Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

WebStock: RELAX MEDIA AG überzeichnet durch institutionelle Anleger

Beitrag: 1
Zugriffe: 3.657 / Heute: 1
WebStock: RELAX MEDIA AG überzeichnet durch institutionelle Anleger draki

WebStock: RELAX MEDIA AG überzeichnet durch institutionelle Anleger

 
#1
                     WebStock: RELAX MEDIA AG überzeichnet durch institutionelle Anleger /
                     Zeichnung bereits nach einer Stunde beendet /
                     3 bis 4 Internet-Emissionen bis Ende April angekündigt

                     München (ots) - Die Zeichnungsfrist für die Aktien der RELAX MEDIA
                     AG, München - dem innovativen "on-air" und
                     "online"-Broadcasting-Unternehmen - über die Handelsplattform
                     WebStock wurde bereits nach einer Stunde vorzeitig beendet. Nachdem
                     WebStock das Zeichnungsfenster auf der Emissionsplattform SES (Share
                     Emission System) geöffnet hatte, orderten institutionelle Anleger das
                     gesamte Paket von 24.500 Aktien zum Kurs von EURO 115,--.

                     Die Aktien sollten ursprünglich sechs Wochen lang über
                     www.webstock.de, der Emissions- und Handelsplattform für innovative
                     Wachstumswerte, gezeichnet werden können. "Nachdem die ersten 15
                     Zeichner jeweils 20 Stück gezeichnet hatten, orderten institutionelle
                     Anleger die gesamte Tranche", bestätigt Michael Hoppe,
                     Vorstandssprecher der WebStock AG. "Wir hatten uns auf ungefähr zwei
                     bis drei Wochen eingestellt, um alle Aktien über unsere Plattform zu
                     platzieren", ergänzt Hoppe. "Bis zum April", so Hoppe weiter, "werden
                     wir drei bis vier weitere Emissionen auf der Handelsplattform
                     WebStock durchführen."

                     "Wir sind sehr erfreut und überrascht, mittels WebStock soviel
                     Publizität bekommen zu haben, dass wir für institutionelle Anleger
                     interessant wurden. Unsere neuen Aktionäre, darunter einige New
                     Technology- und Internet-Fonds sowie "La Compagnie Financiere Edmond
                     de Rothschild Banque" beabsichtigen keinen vorbörslichen Handel zu
                     tätigen", sagt RELAX MEDIA AG Vorstand Markus Langemann. "Für unsere
                     weitere Geschäftsentwicklung sind es genau die richtigen
                     strategischen Partner. Mit ihnen rückt das gemeinsame Ziel des
                     Börsengangs näher. Wir wünschen uns, dass die Aktionäre, die diesmal
                     nicht zum Zuge kamen bei der nächsten Kapitalerhöhung, die aller
                     Voraussicht mit dem Gang an die Börse erfolgen wird, dabei sein
                     werden", sagt Langemann weiter."  


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen