Was erwartet uns morgen? OTI,NEM, MB Softw. o.T.

Beiträge: 5
Zugriffe: 447 / Heute: 1
On Track Innovat. 0,951 € -1,76% Perf. seit Threadbeginn:   -99,60%
 
Was erwartet uns morgen? OTI,NEM, MB Softw. o.T. flashboard
flashboard:

Was erwartet uns morgen? OTI,NEM, MB Softw. o.T.

 
13.03.00 20:39
#1
Was erwartet uns morgen? OTI,NEM, MB Softw. o.T. Droopy
Droopy:

Stürzt sich alles auf Infineon,oder besinnt sich mancher auf Oti?

 
13.03.00 21:51
#2
Ich meine,das manche Anleger,besonders die Neulinge,noch gar nicht richtig
mitbekommen haben,was Oti für ein Unternehmen ist.Wenn sich das ändert,könnte ich mir gut vorstellen,daß das für Oti nochmal ´nen richtigen
Schub gibt.
Was erwartet uns morgen? OTI,NEM, MB Softw. o.T. jawolf
jawolf:

nachbörliche Kurse: OTI, MB Softw.

 
13.03.00 22:00
#3
WKN     Name                BID     ASK   W     Date      Time    

658320  MB SOFTWARE       17.01   17.87  EUR  13.03.00  21:53:12  
924895  OTI Ltd.          25.78   26.75  EUR  13.03.00  21:52:48  

...noch Fragen...????    :-))))

OTI-Grüße
jw
Was erwartet uns morgen? OTI,NEM, MB Softw. o.T. Firefly
Firefly:

Schon jemand die OTI-News auf WO gelesen?

 
14.03.00 07:48
#4
ZITAT aus WO-Board:
-------------------


Infos über das neue Joint Venture von OTI.
Kommt auch über N-TV.

STORY: CHEUNG Kong Infrastructure Holdings (CKI) has
teamed up with Israel`s On Track Innovations (OTI) to develop
smart card technology for the Asia-Pacific region.

It is a move to capitalise on the rapid development of
e-commerce and Internet technology, which is expected to
further open up the already fast-growing smart card market.

CKI and German-listed OTI announced the formation of a joint
venture to deliver the patented EYECON
microprocessor-based contactless smart-card technology to
the region.

CKI managing director Kam Hing-lam said the venture
planned to invest some $100 million in marketing the product,
which would focus on the development of the high-growth
Asian markets featuring potential and high returns.

``With the advent of the electronic and Internet era, the use of
the smart card as well as the convenience it brings becomes
increasingly indispensable to our everyday lives,`` he said.

While it was a co-operation joint venture rather than an equity
joint venture, it could be regarded as a 50-50 partnership
because the two companies would equally share EYECON`s
regional profits.

He said the worldwide smart-card market was forecast to
reach US$60 billion (HK$468 billion) by 2005. Asia was
regarded as the greatest potential market for smart cards with
ample room for market growth and penetration.

``For Asia alone, the smart-card market value is estimated to
exceed $25 billion.``

Mr Kam said that since the establishment of the joint venture,

the group had received purchase orders and inquiries from
vendors, but he refused to predict the profit contributions from
the joint venture.

He noted that financial institutions had been among the
quickest to adopt smart cards as the platform for solutions to
financial transactions.

The joint venture would leverage the strengths of CKI`s local
knowledge and established Asian network with OTI`s
technology and product expertise. The aim was to offer
corporations and consumers a cost-efficient and convenient
solution in today`s electronic world.

The new venture would establish a research and
development centre in Hong Kong, conducting ongoing
product and technological research to meet the different
localised needs within the region.

The company would also strive to secure strategic alliances
and co-operation with major system integrators in target
countries and to participate in international projects which
standardise future markets.

The EYECON contactless smart card allows multiple
applications for up to 16 different issuing authorities and up to
256 different and separate applications.

The technology can be readily deployed as the platform for
payment in the Internet market.

The joint venture`s initial focus is Hong Kong and the
mainland, though it will simultaneously target other markets -
including Korea, Japan, the Philippines, India, Australia,
Indonesia, Malaysia and Taiwan.

``We intend to play an important role in building in Asia an
intelligent future which will enhance the efficiency of
businesses as well as enhance the quality and bring more
convenience to people`s lives.``

OTI president and chief executive officer Oded Bashan said
the joint venture would create an innovative future with global
benefits.

``We shall exploit further the full technological advancement of
the EYECON technology in the global IT security and
e-payment markets which will help propel the e-payment
development in the entire region.``
Was erwartet uns morgen? OTI,NEM, MB Softw. o.T. Kicky

Und hier das Ganze auf Deutsch von MBoe weiter hinten

 
#5
Joint Venture zwischen Cheung Kong Infrastructure und On Track Innovations - Großes Marktpotenzial für Smart Cards mit"EYECON"-Technologie

HONG KONG, 13. März 2000 – Die an der Börse Hong Kong notierte Cheung Kong Infrastructure Holdings Ltd. (CKI) und das
am Neuen Markt, Frankfurt, gelistete israelische Unternehmen On Track Innovations Ltd. (OTI) haben heute bekannt gegeben,
dass man im Rahmen eines Joint Venture beabsichtigt, die unter dem Namen "EYECON" patentierte mikroprozessorbasierte
kontaktlose Smart-Card-Technologie von OTI in der asiatisch-pazifischen Region einzuführen. Mit bis zu 256 elektronischen
Anwendungen ist die EYECON-Karte derzeit die vielseitigste Lösung ihrer Art auf dem Markt.

Dieses Joint Venture soll das rasante Entwicklungstempo in den Bereichen E?Commerce und Internet-Technologie und
hierdurch auch die weitere Öffnung des Marktes für Smart Cards nutzen. Das Gemeinschaftsunternehmen wird die Stärken der
beiden Partner auf ideale Weise miteinander verbinden ? auf der einen Seite bei CKI die umfassende Kenntnis des asiatischen
Marktes und ein enges Vertriebsnetz in Asien und auf der anderen Seite das technische Know-how und Produktwissen von
OTI. Gemeinsam will man Unternehmen und Verbrauchern eine kostengünstige und praktische Lösung für alle modernen
elektronischen Anwendungen anbieten.

Bei der heutigen Bekanntgabe der Zusammenarbeit zwischen CKI und OTI waren zahlreiche Vertreter beider Unternehmen
anwesend, wie H.L. Kam, Group Managing Director bei CKI und Oded Bashan, President und Chief Executive Officer bei OTI.
Außerdem stellten sich Shai Ziv (Chief Executive Officer) und Ivan Chan (Director) vom neu gegründeten

Gemeinschaftsunternehmen den Fragen der Journalisten. Als Ehrengast war Uri Halfon, der israelische Generalkonsul in Hong
Kong, anwesend.

Zur Unternehmensgründung äußerte sich H.L. Kam folgendermaßen: "Mit der zunehmenden Verbreitung elektronischer
Anwendungen und des Internets werden auch der Einsatz der Smart Card und der damit verbundene Komfort einen immer
wichtigeren Teil in unserem täglichen Leben einnehmen. Prognosen zufolge wird der weltweite Markt für Smart Cards im Jahr
2005 ein Volumen von 60 Mrd. US$ haben, wovon allein 40 % auf Asien entfallen. Smart-Card-Anwendungen finden nicht nur in
Europa und Amerika, sondern auch in Asien immer stärkere Verbreitung. Mit dem Joint Venture von CKI und OTI können wir
die fortschrittliche EYECON-Technologie in Asien einführen, mit der sich zahlreiche Funktionen auf einer Karte vereinigen
lassen. Wir wollen in der schnell wachsenden elektronischen Infrastruktur Hong Kongs und Asiens eine wichtige und treibende
Kraft sein."

Die kontaktlose EYECON-Smart-Card ist zuverlässig und einfach in der Anwendung. Sie basiert auf einem einzelnen
Mikrochip und erlaubt Anwendungen für bis zu 16 verschiedene ausgebende Stellen und bis zu 256 verschiedene
Anwendungen. Diese einzigartige Technologie garantiert hohe Sicherheit und Unabhängigkeit, entspricht den hohen
Sicherheitsanforderungen von Banken und Behörden und eignet sich in idealer Weise als Plattform für den Zahlungsverkehr im
elektronischen Handel über das Internet.

Oded Bashan: "Die einzigartigen Entwicklungen von OTI auf dem Smart-Card-Markt zeigen nicht nur, wie stark der
Technologiesektor in Israel boomt, sondern erfüllen auch die steigenden Anforderungen eines stark expandierenden weltweiten
Marktes für kontaktlose Smart Cards. So wurde unsere EYECON-Technologie 1997 mit dem ESCAT Award für die innovativste
Neuentwicklung im Bereich der Smart-Card-Technologie ausgezeichnet. Seitdem wir im August 1999 an die deutsche Börse
gegangen sind, hat sich der Kurs unserer Aktie verdreifacht. Unsere Zusammenarbeit mit Cheung Kong Infrastructure ist ein
weiterer Meilenstein in der Globalisierung unseres Unternehmens. Jetzt können wir Synergieeffekte nutzen und unsere
fortschrittliche Smart-Card-Technologie in Asien einführen. Der steigende Bedarf des asiatischen Marktes an dieser
Technologie wird Prognosen zufolge im Jahr 2005 ein Volumen von 25 Mrd. US$ betragen."
Durch ihre Vielseitigkeit kann die EYECON-Technologie in fast allen Bereichen des täglichen Lebens eingesetzt werden. Ihre
Anwendungen reichen von B2B ("Business-to-Business") und B2C ("Business-to-Consumers") bis hin zum Heimbereich.
Einige Anwendungsbeispiele:

Ÿ Lösungen für das Transportwesen (z.B. elektronische Mautsysteme, automatische Erhebung von Beförderungsentgelten,
Registrierung von Fahrzeugen, Parksysteme usw.);
Ÿ Kommerzielle Anwendungen (z.B. elektronisches Portemonnaie, Telekommunikation usw.);
Ÿ Lösungen für Behörden (z.B. Systeme zur Personenidentifizierung, Grenzkontrollsysteme, Führerscheine,
Krankenversicherung usw.);
Ÿ Sicherheitssysteme (z.B. biometrische Lösungen, Verschlüsselung, Fingerabdrücke, elektronischer Türschlüssel,
Zugangskontrollen, Internetzugang usw.);
Ÿ Weitere Anwendungen für Nischenmärkte (wie z.B. Firmenkarten oder Tankkarten)

Das neue Unternehmen wird ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Hong Kong einrichten, um Produkte und
Technologie an die örtlichen Erfordernisse der verschiedenen Märkte in der Region anzupassen. Außerdem werden
strategische Allianzen und Partnerschaften mit großen Systemintegratoren in den Zielmärkten sowie die Beteiligung an
internationalen Projekten zur Standardisierung künftiger Märkte angestrebt. Der Schwerpunkt des
Gemeinschaftsunternehmens wird auf der Etablierung von EYECON?Produkten und den zugehörigen Dienstleistungen in den
asiatischen Märkten liegen. Geplant sind Aktivitäten in Hong Kong und der Volksrepublik China sowie weiteren Zielmärkten
wie Korea, Japan, den Philippinen, Indien, Australien, Indonesien, Malaysia und Taiwan.


Über Cheung Kong Infrastructure Holdings Limited

Cheung Kong Infrastructure Holdings Limited (CKI) ist ein wichtiger Aktienwert im Hang-Seng-Index und an der Börse in Hong
Kong der mit der höchsten Marktkapitalisierung notierte Mischkonzern im Infrastrukturbereich. CKI hält Beteiligungen an
Unternehmen in der Volksrepublik China, Hong Kong, den Philippinen und Australien und verfolgt in der letzten Zeit einen sehr
aggressiven Plan zur Globalisierung und Diversifizierung des Konzerns.

CKI gehört zur Cheung Kong Holdings Group. Zu dieser Gruppe gehören namhafte Unternehmen wie zum Beispiel Hutchinson
Whampoa (Mobilfunknetz von Orange). Die Gruppe ist an vielen großen Unternehmen weltweit beteiligt. So gehören zum
Beispiel die Betreibergesellschaften des Hong Konger Hafens (der größte Hafen der Welt) und des Panamakanals, die
kanadische Mineralölgesellschaft Husky Oil und das kürzlich erworbene Mobilfunkunternehmen Orange zur Cheung Kong
Holdings Group.

Die Gruppe hat eine Marktkapitalisierung von über 90 Mrd. US$.

Die Gründung von OTI Asia Pacific ist eine strategische Maßnahme der CK-Gruppe, um an dem boomenden Markt im Bereich
der Smart-Card-Technologie teilzuhaben. Der Kapitaleinsatz für das neue Unternehmen beträgt zunächst 100 Mio. HK$.

Über On Track Innovations Limited

On Track Innovations Ltd. (OTI) wurde 1990 gegründet und nimmt auf dem Gebiet der mikroprozessorbasierten Technologie für
kontaktlose Smart Cards eine Pionierstellung ein. Das Unternehmen hat verschiedene Technologien für kontaktlose
SmartCards entwickelt, darunter auch EYECON, ein mikroprozessorbasiertes System, das sowohl mit Kontakt als auch
kontaktlos arbeitet und 1997 mit dem ESCAT Award für die innovativste Neuentwicklung im Bereich der
Smart-Card-Technologie ausgezeichnet wurde. Zahlreiche einzigartige Anwendungen der Smart-Card-Technologie haben OTI
zum technologisch führenden Unternehmen auf diesem Gebiet gemacht. Neben der Hauptverwaltung in Israel unterhält OTI ein
weltweites Unternehmensnetz, zu dem OTI America, OTI Europe, OTI Africa und nun auch das neu gegründete Unternehmen
für den asiatisch-pazifischen Raum gehören.


Herausgeber: WORLDCOM Hong Kong Limited, im Auftrag von Cheung Kong Infrastructure Holdings Limited und On Track
Innovations Limited.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Rachel Chan, Telefon: 2864 4883 oder
Anna Chan, Telefon: 2864 4874

                            Oder bei: Shai Ziv, CEO of OTI Asia Pacific
                            Tel.: 00972-6-693 8884
                            Fax: 00972-6-693 8887
                            shai_ziv@oti.co.il



Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem On Track Innovations Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
10 4.021 On Track Innovations Ltd.: erhält Folgeauftrag sir charles Bingo Daddy 12:06
4 27 Hände weg von Fonds ? short-seller März 02.07.09 14:41
  237 Kunde kündigt Vertrag mit OTI Glavine Glavine 15.02.07 21:56
  31 Versant-neue oti-rakete? soros soros 21.12.05 17:45
  60 Die neue Kursrakete OTI 924895 Alfred2210 Sacha 13.04.05 19:45