Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

was ist eine Hausse ? - Hallo furby, MaMoe, idefix1

Beiträge: 10
Zugriffe: 349 / Heute: 1
T ONLINE Int. A. kein aktueller Kurs verfügbar
 
was ist eine Hausse ?    - Hallo  furby, MaMoe, idefix1 Digedag
Digedag:

was ist eine Hausse ? - Hallo furby, MaMoe, idefix1

 
09.02.00 13:48
#1
Was hatten wir bisher ?
Bisher hatten wir einen guten Kursanstieg ueber einen laengeren Zeitraum zu verzeichnen.
Das war zunaechst eine Korrektur der Sommerflaute, dann ein immer (Neuer)marktbreiterer Extra-Anstieg.

Es gab immer genuegend Skeptiker, die so einen Anstieg nicht wahrhaben wollten.
Jetzt aber haben wir es geschafft: Wir haben die Skeptiker weichgejubelt.
Jetzt steigen die Skeptiker frustriert ein, um auch noch was abzubekommen:

MaMoe: "MUSSS Liquiditaet abbauen !!!"
212.172.192.84/cgi-bin/f_anz.pl?board=nm&nr=15907&59

furby: "Keine Korrektur, deshalb: Seit heute bin ich wieder zu 40% investiert"
212.172.192.84/cgi-bin/f_anz.pl?board=nm&nr=15897&192


... jetzt haben wir   d i e   HAUSSE !!!


Und wann ist die zu Ende ???

Dazu zitiere ich idefix1 (kurz vor dem Ende des Threads):
212.172.192.84/cgi-bin/f_anz.pl?board=nm&nr=13918&870

"So kommt kein Crash - der kommt dann, wenn IHR wieder investiert seid."
was ist eine Hausse ?    - Hallo  furby, MaMoe, idefix1 furby
furby:

Sehr gut beobachtet Digedag

 
09.02.00 14:43
#2
Das wir in einer Hausse sind stellte ich ebenfalls am 14.1.00 fest:

212.172.192.84/cgi-bin/f_anz.pl?board=nm&nr=11245&629

Das das so nicht mehr lange weiter gehen kann ist auch klar. IZ stellte vor kurzem fest, daß wir uns bereits um 35% von der 200 Tageslinie entfernt haben, wenn ich mich recht erinnere.

Warum bin ich dennoch gestern zu 40% eingestiegen? - weil ich keine Anzeichen außer einer immer möglichen technischen Korrektur sehe für einen Kurswechsel innerhalb der nächsten Tage oder Wochen. Wenn es jedoch nur 1 bis 2 Wochen so weitergeht hat sich mein Einstieg gestern gelohnt. Das könnten sich natürlich viele zur Zeit ebenfalls denken und es wird dadurch nicht viel wahrer oder realitätsnaher. Also was gibt's sonst für Argumente für einen Einstieg:

- USA: Es dauert offenbar wesentlich länger als von manchem erwartet, bis die wegen y2k in die Märkte gepumpte Liquidität wieder draußen ist. Gestern gab's auch gute Zahlen in USA. Doch was sollte jetzt Greenspan machen? Der DJ ist noch halbwegs unter Kontrolle, aber beim Nasdaq hilft wohl nur noch beten. Ich würde an Greenspaan's stelle demnächst mal eine Erklärung abgeben, dahingehend, daß bei den Technologiewerte große Gefahr einer Blasenbildung besteht, worauf es eine kleine Korrektur eingeleitet werden könnte.

- Deutschland: Ich dachte zunächst, daß nach dem Vodafone/Mannesman Deal die Luft aus den Telekomunikationstiteln, die ja bisher etwa 30% des Dax ausmachten, raus wäre. Das Gegenteil scheint der Fall zu sein. Vodafone wird Orange angesichts des größen derzeitigen Interesses mit hohem Gewinn verkaufen können. Ganz Deutschland ist nun Dank der Werbekampagne Vodafone vs Mannesman auf Fusionen und die möglichen ja irrationalen Kurssteigerungspotentiale (siehe Mannesman) sensibiliert. Das heißt bei zukünftigen Fusionsgerüchten ist mit noch stärkeren Kursausschlägen zu rechnen. Und für diesbezügliche Gerüchte wird wohl diese Jahr Siemens (Fokussierung auf Kerngebiete bei extrem gefüllter Kriegskasse) und Telekom (nach Verkauf von Sprint und Global One Anteile besteht neuer Bündnisbedarf und die Kasse wird dadurch und die Börsengänge von T-Online Und T-mobil auch gefüllt) sorgen. Weitere Aspekte habe ich für das Jahr 2000 hier bereits im Beitrag vom 3.2.00, 18:21 Uhr genannt:

212.172.192.84/cgi-bin/f_anz.pl?board=nm&nr=15152&625

So wie geht's weiter: eine Korrektur wünsche ich mir seit Weihnachten 1999 und jetzt immer noch, wir werden sehen. Für mich ist nun mal das Risiko eines entgangenen Gewinns mit der Chance eines billigen Neueinstiegs im Falle einer Korrektur bei 40% Investitionsgrad etwas ausgeglichener.

Noch etwas: die Leute von Motley Fool würden wohl sagen: Wir wollen erst mal die Aktien, die uns Interessieren steigen sehen, um sicher zu stellen, daß Ihnen auch ausreichend positive Aufmerksamkeit zukommt. Soetwas habe ich nun lange genug gemacht.

Gruß furby
was ist eine Hausse ?    - Hallo  furby, MaMoe, idefix1 MaMoe
MaMoe:

Digedag: Du hast mich korrekt zitiert, jedoch gibt es 2 Arten Liquidität a.

 
09.02.00 14:54
#3
Ich bin immer noch Skeptiker und ich werde mir auch tunlichst weiterhin Liquidität halten. Wie gesagt "abbauen" ist nicht das selbe wie "keine mehr haben" ...
Ich erinnere mich an einen lustigen Thread hier "Wer börst mit geliehenem Geld": da kamen Postings mit bin zu 200% (!!!) investiert ...
Und ein toller Artikel in "DIE WELT" über Zocken mit geliehenem Geld in den USA und der Vergleich mit dem Crash 1987 ...

Wie gesagt die Performance am Ende des Jahres zählt und nicht die jetzige. Meine Stopp-Loss-Kurse sitzen und ich ziehe sie immer enger an die Höchstmarken ran. Die Korrektur kommt mit absoluter Sicherheit und dafür halte ich Liquidität und PUTS ...

Z.Z. kaufe ich mich in ausgewählte Positionen klein ein, wobei die Betonung auf ausgewählt und klein liegt. Bis jetzt konnte man in diesem Bullenmarkt noch keine Fehler machen; Ich bin jedoch immer etwas mehr für Sicherheit, als für Risiko und von dieser Seite her haben z.B. IZ und ich alles richtig gemacht. Überzeugt von der momentanen Marktsituation bin ich noch lange nicht !!!!  
was ist eine Hausse ?    - Hallo  furby, MaMoe, idefix1 aztec
aztec:

Ende der Hausse?

 
09.02.00 15:06
#4
Das Ende der Hausse ist erreicht, wenn der letzte Pessimist sein Geld in den Markt wirft, aus Angst etwas zu verpassen. Wer soll dann noch kaufen. Der kleinste Funke führt dann unausweichlich zu einer scharfen Korrektur/Crash.
Der Einstieg von Furby, der ja die ganzen letzten Wochen mit seinen Einschäztzungen prinzipiell recht hatte, stimmt mich in diesem Zusammenhang bedenklich. Solange aber Stockbroker nicht einsteigt bleibt ein Fünkchen Hoffnung.
Ich bin übrigens zu fast 100% investiert. Jedoch nur, weil sich ein Ausstieg aus steuerlichen Gründen nicht rechnet.

Schöne Grüße  
was ist eine Hausse ?    - Hallo  furby, MaMoe, idefix1 Digedag
Digedag:

aztec - hinterher wirst du sagen, ein Ausstieg haette sich trotz steuerli.

 
09.02.00 15:15
#5
... Gruende gerechnet !!!

:-(((
was ist eine Hausse ?    - Hallo  furby, MaMoe, idefix1 TomsTools
TomsTools:

Marktbeurteilung aus steuerlichen Gruenden ?

 
09.02.00 15:24
#6
Man sollte (Aktien-)Investitionsentscheidungen nie aufgrund steuerlicher Gruende machen. Das geht bei Auf-/Abwaertsbewegungen zu 50 % schief,
einfache Statistik.
TT
was ist eine Hausse ?    - Hallo  furby, MaMoe, idefix1 Al Bundy
Al Bundy:

Hey, nicht nur Stockbroker

 
09.02.00 15:25
#7
sondern auch ich. Meine 40% Cash werde ich zur Not bis in den Oktober halten. Außerdem habe ich zur Absicherung des Depots immer noch Anglogold.
Also: Es gibt noch pessimisten.
Aber Deine Beobachtung ist schon richtig, Digedag. Ich hoffe nur, daß wenige auf Pump spekulieren.


Al grüßt  
was ist eine Hausse ?    - Hallo  furby, MaMoe, idefix1 aztec
aztec:

Re: Steuer

 
09.02.00 15:48
#8
Ohne auf Details eingehen zu wollen, fahre ich bei einer bis zu 19%igen Korrektur besser, als wenn ich jetzt verkaufe. Viel Spass beim rechnen.

Sollte es wirklich zu einem Crash kommen, liege ich natürlich falsch. Auf der anderen Seite kann es aber auch noch ne zeitlang so weitergehen. Der vielzitierte 200-Tagedurchschnitt steigt übrigens auch täglich.

Schöne Grüße
AZTEC
was ist eine Hausse ?    - Hallo  furby, MaMoe, idefix1 Digedag
Digedag:

Na, wie fuehlen sich die Spaeteinsteiger heute abend? o.T.

 
09.02.00 22:27
#9
was ist eine Hausse ?    - Hallo  furby, MaMoe, idefix1 Crash-Kid

Glänzend. Es ist doch nichts passiert. o.T.

 
#10


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem T ONLINE International AG ORD Forum