warum soll ich für meine gedanken steuern zahlen?

Beiträge: 8
Zugriffe: 385 / Heute: 1
warum soll ich für meine gedanken steuern zahlen? Amateur
Amateur:

warum soll ich für meine gedanken steuern zahlen?

 
17.02.00 22:26
#1
die spekulationssteuer ist in meinen augen die größte straßenräuberei seit erfindung der ökosteuer. warum soll der mensch sein geld,was er schon versteuert  hat, und für die zukunft anlegen will  noch einmal versteuern.  da kommt mir der hut hoch wie sich das fdinanzamt einfach das geld der leute einkrallt.ich bin einfach nicht gewillt mein sauer verdientes geld dem schauspieler SCHRÖDER in den rachen zu werfen.die kohle die ich in die börse werfe hab ich körperlich hart erarbeitet.und von dem will nur ich meinen nutzen ziehen.
warum soll ich für meine gedanken steuern zahlen? Turbo
Turbo:

Hallo Amateur!

 
17.02.00 22:53
#2
Was Du schreibst ist zwar sachlich richtig aber rechtlich falsch.
Kennst Du keine Mehrwertsteuer, KFZ-Steuer, Kraftstoffsteuer, Luxussteuer
etc etc etc.
Zahlst Du etwa keine Lohn/Einkommenssteuer??
Alle oben aufgeführten Steuern sind Steuern auf bereits versteuerte Erträge.
Wie wärs noch mit Erbschaftsteuer, Grundsteuer . . .  

Also - dagegen ist doch die Speku-Stzeuer ein Klacks, oder???
Ausserdem hat jeder Börsianer die Chance, seine Aktien ein Jahr zu halten - dann gibt's die Gewinne umsonst - wäre das nicht schön, wenn man sein Gehalt Brutto für Netto bekäme, wenn man es ein Jahr lang nicht anrührt??

Gruß
ein (viel zuviel) Steuern zahlender
Turbo
warum soll ich für meine gedanken steuern zahlen? Loepi
Loepi:

Re: warum soll ich für meine gedanken steuern zahlen?

 
18.02.00 00:09
#3
ja, und wir wollen alle noch besser, komfortabler leben,
für alles bezahlen doch wir oder unsere Kinder zuviel.
(bloß die werden bei unserer Lebensweise das ausbaden müssen)
Will hier vermutlich niemand hören, ist mir aber egal.
Warum kann keiner zufriedensein wenn er gut leben kann ?
Verwaltung und Sicherheit müssen auch bezahlt werden,
zum anderen guckt man in den Medien an wo welche Partei
irgendwelche Gelder untergebracht hat, und das nicht in Deutschland,
Der Euro ist auch so was, sollte man lieber andere Aktien kaufen?
(Zugewinn durch Währungsunterschied eher steigend)

Einfach so, kotzt mich grade alles an

M.f.G. Löpi

   
warum soll ich für meine gedanken steuern zahlen? torbenm
torbenm:

Falsch gedacht.

 
18.02.00 00:28
#4
Wenn ich die passenden Flocken an der Seite habe oder irre genug bin, mir einen grossen Wertpapierkredit an die Socke zu kleben, dann kann ich bei 12h/Tag Konzentration auf die Märkte quasi ausschliesslich von Spekulation leben. Wissen ist die Macht im Markt.

Wenn ich das also zu einer primären Einnahmequelle mache (und bei vielen hier ist das Verhältnis von Gehalt zu Spekulationsgewinn möglicherweise so, dass die Arbeit eigentlich Zeitverschwendung ist) dann -- bitte -- sollte ich diese Einkünfte auch versteuern.

Das ist die Argumentationskette für die Spekulationsgewinne und ... Steuern sind nicht toll, aber ohne Steuern bricht unser aller Gemeinwesen zusammen.
warum soll ich für meine gedanken steuern zahlen? coffie
coffie:

amateur

 
18.02.00 01:17
#5
Bei der Speku-Steuer wird nicht schon versteuertes Geld versteuert, sondern der Gewinn mit dem besteuertem Geld.

Allerdings denke ich auch fass die Steuersätze in der alten Welt, also auch D, zu hoch sind. Im Vergleich USA, CAN, AU, die sind deutlich niedriger.

Aber wir können doch alle was von der CDU lernen, oder ???
warum soll ich für meine gedanken steuern zahlen? Amateur
Amateur:

Re: warum soll ich für meine gedanken steuern zahlen?

 
18.02.00 08:48
#6
ich habe fast das gefühl hier sind nur kommunisten im board.danke das wir steuern zahlen dürfen.ich glaub es nicht was ich für meinungen höre.seid ihr alle mit diesem kommunistengott schröder verwandt oder was ist hier los.hallo coffie!!mit versteuertem geld meine ich geld das ich verdient habe,und schon abzüge habe ohne ende.hallo turbo!du wärst ein guter finanzminister,was du alles so für steuern kennst.aber mal ehrlich.irgendwann ist genug.das nächste was sich schröderschwein einfallen lässt(ER JA NICHT;IST JA ZU BLÖD DAZU;ABER SEINE LEUTE)ist die internetsteuer.pro stunde 2 cent.computer im haus;macht eine grundgebühr von 7 euro.ihr verdient wahrscheinlich alle so viel kohle daß euch das garnicht stört.ich bin kein akademiker und maloche 6 tage die woche auswärts.auf montage und das seit 15 jahren.deswegen seh ich nicht ein das ein gewinn den ich kurzfristig einfahre versteuert werden soll.steuer müssen sein-kein thema-auch die schwachen sollen leben-aber nicht auf teufel komm raus.aber der deutsche ist ja genügsam und sagt nichts.wenn in irgendwelchen bombenlegerländern der benzinpreis um 5 cent steigt,geht da gleich ein putsch los.trotzdem danke für eure meinungen und viel erfolg im börsenhandel  gott zum gruß  amateur
warum soll ich für meine gedanken steuern zahlen? erzengel
erzengel:

Re: Amateur, ich bin genau Deiner Meinung, deshalb werde ich auch .

 
18.02.00 09:28
#7
warum soll ich für meine gedanken steuern zahlen? coffie

amateur:

 
#8
Ganz ruhig ...

Ich wollte nur klarlegen das die Spekusteuer auf erwirtschaftetes Geld fällig wird und nicht auf schon versteuertes Geld.

Hast du auch meine Mail zu Ende gelesen ?

Ich habe nicht gegen Steuern zahlen ABER die Steuern bei uns sind viel zu hoch.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen