in ganz Deutschland  



  Bonn / Zug (Schweiz) (ots) -

  Die Deutsche Telekom lizenziert die Breitbandtechnologie von The
Fantastic Corporation für zahlreiche Netzwerke
 
  Um die Einführung von Breitband-Multimediadiensten der nächsten
Generation zu beschleunigen, hat die Deutsche Telekom in einem
bedeutenden strategischen Schritt die Technologie von The Fantastic
Corporation für die Breitbandübertragung von Multimedia über ihre
eigenen Satelliten-, Kabel-, DSL- und digital-terrestrischen Netze
lizenziert. Die Deutsche Telekom ist Europas größte
Telekommunikationsgesellschaft und steht weltweit an dritter Stelle.
 
  Die Deutsche Telekom wird Fantastics Technologie zunächst nutzen,
um neue Breitbanddienste einzuführen, mit denen der Markt für
Business Communication gezielt angesprochen werden soll. Dadurch wird
eine völlig neue Art von Online-Anwendungen mit umfangreichen
multimedialen Inhalten für E-Commerce und E-Transaktionen möglich.
 
  Die Vereinbarung schließt die Lizenzierung und Integration von
Fantastics "Channel Management Centers" (CMCs) für die
Breitbandübertragung sowie die Entwicklung eines Breitband-Portals
für den Bereich Business-to-Business ein.
 
  "Dank unserer strategischen Partnerschaft mit Fantastic werden wir
in der Lage sein, neue Breitbanddienste für den Bereich Business
Communication in ganz Deutschland zügig aufzubauen, gefolgt von
verbraucherorientierten Online-Diensten über unsere

Breitbandnetzwerke. Dies ist ein Sprung nach vorne für unser
Telekommunikations- und E-Business-Geschäft, der es uns ermöglicht,
den Geschäftskunden der Deutschen Telekom neue Breitbanddienste
anzubieten", so Professor Knut Foeckler, Deutsche Telekom.
 
  "Wir sind stolz, Partner der Deutschen Telekom bei ihrer neuen
Breitbandstrategie auf multiplen Netzwerken zu sein und sehen der
Zusammenarbeit mit Spannung entgegen. Der Breitband-Markt erlebt eine
Beschleunigungsphase und wir sind erfreut darüber, dass sich die
Deutsche Telekom für unsere Technologie entschieden hat", sagt Reto
Braun, CEO von The Fantastic Corporation.
 
  The Fantastic Corporation (Zug, Schweiz) ist der führende Anbieter
von Softwarelösungen für Data Broadcasting. Diese
Kommunikationstechnologie kombiniert digitales
Point-to-Multipoint-Broadcasting mit der Interaktivität des Internet,
um Multimedia-Inhalte über jedes IP-Breitbandnetz an PCs, digitale
Settop-Boxen und Handheld-Geräte (einschliesslich G3-Mobiltelefonen)
zu verbreiten.
 
  Durch die Zusammenführung der Bandbreiten- und
Geschwindigkeitsvorteile der Broadcasting-Technologien mit der
Interaktivität des Internet bietet Data Broadcasting überlegene
Verteilungs- und Interaktionswege in einer zunehmend IP-zentrierten
Welt. Die End-to-end-Software von Fantastic unterstützt das schnelle
Wachstum der Data Broadcast-Branche.
 
  Die Kunden von Fantastic verteilen sich auf zwei Gruppen: Zur
ersten Gruppe gehören Netzbetreiber, Satellitengesellschaften und
andere Firmen, die Breitband-Datenübertragungsdienste anbieten. Die
zweite Gruppe umfasst Inhaltsanbieter wie Medien- und
Unterhaltungsgesellschaften und jedes andere Unternehmen, das grosse
Datenmengen schnell und effizient an spezifische Empfängergruppen
verteilen will.
 
  Die Aktien von Fantastic werden am Frankfurter Neuen Markt
gehandelt (Börsensymbol: FAN).
 

Wenn Fantastic keiner haben will, kauf ich Sie eben.  Breitbandtechnik für Telekom !! Black-Jacky
Black-Jacky:

Hast ja recht, habe mir gerade welche ins Depot gelegt.

 
29.03.00 10:28
#2
Mußte allerdigns seit kauf einiges an verlust hinnehmen.
Ich hoffe es geht mal wierder aufwärts. Seit dem Spitt gehn die nähmlich
runter, was ich nicht verstehe. So ein Splitt eröffnet schließlich auf perspektiven für Kleinanleger. Anscheinen ist noch keiner auf den Zug auggesprungen. Haben gelesen, daß für dieses Jahr ein gewinn von ca. 300 %
angestrebt wird.
 
Wenn Fantastic keiner haben will, kauf ich Sie eben.  Breitbandtechnik für Telekom !! hmt1
hmt1:

Wahnsinnsumsätze auf xetra ! Talfahrt scheint beendet !! o.T.

 
29.03.00 10:34
#3
Wenn Fantastic keiner haben will, kauf ich Sie eben.  Breitbandtechnik für Telekom !! Dr. Feinfinger
Dr. Feinfinger:

Riesenumsätze

 
29.03.00 10:50
#4
Schaut euch mal die Millionen-Umsätze der letzten Tagen an! Meine Vermutung: der Kurs wurde nach dem Splitt 1:100 und der Aufnahme in den NEMAX50 gedrückt, damit Fonds (die müssen kaufen, wenn sie den NEMAX50 nachbilden wollen) sich günstig eindecken können. Das scheinen sie in der vergangenen Zeit massiv zu tun.
Die Verluste der vergangenen Woche entbehren jeder rationalen Grundlage, bei den Wachstumsperspektiven und der o.g. Meldung über den Deal mit der Dt. Telekom!
Fantastic halte ich besonders mittelfristig für ein sehr interesantes Investment.

dr. feinfinger.
Wenn Fantastic keiner haben will, kauf ich Sie eben.  Breitbandtechnik für Telekom !! Lyrical2
Lyrical2:

waren heute schon für 31,5 zu haben. Hoffe, dass bei 30Euro keine St.

 
29.03.00 10:52
#5
Wenn Fantastic keiner haben will, kauf ich Sie eben.  Breitbandtechnik für Telekom !! Black-Jacky

Fantastisch oder?

 
#6
Da versuchen die großen die kleinen mal wieder auszuboten.
Die werden vorsätzlich nach unten gedrückt. Die kleinen versuchen ihre Haut zu retten. Schon stehen die Fondmanager bereit bei diesem Kurs auf Schnäpchenjagd zu gehen.  


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen