Welche Bedeutung haben eigentlich Analysteneinschätzungen?

Beiträge: 14
Zugriffe: 1.084 / Heute: 2
MAXDATA AG
kein aktueller Kurs verfügbar
 
Panamax 1,15 € +0,00%
Perf. seit Threadbeginn:   -99,87%
 
Welche Bedeutung haben eigentlich Analysteneinschätzungen? hailwood
hailwood:

Welche Bedeutung haben eigentlich Analysteneinschätzungen?

 
11.02.00 11:21
#1
Nur ein Beispiel: Gestern gab es zwei Meldungen: Augusta verkaufen und Gewinne mitnehmen, ist zu teuer nach dem steilen Anstieg der letzten Wochen.
Augusta lag gestern, wie viele andere auch, leicht im Minus, aber heute wieder im Plus.
Augusta ist meiner Meinung nach immer noch unterbewertet (siehe auch Thread Augusta Beteiligung an Pandatel)
Was veranlaßt diese "Fachleute" zu so diesen Äußerungen?
Kann man sich überhaupt noch auf Analysteneinschätzungen verlassen?
Welche sind wirklich noch seriös und objektiv?

hail
Welche Bedeutung haben eigentlich Analysteneinschätzungen? short-seller
short-seller:

Hi Hailwood !

 
11.02.00 15:12
#2
Ich bin der Ansicht, daß die "Analysten"-Empfehlungen einzig und alleine dienen, um der eigene Bestände ab- bzw. aufzubauen. Es grenzt schon irgendwie an Leichtgläubigkeit zu glauben, daß die teuer bezahlten Researchteam der Banken ihre Ergebnisse bekannt geben um den Leuten etwas gutes zu tun. Eine Studio der SdK hatte im letzten Jahr ergeben, daß sich zwei Drittel aller Empfehlungen als unbrauchbar bzw. falsch erwiesen haben. Die "Analysten" machen nichts anderes als die Börsenguru, nur nicht auf Bild-Niveau sondern etwas eleganter und stilvoller.

Grüße

Shorty
Welche Bedeutung haben eigentlich Analysteneinschätzungen? Batped
Batped:

Nichts, nada, niente, rien, null !!!!

 
11.02.00 15:16
#3
wenn die Analysten-Empfehlungen stimmen würden wäre ich heute ein reicher Mann, dies ist aber nicht so (TELES, TELDAFAX,...)

Es gibt wirklich nur eine handvoll Analysten, denen man Glauben schenken kann. Die DG-Bank ist es auf jeden Fall nicht.

nice weekend
Batped
Welche Bedeutung haben eigentlich Analysteneinschätzungen? mr.andersson
mr.andersson:

Re: Welche Bedeutung haben eigentlich Analysteneinschätzun.

 
11.02.00 16:22
#4
eine gewaltige :
wenn deranalyst das sagt, was alle hören wollen, ist das ein GUTER analyst, der ahnung hat, der kurs geht sofort in die vorhergesagte richtung.
wenn der analyst das gegenteil von dem was alle hören wollen sagt, dann fehlt im der weitblick, hat keine ahnung und ist eine sklave seines arbeitgebers. dann rührt der kurs sich überhaupt nicht in die angesagte richtung :-))

das ist jedenfalls die aktuelle internet konsensmeinung ....

aber mal im ernst :
- ein analyst kann den kurs sowenig vorhersagen wie jeder andere auch. aber er kann den TATSÄCHLICHEN wert eines unternehmens besser errechnen als die meinsten anderen.somit gibt er dir eine stütze. ob die anleger dem analysten folgen, steht aber in den sternen.

-glaube nie ( zumindest möglichst selten) einem analysten, der zu einem der konsortialbanken gehört. deren analysen sind meist.....naja.... etwas arg freundlich für den eigenen wert gestimmt.

- analysen im wachstumswerten sind (entschuldigt bitte diesen verbalen entgleiser) hirnwichserei. bei analysen wird hauptsächlich der zu erwartende  gewinn in drei bis fünf jahren genommen, mit dem aktuellen ( und ein paar alternativen) zinssätzen auf den heutigen zeitpunkt diskontiert und daraus der heutige wert des un ermittelt. die hauptquelle für diese drei bis fünf jahreszahlen ist aber in wachstumswerten häufig das un selbst. das macht zwar sinn, da die unternehmen in ihren segment häufig innovative wege gehen und ausser ihnen kaum einer diesen wert einschätzen kann, macht aber die analyse zum lotteriespiel.

- je älter ein unternehmen oder das segment in dem sich das unternehmen befindet, desto grösser ist der wert einer analyse.

- sofort abhaken kannst du solche analysen wie die zu aol. direkt nach der fusion verkündeten einige analysten :" kurzfristig ist das ziel 54e, da die internetzocker austeigen, auf 12 monatssicht ist es 95 - 105e"
die aussage hätte man nur noch durch:" ihr müsst uns die aktien jetzt sofort billig verkaufen, sonst können wir sie euch in einem jahr nicht wieder teuer verkaufen" zu toppen gewesen.

in diesem sinne
Welche Bedeutung haben eigentlich Analysteneinschätzungen? Urmele
Urmele:

Hervorragende Darstellung Mr. Andersson!!! o.T.

 
11.02.00 16:34
#5
Welche Bedeutung haben eigentlich Analysteneinschätzungen? tgk1
tgk1:

Uni Magdeburg

 
11.02.00 16:41
#6
hat, so fern ich mich erinnern kann, ca. 1000 Analystenratings ausgewertet und festgestellt, dass in nur 55 Prozent ihre Vorhersagen auch wirklich zutreffend waren.

50-50-Chance ist doch lachhaft, letztes Jahr liefen die Analysten dem Daimler-Kurs (bestes Beispiel) hinterher !!!!!!!!!!

Ich verlasse mich nur noch auf meine Eigenrecherche.

Bis denno
TGK
Welche Bedeutung haben eigentlich Analysteneinschätzungen? furby
furby:

Sehr gut Mr andersson

 
11.02.00 16:44
#7
Die Leute von motley fool sehen es übrigens als Kontra-indikator, wenn ein Bankhaus oder ein Analyst eine Aktie als zu teuer einstuft. Die sehen das klar so, daß die Bank gerne einen niedrigeren Einstiegskurs in die Aktie möchte.

Gruß furby
Welche Bedeutung haben eigentlich Analysteneinschätzungen? Tadellos
Tadellos:

Keine. Vertraue lieber den Analysten des Ariva-Boards o.T.

 
11.02.00 16:55
#8
Welche Bedeutung haben eigentlich Analysteneinschätzungen? Scavenger
Scavenger:

Dead fish & andere...

 
11.02.00 17:04
#9
Die Meinung der Analystenzunft, vorwiegend die in den USA, ist nahezu vollständig wertlos, weil
- Analysten gehören i.d.R. zu Banken oder Wertpapierhäusern, daher sind sie nicht unabhängig. Ihre Firmen haben v.a. Interesse an steigenden Kursen, da diese mehr Geschäft bringen (siehe letzte 5 Jahre). Das geht soweit, dass Analysten, die eine Firma "schlecht" bewerten, rausgeworfen wurden.
- Analyst = Mensch, d.h. der einzelne Analyst orientiert sich unbewusst/bewusst an der Mehrheitsmeinung, d.h. bestehende Trends werden fortgeschrieben, bis der Chart das Gegenteil beweist. Üblicherweise kommen nämlich Upgrades/Downgrades nachden der Kurs deutlich gestiegen/gefallen ist.

-> Die meisten Analysten sind daher m.E. dead fish = nutzlos, Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel!
Welche Bedeutung haben eigentlich Analysteneinschätzungen? bandog
bandog:

eine gute meinung kann man sich bilden wenn man mal guckt was

 
14.02.00 19:57
#10
jetzt gerade im dax empfohlen wird: siemens und telekom. ich weiß nur von einem, der im dezember 98 !! davon sprach dass sich siemens in 99 verdoppeln wuerde. zu der zeit wollte keiner die aktie und das zu kurs von unter 90 dm. glaubt es oder nicht, der eine war unser bernie. respekt !
Welche Bedeutung haben eigentlich Analysteneinschätzungen? Husky
Husky:

Re: Welche Bedeutung haben eigentlich Analysteneinschätzungen?

 
14.02.00 22:16
#11
Ich würde da etwas differenzieren:

Kategorie 1: "Analysen ohne jegliche Aussagekraft"
Der Analyst ist die Emissionsbank, Konsorte, Hausbank oder Tochter/Schwestergesellschaft von vorstehenden oder er ist als "käuflich" bekannt (da will ich aber hier lieber keine Namen nennen). ("Amigos")

Kategorie 2: "ernstzunehmen"
Der Analyst hat nichts mit der analysierten Gesellschaft zu tun. Dann würde die Analyse zumindest mal ernsthaft prüfen. Wenn dann auch noch Platow, Mühlhaus, Förtsch und insbesondere Börse Online und Euro am Sonntag positiv gestimmt sind UND die Charttechnik ok ist, dann würde ich schon über einen Kauf nachdenken. Denn: The Trend is your Friend.

Kategorie 3: "Katastrophenwarnung"
Ein Analyst der Kategorie 1 (Amigos) gibt eine negative Analyse (Achtung oft verblümt) zum Wert ab. Heute geschehen bei Maxdata: HSBC (Konsorte) sagt "Kursziel 31 Euro" (zur Erinnerung, das war der Emissionskurs). Einzig logische Maßnahme: panikartig verkaufen.


Welche Bedeutung haben eigentlich Analysteneinschätzungen? Husky
Husky:

Und ausserdem sollte man den Übersetzungsschlüssel kennen :-)

 
14.02.00 22:27
#12
Verkaufen = Panikartig verkaufen
Halten = so schnell wie möglich verkaufen
Akkumulieren = bei nächste Gelegenheit verkaufen

Kaufen = Man hätte vor 2 Monaten kaufen sollen, als der Kurs noch unten war.
Strong Buy = Der Analyst hat selbst schon gekauft, jetzt will er gerne wieder verkaufen.
Outperformer = Performt genau wie der Index

Kursziel IST Kurs + 25% - Der Kurs hat sein Alltime High erreicht.
Welche Bedeutung haben eigentlich Analysteneinschätzungen? Kern
Kern:

Re: Welche Bedeutung haben eigentlich Analysteneinschätzungen?

 
14.02.00 23:54
#13
Ein schlauer Börsianer hat einmal gesagt: "Analysten sind wie Huren". Hier wird mit einer Ware gehandelt ... und das nicht immer im Sinne der Objektivität ... und nicht immer im Interesse des Privatanlegers.
Fazit: Analysen sind zur allgemeinen Meinungsbildung wichtig, aber eben auch nur zur EIGENEN ...

.

www.boersenstartseite.de
Welche Bedeutung haben eigentlich Analysteneinschätzungen? Heidelbär

siehe News: SchmidtBank empfiehlt Consors und hebt Kursziel an

 
#14
alles Klar?!?

Hab ich gerade gesehen und direkt an diesen Beitrag gedacht.

Genau diese Art von "Analystenmeinung" finde ich zum K....

Ist ein Paradebeispiel für Dumpuschen per Börsenboards.

Grüße Heidelbär


 


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem MAXDATA Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
2 149 Maxdata News im Anmarsch ? plusquamperfekt trader32 05.10.09 10:51
  38 Maxdata - TOT oder NICHT TOT ? plusquamperfekt plusquamperfekt 22.05.09 12:05
  3 Maxdata was ist denn heute los???? Robin Tarvis d007007007 22.09.08 13:59
2 23 Löschung Tarvis Tarvis 16.09.08 22:20
  3 Löschung Tarvis d007007007 15.09.08 08:26