was ist bei nordasia .com los???114€ o.T.

Beiträge: 4
Zugriffe: 1.037 / Heute: 1
Yahoo 37,165 € -0,30% Perf. seit Threadbeginn:   -60,25%
 
was ist bei nordasia .com los???114€ o.T. Johnboy
Johnboy:

was ist bei nordasia .com los???114€ o.T.

 
14.03.00 13:18
#1
was ist bei nordasia .com los???114€ o.T. Johnboy
Johnboy:

Alles klar?!Asiatische Tech Aktien fallen von: Torsten Hoffmann

 
14.03.00 13:27
#2
Asiatische Tech Aktien fallen
von: Torsten Hoffmann
Den meisten ist es wahrscheinlich schon aufgefallen. Momentan fallen fast alle asiatischen High Tech Werte massiv. Softbank, das nach eigenen Angaben größte Internetunternehmen der Welt wurde vor wenigen Wochen noch als „beste Aktie der Welt“ beschrieben. Seitdem ist der Wert um etwa 50 Prozent gefallen.


Das zweitgrößte asiatische Internetunternehmen Hikari Tsushin verlor bisher sogar fast zwei Drittel seines Wertes. Chairman Shigeta ist angeblich in illegale Insiderverkäufe involviert und wurde festgenommen. Masayoshi Son, der Kult Leader von Softbank hat auf dem Papier innerhalb der letzten Wochen umgerechnet etwa 68 Mrd. US-Dollar verloren. Shigeta ist etwa 51 Mrd. US-Dollar ärmer. Richard Li investierte kürzlich noch in Hikari Aktien, da ein gegenseitiger Aktientausch verhandelt wurde. Sein 1,65 Prozent Anteil an Hikari hat bereits einen Verlust von 600 Mio. US-Dollar.


Die Panikverkäufe von Techwerten an der Börse Tokio zog auch die Börse Hong Kong in ihren Bann. Die Hikari Firma Golden Power verlor seit ihrem Hoch etwa 60 Prozent. Da die Beteiligungen aber momentan 1,5 Mrd. HK-Dollar wert sind ist die momentane Marktkapitalisierung von rund 12 Mrd. HK-Dollar immer noch acht mal höher als Golden Powers Vermögen.


Die Hong Kong Tochter von Softbank, momentan noch unter dem Namen Cheung Wah gehandelt verlor ebenfalls über 50 Prozent in den letzten Wochen. Momentan ist die Aktie aber vom Handel ausgesetzt da bald neue Beteiligungen und Partnerschaften mit asiatischen Unternehmen erwartet werden. Das Unternehmen ist weiterhin dabei sich zu einem großen IT Player zu entwickeln. Man wird Lai Sun Hotel in ein Internet-Content Provider umwandeln nachdem die Aktientransaktionen abgeschlossen sind. Außerdem will man einen 3 Prozent Anteil an dem malaiischen Mobilfunkbetreiber Digi Swisscom erwerben. Das Unternehmen ist aber bei einer derzeitigen Marktkapitalisierung von 16,6 Mrd. sehr hoch bewertet.


Andere Technologiewerte aus Hong Kong wie Netalone, Acme Landis, New World Cyberbase, CCT Telecom und Citytelecom sind alle rund 60 Prozent von ihren Hochs entfernt. Der asiatische ISP Pacific Internet aus Singapur ist ebenfalls kräftig gesunken.


Einige Experten befürchten dass in der nächsten Abwärtsspirale auch Aktien wie PCCW, China Telecom, Legend Hldg., Founder und Stone Elec. Betroffen sein könnte. Die letzten zwei Handelstage in Hong Kong lassen das Schlimmste vermuten.


Der Unruheherd liegt eindeutig in Japan, wo Werte wie Softbank eine unglaubliche Marktkapitalisierung erreichten. Außerdem befindet sich das Land immer noch am Rande der Rezession. Schlechte Wirtschaftszahlen werden sofort wieder für Unruhe an der Börse Tokio sorgen. Diese ist weiterhin Stimmungsgeber für alle anderen asiatischen Märkte.


Ferner ist man sehr besorgt über die Hegemonieansprüche Chinas. Der große Bruder setzt Taiwan, das sich mitten im Wahlkampf befindet zunehmend unter Druck. Für die Pekinger Führungsgarde ist eine Wiedervereinigung mit der abtrünnigen Provinz nur noch eine Frage der Zeit (wir berichteten).


Die meisten Investoren und Analysten bleiben langfristig jedoch weiterhin von Asien überzeugt. Die Region hat eindeutig den Weg aus der Asienkrise geschafft (Ausnahme: Indonesien). Herr Kuhnwaldt von Nordinvest, Hamburg schreibt:


„Die asiatische Internet-Industrie entwickelt sich ungebremst. Diederzeitige Kurskorrektur dürfte sich als Ausweis einer für diese jungeIndustrie typische Volatilität erweisen, die die Aktien dieser Branche auchweiterhin begleiten wird. Der Aufwärtstrend dieses Marktsegments solltesich fortsetzen.

Das Fondsmanagement des nordasia.com wird diese Korrekturphase zurgezielten Bestandsaufstockung nutzen“


Bei einer genauen Analyse der Charts von einigen amerikanischen Internetaktien kann man erkennen, dass auch Werte wie Yahoo! oder CMGI zwischen März 1999 und Juni 1999 nahezu 50 Prozent an Wert verloren haben. Es gab auch Perioden noch stärkerer Verluste. Die Branche ist durch hoher Volatilität gekennzeichnet.




was ist bei nordasia .com los???114€ o.T. Magic-Q
Magic-Q:

guck Dir doch mal die Einzelwerte an:

 
14.03.00 13:30
#3
Softbank, Jafco, PCCW, ...
hat alles abge"kackt"
wie auch mein Depot :-(
was ist bei nordasia .com los???114€ o.T. Johnboy

SOFTBANK: Investitionen in Korea

 
#4
SOFTBANK: Investitionen in Korea
Die japanische Internet-Holding SOFTBANK baut ihre Investitionen in Korea aus. Hierzu gründete SOFTBANK ein Joint Venture mit der koreanischen Telefonfirma Naray Mobile Telecom Corp., welches zunächst mit 100 Mio. Dollar Anfangskapital ausgestattet wurde.

SOFTBANK plant nun diese Investitionen auf 400 Mio. Dollar aufzustocken. Damit sollen weitere vielversprechende Internet Start-Ups in Korea unterstützt werden. Korea gilt nach Japan, als der größte Markt in Asien mit aktuell über 13 Mio. Internet-Nutzern


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Yahoo Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
27 9.647 YAHOO steigt und steigt und steigt OldPlayer Maxxim54 23.11.16 21:05
  4 Softbank könnte Alibaba bald kontrollieren Hoax Volker2014 16.04.16 23:35
4 241 Todgesagte leben länger! Lemming711 cineastic 25.07.15 16:12
    Glauben Sie, dass Yahoo ist ein Kauf? StocksPicker   29.08.14 23:54
  4 Hat Yahoo ein neues Geschäftsmodell? Libuda DAX Indikation 19.09.12 16:25